Medikamentöse Therapie bei Harninkontinenz



Die medikamentöse Therapie stellt bei der Harninkontinenz eine wichtige Behandlungsform dar. Am häufigsten werden diese Medikamente bei hyperaktiver Blase, Dranginkontinenz und neurologisch bedingter Harninkontinenz eingesetzt. Seit einigen Jahren kommen auch Medikamente bei weiblicher Belastungsinkontinenz zum Einsatz.



Anticholinergika


Spasmolytika


Parasympathomimetika


Alphablocker


Alphaagonisten


Serotonin - Noradrenalin - Wiederaufnahmehemmer


Östrogene


Botulinumtoxin A


[...]




Letzte Änderung am:  13 Jul 2014 19:25


cron