Reizblase beim Kind

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Reizblase beim Kind

Beitrag #1 von lola » 02 Jan 2007 20:31


Hallo Ihr da draußen!
Heute hatte ich mit meinem 6jährigen Sohn wieder einen erbaulichen Termin beim Urologen-
Blasenröntgen war angesagt.Mein Sohn leidet seit einem Monat nach einer Blasenentzündung
unter einer nervigen Reizblase-medikamentös kam er auch nicht weiter,er bekam von den Tabletten Muskelkrämpfe in den Beinen.Nachts gebe ich ihm eine Windel,tags ist es ein
Gerenne.Organisch ist alles o.K.,der Doc meint ein Wachstumsschub könne das jetzt alles begünstigen.Habt Ihr schon mal von sowas gehört? Gibt es vielleicht pflanzliche oder homöopatische Möglichkeiten? Der Leidensdruck ist bei ihm ganz schön groß...
Danke fürs Lesen
LG lola ( nie den Humor verlieren...) :lach:
Benutzeravatar
lola
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 53
Registriert: 17 Dez 2006 20:52
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Reizblase,nächtl. Einnässen
Hilfsmittel: Medikamentös,Windeln

Beitrag #2 von Mocca » 03 Jan 2007 16:48


Hallo Lola,

bzgl. Homöopathika kannst Du mal unter diesem Link nachschauen:

http://www.praxis-schlaadt.de/docs/ratg ... zblase.htm

Ich selbst habe zwar keine Erfahrung mit den Mitteln, weiß jedoch, dass es die standardmäßig empfohlenen sind.

Herzliche Grüße und gute Besserung für Deinen Sohn!

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Danke schön !

Beitrag #3 von lola » 03 Jan 2007 20:08


Der Link war für mich interessant und ich habe heute gleich einen Termin bei einer Heilpraktikerin gemacht die auf Kinder spezialisiert ist.
Hoffen wir das Beste...
LG lola ( die nicht rennt, dafür ihr Sohnemann...)
Benutzeravatar
lola
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 53
Registriert: 17 Dez 2006 20:52
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Reizblase,nächtl. Einnässen
Hilfsmittel: Medikamentös,Windeln

Beitrag #4 von Mocca » 04 Jan 2007 12:22


Hallo Lola,

lass doch mal hören, wie der Besuch bei der Heilpraktikerin verlaufen ist und welches Mittel sie Deinem Sohn empfohlen hat (vielleicht ist es ja auch noch ein ganz anderes als die im Link erwähnten)! Würde mich sehr interessieren, zumal ich vor Jahren im Anschluss an eine Blasenentzündung mit dem gleichen Problem zu kämpfen hatte (ich nahm damals blöderweise nichts dagegen ein und es verlor sich dann langsam über ziemlich qualvolle Wochen hinweg von allein).

Prima übrigens, dass Du trotz allem den Humor nicht verlierst und nochmals alles Gute für den Junior!

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron