Windeln im Krankenhaus?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #11 von nikki » 05 Feb 2006 04:48


Hallo Dietmar99,
nimm manche Aussagen hier dir nicht zu stark zu Herzen. Ich denke nicht, dass dich jemand anfeinden wollte, aber manche sind halt frustriert, dass manchmal auch Windelliebhaber, welche mit Inkontinenz nichts zu tun haben, im Forum erscheinen und mehr oder wenige blödsinnige Fragen stellen. Ich denke, niemand hat im Prinzip etwas gegen solche Leute,(jeder wie er mag) aber wenn sie schon mal hier erscheinen, sollten sie sich benehmen können und Fragen stellen, die diesem Forum gerecht werden. Ansonsten, denke ich wird es genügen andere Foren geben, wo sie sich auslassen können.
Gruß Claus
Benutzeravatar
nikki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 167
Alter: 65
Registriert: 13 Apr 2004 02:24
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: vh
Art der Inkontinenz: Drang, evtl auch durch Diabetes
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Gummihosen

hallo

Beitrag #12 von klaro (+16.05.2008) » 05 Feb 2006 09:32


Dietmar

nun versteh ich dienen Bammel immer wie merh.

Ich fühl mich von dienem :( auch angesprochen, weil ich ja die Frage auch einwarf. Mandel OP udn 1 Woche Hospital??

Aber, ich kenn dich nicht!!! das ist so.

Deine Fragestellung und dein Betrag war sehr sehr knap gehalten.

Seit denem Anmeldedatum, März 05 ist mit deinem gesdrigen Betrag , Beitrag NR. 5 geschrieben worden.

denke einfach, dass für "dich "die Umstände klar sind und waren.... was so eine OP und Spitalaufentahlt bedeutet

und für "unsere" oder "meine" Seite..... ""nicht einsehbar, und nicht einschätzbar.""!!!

bitte entschuldige. ist eifnach oft so, dass Leute ne frae einstellen und man viel zuwenig Hintergrundinfos hat. Das machts dann auch recht schweirig, recht zu antworten.

Finds toll, hast du es nun ausfühlricher beschreiben. So dass wir dich auch alle beser verstehen können.

Auch wenn du den Bammel mit der Vorangst nicht los werden kanst, evtl. legt er sich dann mit dem Eintritt, wo die Schwelle überwunden ist.

Bei mir läufts jedenfalls oft so. Oft schon mit dem Packen am Tag vorher oderso.

Hoffe das Beste für dich. nochmal, grosses SORRY klaro :oops:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 54
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #13 von Harthi » 05 Feb 2006 12:26


Hallo Dietmar,
nun denke mal das hier offen sprechen kannst oder hast Du damit auch ein Probl.
mir macht es noch stutzig das nur 3 Antibiotika bekommen hast oder hast du nicht mehr genommen.
Ich bin zwar kein Arzt aber wenn ich Antibiotika bekomme denn solld ich immer min 10 st. nehmen.
Na gut wenn es bei Dir anders sein soll, denn is es so.
Sag bitte um was dreht es sich noch welsche andere Untersuchungen stehen noch an, magst drüber plaudern?

Mein gefühl sagt mir des der Hund da begraben liegt und nich bei den Mandeln, hast Du so eine Angst vor Krankenhäusern?

Sagen wirs mal so je genauer uns es beschreibst un so besser sind denn die Tips die wir Dir weitergeben können ok.

Vielen Gruß

Harthi
Benutzeravatar
Harthi
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 53
Alter: 49
Registriert: 07 Jun 2005 16:32
Wohnort: Bad Dürkheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: dranginkontinens
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #14 von Kerstin » 05 Feb 2006 15:55


Hi Dietmar,

daß Du nicht gern ins Krankenhaus gehst, ist verständlich, das macht keiner gern.
Ich bin gerade erst wieder daheim, habe eine 8 stündige OP hinter mir u. in der gleichen Nacht noch eine Not-OP. Da war das Thema Inkontinenz das kleinste Problem.
Windeln gab es natürlich, sogar die gleiche Marke wie daheim. Die Schwestern u. Ärzte standen mir echt (auch bei diesem Problem) zur Seite und haben mir immer wieder geholfen, wo es nötig war.
Sobald ich wieder aufstehen konnte, habe ich mich natürlich selber versorgt.


Liebe Grüße u. alles Gute für den Krh.-Aufenthalt,

Kessi
Benutzeravatar
Kerstin
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 41
Registriert: 12 Nov 2004 21:49
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Spülbeutel

Beitrag #15 von dietmar99 » 05 Feb 2006 20:05


Hallo,

danke allen für die Antworten.

An Harthi: Ich habe mich wohl etwas mißverständlich ausgedrückt. Natürlich habe ich nicht nur 3 Tabletten Antibiotika genommen, sondern 3 verschiedene Präparate, jedes natürlich über einen Zeitraum von 7-10 Tagen... (alle 3 nacheinander in den letzten Wochen).

Nun denn, es muß wohl sein...

Viele Grüße,
Dietmar
Benutzeravatar
dietmar99
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 44
Registriert: 09 Mär 2005 22:47
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz

Beitrag #16 von Shadow_Wolf » 17 Feb 2006 19:41


hallo
ich weis nur noch als ich einmanl im kranenhaus wahr, ich konnte nichts mehr reden und so gut selberschuld.
hatte ich mit mühe nur noch sagen können das ich nachts einnässe und ich lag nur im bett die ganze zeit überwacht und sie wickelten mich.

wahr echt schlimm gewesen. aber ich muss auch sagen dass man nicht einfach schlecht behandelt wird nur weil man bettnässt oder inko ist.

lg. Shadow_Wolf

wird es wieder eine regnerische nacht? :(
Benutzeravatar
Shadow_Wolf
 
 

Beitrag #17 von Sandy » 19 Feb 2006 13:27


Betrifft den Kommentar von Matti:

Nach einer Mandel-OP ist man garantiert nicht nach einer Stunde wieder fit!
Es ist eine OP mit Vollnarkose.

Wollt das nur loswerden, weil ich nach meiner Mandel-OP ziemlich grogy war.

Es grüsst Euch
Sandy aus der Schweiz
Benutzeravatar
Sandy
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 46
Registriert: 18 Aug 2003 18:57
Wohnort: Thun
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: schwere Urin-Inkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenz-Slips, Einlagen

Vorherige

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron