Und wie oft dürfen Sie?
Patientenbefragung zur Selbstkatheterisierung

Bitte beteiligen Sie sich online an der Umfrage zu ihrer Versorgungsqualität ableitender Hilfsmittel unter » isk.pollytix.de «




Unser Motto: umfassend, kompetent und unabhängig



Am 1. Mai 2003 fiel der Startschuss für diese Internetseite. Unser Ziel allen Betroffenen und Angehörigen Informationen rund um Inkontinenz zugänglich zumachen, dabei ganz nach unserem Motto: Selbsthilfeverband Inkontinenz e.V. - umfassend, kompetent und unabhängig.


Auch über mehr als 10 Jahre sind wir unserem Motto treu geblieben.

Wir berichten und informieren zum Thema Inkontinenz von allen Seiten!

  • Betroffene und Angehörige.
  • Leistungerbringer, Pharmaindustrie und Hersteller.
  • sowie Krankenkassen und Versicherungen.

Wir beleuchten kompetent alle Seiten!

  • Bei Hilfsmittel erklären wir Alles, aber so das es auch Betroffene verstehen.
  • Therapien werden uns von fachchinesisch in allgemein verständliche Sprache übertragen.
  • Bei der Versorgung mit Hilfsmitteln machen wir die Fallstricke deutlich und reiten den Amtsschimmel zu.

Wir sind unabhängig!

  • Wir sind nicht abhängig von der Förderung durch Krankenkassen und Industrie
  • Wir nehmen kein Blatt vor den Mund! - Bei uns werden Therapien und Hilfsmittel nich schön geredet.
  • Politische und gesellschaftliche Entwicklungen kritisch zu begleiten und (unbequeme) Wahrheiten öffentlich zu machen ist unsere Passion.

Selbsthilfe lebt vom Mitmachen - auch im Internet!

Wir sind ein echter Verein und bieten mehr als "nur" Informationen

  • Information ist für Alle da, daher können jeder auch ohne Vereinsmitgliedschaft hier im Forum und im Chat schreiben, sowie Private Nachrichten an andere angemeldete Nutzer der Seite verschicken.
  • Mitentscheiden ist angesagt, also SVI - Vereinsmitglied werden. Für nur 20 Euro im Jahr kann jeder die Arbeit von uns unterstützen und dabei nicht mal aus der Anonymität heraus.
  • Wer Vereinsmitglied ist bekommt tiefgreifende Informationen und bei Bedarf auch persönliche Beratung und kann an Veranstaltungen teilnehmen.

Bild Betroffene mit Dranginkontinenz für einen Artikel im "Senioren Ratgeber" gesucht,
mehr dazu im Beitrag






Pin  Kurznachrichten

BeitragInkontinenz-Versorgung in Gefahr - Von wegen Qualität statt Dumpingpreisen

STUTTGART: Die Inkontinenz-Versorgung in Apotheken ist in Gefahr, berichtet der Apotheker-Verband Westfalen-Lippe. Schuld seien die Dumpingpreise der Kassen, viele Apotheker träten den Verträgen bereits nicht mehr bei. Droht das Ende der Inkontinenzversorgung aus der Apotheke vor Ort? Was ist aus de...




BeitragHilfsmittelgesetz Gröhe: Mehr Auswahl, kein Dumping

BERLIN: Regelmäßig sorgt die Versorgung von Patienten mit Hilfs- und Heilmitteln für Ärger: Die Kassen beklagen steigende Kosten. Patientenvertreter bemängeln regelmäßig schlechte Billigprodukte insbesondere in der Inkontinenzversorgung. Jetzt hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) den ve...




BeitragWenn Schulkinder noch oder wieder einnässen

BREMEN: Martin Claßen, Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Links der Weser in Bremen. Einnässen ist kein Versagen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Im Zweifelsfall kann ein Arzt helfen, wie die Deutsche Kontinenz Gesellschaft betont. Die Einschulung ist ein Meilenst...


Pin  Veranstaltungen

Folgende Veranstaltungen finden in den nächsten 14 Tagen statt:


Zur Zeit sind keine Veranstaltungen geplant !





cron