Inkontinenz als Folge von Medikamenten



Nicht immer muss eine körperliche Ursache der Auslöser einer Harninkontinenz sein. Gelegentlich können auch Medikamente als Ursache infrage kommen. Besonders einige Psychopharmaka haben als Nebenwirkung häufig eine Inkontinenz zur Folge. Auch stark entwässernde Medikamente verursachen besonders bei älteren oder immobilen Patienten eine Harninkontinenz da sie oft die Toilette nicht rechtzeitig erreichen können.





Letzte Änderung am:  21 Dez 2013 12:25


cron