Frage evtl Bandscheibenvorfall Ergänzung

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Frage evtl Bandscheibenvorfall Ergänzung

Beitrag #1 von Hans36 » 24 Aug 2006 12:02


Hallo,
nachdem ich mir nochmals meine Text durchgelesen habe ist mir aufgefallen das ich erläutern sollte warum ich erst seit 4 Wochen an Inkontinenz leide. Ich habe das Problem schon ca seit 2 Jahren, nur hatte ich nicht das Problem das sich meine Blase ohne dies steuern zu können entleert hat. Ich musste nur wenn ich Blasendruck verspürte sofort auf die Toilette. Bis vor 4 Wochen hatte ich also keinen Unfall der in die Hose ging. Es ist schon ziemlich frustrierend wieder Windeln anziehen zu müssen. Ich hatte zuerst im Sanitätshaus nachgefragt ob es nicht etwas anderes geben würde. Aber ich glaube ich hatte dort eine gute Beratung. Sie hat mir Attends und Vorlagen mitgegebn um es selbst auszuprobieren. Sie sagte mir aber das ich mit saugstärkeren Attends anfangen solle und mich dann nach unten arbeiten solle damit es keine Überraschungen gibt. Das habe ich auch gemacht und nach ein par Tagen eine dickere Vorlage benutzt. Das ging allerding in die Hose weil ich die Vorlage nicht richtig fixiert bekomme habe. Also stieg ich wieder um auf Attends. Ich habe auch panische Angst, dass andere etwas sehen könnten. Ich fühle mich im Moment wieder wie kleines Baby. Es ist echt frustrierend. Aber ich bekomme sehr viel halt von meiner Frau, die vollstes Verständnis für mich hat und immer wieder sagt Kopf hoch es wird schon besser werden.
Vielleicht Antwortet mir ja jemand auf meine Schilderung und Fragen aus dem Text: Fragen evtlBandscheibenvorfall

Viel Grüße
Trotz Handycap sein Leben genießen. Es ist einfach zu kurz.
Benutzeravatar
Hans36
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 48
Registriert: 23 Aug 2006 10:49
Wohnort: Koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Attends

Beitrag #2 von Ramona » 26 Aug 2006 19:48


Hallo Hans!

Für Männer gibt es auch noch eine andere Möglichkeit: Urinalkondome.
Es handelt sich dabei um Kondome, die den Urin ableiten in ein Beutel.
Viele Firrmen geben auch kostenlos Proben ab.

Unter "zum Thema" -> Hilfsmittel -> Herstellerverzeichnis findest Du eine Liste von allen Herstellern von Inko Produkten (aufsaugend wie ableitend).

Die praktischen Erfahrungen müssen Dir natürlich hier die Männer geben. :wink:

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Vielen Dank für die Antwort

Beitrag #3 von Hans36 » 28 Aug 2006 08:52


Hallo Ramona,
vielen Dank für die Antwort. Die Verkäuferin im Sanitätshaus hat mich auch schon darauf hingewiesen, dass es Kondome gibt. Aber irgendwie habe ich eine Abneigung dagegen. Ich weiß auch nicht warum. Ich warte jetzt erst mal die Ergebnisse vom Orthopäden ab. Dann sehe ich mal weiter.

Viele Grüße
Trotz Handycap sein Leben genießen. Es ist einfach zu kurz.
Benutzeravatar
Hans36
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 48
Registriert: 23 Aug 2006 10:49
Wohnort: Koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Attends


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron