Die Ultraschalluntersuchung des Afters



Bei der Ultraschalluntersuchung des Schließmuskels, einer Endosonographie wird ein dünner, runder Schallkopf in den Enddarm eingeführt. Der Arzt kann damit Veränderungen der drei Schließmuskeln beurteilen. Besondere Bedeutung hat diese Untersuchung bei Patienten mit Inkontinenzbeschwerden, bei denen Eingriffe am Enddarm durchgeführt worden sind. Das gleiche gilt für Patientinnen mit komplizierten und schweren Geburten mit ausgedehntem Dammriß und Dammschnitt. Bei diesen ist die Beurteilung der Intaktheit der Muskeln bzw. der Nachweis von Defekten möglich.

Mit heutigen Geräten lässt sich der M. sphincter ani internus vom M. sphincter ani externus und M. puborectalis differenzieren sowie Begleitveränderungen, z.B. Fistelgänge, kleinere Abszesse und Vernarbungen aufdecken. Die Endosonographie ist als das ideale Untersuchungsverfahren zur morphologischen Beurteilung des Analkanals ist die Endosonographie.

Vorbereitung des Patieneten:
Vor der Untersuchung wird den Patienten ein Klistier verabreicht, um den Enddarm zu entleeren. Zwischen der Darmentleerung und der Untersuchung sollte etwa ein Zeitraum von einer Stunde liegen, um den Darm zu beruhigen. Die Untersuchung selbst ist für den Patienten völlig schmerzlos, sie wird aber von einigen Patienten als unangenehm empfunden.

Durchführung der Untersuchung:
Der Patient wird zur Untersuchung in eine bequeme Links- oder Rechtsseitenlage gebracht. Nach Einführen des Ultraschallkopfes, der mit Lokalanästhetika-Gel gleitfähig gemacht werden kann, erfolgt die eigentliche Untersuchung. Zunächst wird der Ultraschallkopf etwa 15cm weit in den Darm vorgeschoben und dann langsam wieder bis in den Bereich des äußeren Schließmuskels zurückgezogen, wobei die erste Beurteilung des Sphinkters erfolgt. Nun wird der Ultraschallkopf nochmals etwa 15cm vorgeschoben. Beim zurückziehen des Ultraschallkopfes soll nun der Patient etwas Pressen wie beim Stuhlgang. Auch hierbei erfolgt eine genaue Beurteilung des Sphinkters.







Letzte Änderung am:  21 Dez 2013 13:32


cron