Motorradfahren und Inkontinez

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Motorradfahren und Inkontinez

Beitrag #1 von Karsti » 02 Sep 2006 17:58


hallo zusammen,

ich leide seit etwa einem Jahr an Harninkontinenz und trage Windeln mit einer Gummihose. Da ich leidenschaftlicher Motorradfahrer bin, möchte ich wissen, ob es Erfahrungen gibt, was geeignete Hilfsmittel beim Motorradfahren sind und welche Kleidung dazu am besten geeignet ist. Bisher trug ich meine Lederkombi, die aus der Zeit stammt, wo ich noch beschwerdefrei war, mit Windeln und Gummihose darunter. Aber wenn ich vom Motorrad absteige und zu Fuß gehe, ist es doch etwas eng und unförmig. Vielleicht kann mir einer von Euch Hinweise geben.

Karsten
Benutzeravatar
Karsti
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 18 Aug 2006 14:55
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (Tag und Nacht)
Hilfsmittel: Windeln, Gummihose

Beitrag #2 von wini22 » 25 Sep 2006 15:40


Hallo Karsten
Vor diesem Problem bin ich vor einiger Zeit auch gestanden und hab so einiges versucht.
Also eines kann ich leider sagen, mit der Lederkombi ists immer am schlechtesten.
Ich bin mittlerweile auf textile Zweiteiler umgestiegen und das funktioniert an sich sehr gut. Allerdings sollte die Hose eben nicht zu fest sitzen.
Beim Leder kommst auch ganz drauf an was für Windeln oder Hilfsmittel du benutzt.
Da hift nur testen. Am besten finde ich div. Pants unter der Lederkombi das klappt ganz zufriedenstellend.
Gruß
Rolli
Benutzeravatar
wini22
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 53
Registriert: 22 Aug 2006 13:45
Wohnort: Nürnberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz

Danke für antwort

Beitrag #3 von Karsti » 02 Okt 2006 14:03


Hallo Winni,

vielen Dank für die Antwort. Ich werde es mit einer Lederhose versuchen, die etwas größer ist als bisher.

Karsti
Benutzeravatar
Karsti
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 37
Registriert: 18 Aug 2006 14:55
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz (Tag und Nacht)
Hilfsmittel: Windeln, Gummihose

Beitrag #4 von Motorradfahrer » 29 Okt 2008 10:59


Hallo,
ich habe eine schwarze Latzlederhose unter der man sehr gut eine Windel n. Gummihose tragen kann. Es fällt überhaut nicht auf das ich dort eine Windel (Abriform X-plus) mit Gummihose drunter trage. Man darf eben keinen superengen Lederkombi tragen, aber eine Nr. größer, dann geht das ohne Probleme.
Benutzeravatar
Motorradfahrer
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 54
Registriert: 29 Okt 2008 01:32
Wohnort: koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: dranginkontinenz

Beitrag #5 von Manfred Schmidt » 29 Okt 2008 11:45


Wie wäre es als Hilfsmittel unter der Lederkombi mit Kondomurinal und Beinbeutel. Dies trägt nicht so auf.
Benutzeravatar
Manfred Schmidt
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 20
Registriert: 21 Mär 2007 16:45
Wohnort: Ostthüringen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Kondom Urinal

Beitrag #6 von Motorradfahrer » 31 Okt 2008 10:53


Hollo.
ich denke Kondomurinal und Beinbeutel sind nicht so toll beim Motorradfahren, der Beutel wird wohl am Bein beim Fahren stören. Ich denke Windeln sind unter Motorradkleidung überhaupt kein probelm außer bei einem Hautengen Lederkombi. Selbst unter meiner Motorradlederjeans hatte ich schon ohne Probelme Windeln getragen.
Benutzeravatar
Motorradfahrer
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 54
Registriert: 29 Okt 2008 01:32
Wohnort: koblenz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: dranginkontinenz

Beitrag #7 von mehlbox2001 » 30 Nov 2008 01:03


... also Beinbeutel unter Lederkombi passt nun wirklich nicht rein ... beonders, wenn sie eh schon eng ist ...

Aber kann es nicht sein, dass du einfach langsam aus der alten Kombi "rauswächst", Karsti? Ab dem 20. Lebensjahr wächst schließlich alles nur noch "in die Breite", zumindest die Knochen und anderes, egal, wieviel Diät wir halten ;-) Mess doch mal entspannt deine Körpermaße wie beim Schneider, und vergleich sie mit denen der Lederkombi ...

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron