Anfänger braucht dringend Hilfe!

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #21 von Leila » 15 Mai 2007 00:28


Hallo Tabor,

gegen die Blasenentzündung empfehle ich Dir hochdosiert Enzyme einzunehmen. Das hat mir immer am besten geholfen und man kann sich auf diese Art das Antibiotika meißt sparen.
Könnte mir vorstellen, daß sich dann einiges bessert. Du müßtest es allerdings schon mal eine Zeit lang einnehmen, um der Sache eine Chance zu geben.

Viel Glück
Liela
Benutzeravatar
Leila
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Registriert: 28 Nov 2005 23:22
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlauf , Vorlagen, Tampons

Beitrag #22 von Mocca » 15 Mai 2007 17:06


Hallo Leila,

welche Enzyme meinst Du denn? Es gibt ja so viele davon? Gehe ich recht in der Annahme, dass Du von einem Mittel wie "Wobenzym" sprichst oder empfiehlst Du etwas anderes? Und wenn ja, wie hoch hast Du täglich dosiert?

Viele Grüße

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Beitrag #23 von jan1967 » 15 Mai 2007 18:47


:fleissig: es gibt auch die möglichkeit einen katheter zu benützen der trägt nicht auf
gruss jan
immer lustig und vergnügt bis der arsch im sarge liegt
Benutzeravatar
jan1967
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 51
Registriert: 07 Apr 2007 10:40
Wohnort: leipzig
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: bettnässer
Hilfsmittel: windeln

Beitrag #24 von Leila » 17 Mai 2007 01:15


Hallo Mocca,

Früher hab ich Wobe Mugos E benutzt. Leider gibt es das nicht mehr. Jetzt benutze ich Aniflazym oder Bromelain pos. Sicher ist wobenzym ebenso geeignet. Bromelain pos wirkt auch toll bei Halsentzündung bzw. bei Erkältung. Ich dosiere so hoch wie es erlaubt ist, bzw. wie es in der Gebrauchsanweisung steht.
Allerdings muß ich dazusagen, daß ich immer alles mögliche zusätzlich einnehme. Wenn sich eine Blasenentzündung anbahnt, reagiere ich immer nach dem Motto: viel hilft viel.Z.B.:
- Cranberry-Pulver ( Urovit )
- Proteozym ( Bei Eiweiß und Fibrinablagerungen )
- D- Mannose
- sehr, sehr viel trinken ( Brennessel, Schachtelhalm, Blasen-Nieren-Tee, Birkenblätter , lauwarmes Wasser )
- Cantharis ( homöopathisch ) D6
- Kolloidales Silber
- Methionin
- Nephrosolid Nierentropfen

Ich halte die Enzyme allerdings für das Wichtigste.
Ist ne ganze Menge, geb ich zu, aber zumindest hab ich seitdem kein Antibiotikum mehr gebraucht.
Lieber Gruß
Leila
Benutzeravatar
Leila
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Registriert: 28 Nov 2005 23:22
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Einlauf , Vorlagen, Tampons

Beitrag #25 von Cveta » 19 Mai 2007 15:05


Hallo,

ich hatte auch oft Blasenentzündungen. Bei mir wurde verminderter Harnfluss mit Überlaufinkontinenz festgestellt. Das ganze wurde durch eine Harnröhrenverengung verursacht, die sich operativ beseitigen ließ (UK Göttingen). Bei Frauen ist sowas relativ unkompliziert.

Liebe Grüße

Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 178
Alter: 49
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Vorherige

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron