die Amethysta ist sehr traurig

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

die Amethysta ist sehr traurig

Beitrag #1 von Amethysta » 08 Jul 2003 19:58


Hallo,

ich bin sehr traurig, daß ich erst über einen Blick in ein Profil (Schwester) von Dennis Tod erfahren habe.

Mein herzliches Beileid an Petra !!! !!! und mein herzliches Beileid an alle die ihn kannten, totschweigen hat Denny nicht verdient.

die Amethysta
Benutzeravatar
Amethysta
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Registriert: 06 Jun 2003 15:11
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 

Beitrag #2 von Helmut » 08 Jul 2003 20:38


Hallo,

auch mir fehlt Dennis sehr, wir haben unzählige Stunden damit verbracht, diese Homepage zu machen. Es gab fast keinen Tag an dem wir nicht miteinander telefoniert hatten. Mir ist das sehr Nahe gegangen und konnte einfach nix dazu schreiben. Er war mein bester Freund und wird es auch immer bleiben, ich werde ihn nie vergessen. Hier auf der Seite lebt er für mich immer weiter. :traurig:

Ich werde ihn zu ehren eine Seite machen, die immer daran erinnern soll, was er großartiges hier geleistet hat. Die Seiten sind sein Lebenswerk und werden wir immer in Ehren halten. Mit seiner fast unerschöpflichen Energie hat er fast unmögliches geleistet. Mir fällt es schwer diese Zeilen zu schreiben, mir fehlen einfach die Worte........

Helmut :sm12:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1987
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Matti » 08 Jul 2003 23:23


Liebe Amethysta,

nach dem Tot von Denny haben die Moderatoren und die Menschen die ihn kannten beschlossen sein "Lebenswerk" in seinem Sinne weiterzuführen und ihn so auch ein Stück weit zu würdigen. Wir haben uns gerade aus diesem Punkt dazu entschlossen (auch auf Rücksichtsname auf seine Frau) den schlimmen Verlust nicht Öffentlich zu machen. Ich bitte dafür um Verständniss.
Ich freue mich jeden Tag wenn ich diese Seite Besuche was bis jetzt schon aus ihr geworden ist und ich weiss das es Denny ganz besonders freuen würde.

Der Vorstand und die Mehrzahl der Moderatoren durften Ihn Persönlich kennenlernen, und ich für meinen teil kann sagen das ich nie einen besseren Freund hatte. Es fällt mir und uns jeden Tag schwer sein "Werk" weiterzuführen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken, weil er uns einfach fehlt.

Ich hoffe auf dein Verständniss für unsere Entscheidung die wir getroffen haben und du kannst dir sicher sein das "WIR" sein Andenken hochhalten, den wir haben einen Freund verloren.

Lieben Gruss

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Liebe Amethysta...

Beitrag #4 von Regenmacher » 11 Jul 2003 13:16


Ich hatte die Chance, Dennis noch kennenzulernen. Da ich selbst Programmierer bin, weiß ich um die Arbeit, die hinter dieser Seite steckt.

Natürlich wird er nicht vergessen, aber es gab wie schon erwähnt gute Gründe, es nicht zu breit zu treten.

Behalten wir ihn einfach in guter Erinnerung.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 213
Alter: 44
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #5 von der Blinki » 13 Jul 2003 18:33


hallo.

Ihr spricht von Denny nur von seiner Arbeit hinter den Internetsites.

Ich habe denny in meheren, sehr langen Gesprächen, auch als Mensch und Kumpel der sehr gut zu hören kann, kennen gelernt.

Der Vorschlag mit der Sites zu Dennys Ehren finde ich itrgendwo absurd. Ich denke das das Denny nicht gewollt hätte das so ein großes Towawou gemacht wird.

denny war einer der Propleme mit seiner Krankheit hatte, genauso wie wir, darum denke ich das es nicht gut ist ( Und Denny auch bestimmt nicht gewollt hätte ) in auis der Masse herauszu heben.

Nicht nur ich , habe einen Mail-Freund verloren , sondern wir einen guten Zuhörer.

Der Blinki
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 182
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #6 von der Blinki » 13 Jul 2003 18:35


gerade habe ich meinen Beitrag nocheinmal durch gelesen.
Bitte entschuldigt meine Rechtschreibfehler, aber das Mit Denny hat mich doch sehr aufgewühlt.

Der Blinki
Benutzeravatar
der Blinki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 182
Bilder: 1
Registriert: 30 Apr 2003 16:18
Wohnort: Bremen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhl
Hilfsmittel: Windeln, Katheder , Schutzhosen

Beitrag #7 von Matti » 13 Jul 2003 21:32


Hallo,


es ist sehr schwierig an dieser Stelle mich so auszudrücken das es jeder verstehen wird, es Spielen sehr viele Gefühle mit und es Spiegelt meine Meinung zu den Beiträgen wieder.

Als ich vor ein paar Tagen den Beitrag von Amethysta lass war ich etwas geschockt.
Der tod Dennys wurde nun auf eine Art Öffentlich gemacht die eigentlich auf jeden Fall vermieden werden sollte. Es sollte gerade keine Diskusion darum geben, wie und was nun zu geschehen hat und es sollte auch nicht Hinz und Kunz dazu Stellung nehmen.
Jeder der mit Denny Kontakt hatte hat das recht sich darüber seine Gedanken zu machen, nur gibt es ein paar Menschen die nicht nur in Kontakt mit ihm standen sondern einen Freund vermissen. Es sind Persönliche Kontakte enstanden, wir Besuchten und mehrmals, ich verbrachte meinen Urlaub bei Denny und seiner Familie. Ich habe viel mehr als einen Gesprächspartner verloren mit dem ich mich in einem Anonymen Chat oder vieleicht auch mal einem Telefonat ausgetauscht habe.

Am besten ist es sicherlich mit dem Verlust eines Angehörigen gleichzusetzten, denn es vergeht kein Tag an dem ich nicht an ihm Denke und er mir fehlt.
Ich habe weiterhin Kontakt mit seiner Familie, versuche mit meinen Mitteln zu Helfen wo es geht, was oft sicher zu wenig ist.

Aus diesem Engen Kontakt heraus haben wir Denny sehr gut einschätzen können, wir haben Rücksicht auf seine Familie genommen und unser vorgehen mit den Angehörigen abgestimmt.

Gerade deshalb bitte ich darum dieses Thema zu beenden, vorschläge zu machen wie was gemacht werden soll oder eventuell zu Kritisieren.

Überlasst das bitte den Angehörigen und den Menschen die einen Verlust erlitten haben.



Mit der bitte um Verständniss und vermeidung weitere vieleicht sogar gut gemeinter Kommentare.

Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron