Wunde Haut, Schuppung

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Wunde Haut, Schuppung

Beitrag #1 von inkpeter » 03 Jul 2007 19:23


Hallo zusammen,

ich leide seit einem Schädelhirntrauma unter dauerhafter Tröpfelinkontinenz PLUS Abgang grösserer Mengen in Zeiten hoher nervlicher Anspannungen.
Ich trage verschiedene Einwegwindeln (u.a. Tena und Hartmann) und darüber eine PVC-Schutzhose, da ich als Projektleiter mit hohem Kundenkontakt keine "Entdeckung" riskieren kann.

Ich habe auch Ychtiosis Vulgaris (erblich bedingte trockene Haut), meine haut schuppt sehr stark im Bereich der Abschlüsse (beine und Hüfte).

Welche Pflegemittel verwendet Ihr, um die Hautreizungen zu mildern?

Danke für die Hilfe.

Alles Gute, Peter.
Benutzeravatar
inkpeter
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 42
Registriert: 15 Aug 2006 10:51
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz dauerhaft tagsueber troepfelnd, bei Stress und nachts schwallartig
Hilfsmittel: Tena Slip, Suprima Schutzhose, Abena Body

Beitrag #2 von klaro (+16.05.2008) » 03 Jul 2007 19:48


hallo inkpeter

WIE heisst das Krankheitsbild, resp. die Art, deiner trockenen Haut genau?

das Ychtiosis Vulgaris?? :?:

ist anscheinend nicht eine richtige Bezeichnung.(ich wollte googeln, um dich besser verstehen zu können, resp. die Zusammenhänge)

auch rein vom Denken her, ist für mich dieses Wort nicht wirklich ,sinnvoll übersetzbar.

Kannst du es nochmal richtig hinschreiben?

besten Dank, klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Beitrag #3 von papa0861 » 03 Jul 2007 19:58


hallo klaro,

schaust du hier:

http://www.medizinfo.de/hautundhaar/ichthyosis.htm


lg
jürgen


@ inkpeter,

herlich willkommen.
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #4 von inkpeter » 05 Jul 2007 19:23


Hallo und danke für Eure Antworten.

Umgangssprachlich heisst meine Hautschuppung "Fischschuppenhaut", stellt aber insoweit keine Krankheit dar sondern ein genetisch vererbtes Muster.

Ich habe bereits Bepanthen-Salbe, normale Lotion, Penaten und auch Nivea-Creme probiert - alle Cremes schmieren die Haut aber regelrecht zu.

Was gibt es denn sonst noch ?


Grüsse
Peter
Benutzeravatar
inkpeter
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 42
Registriert: 15 Aug 2006 10:51
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz dauerhaft tagsueber troepfelnd, bei Stress und nachts schwallartig
Hilfsmittel: Tena Slip, Suprima Schutzhose, Abena Body

Beitrag #5 von klaro (+16.05.2008) » 06 Jul 2007 09:35


hallo inkpeter, entschuldige mein langes warten

ich hätte dir die Creme empfohlen von Widmer

Carbamid+Vas0.03
Creme

habe sie eben hergeholt, benutze sie selber auch. aber für anderen Zweck.

Nun lese ich auf der Tube,

Créme für die Therapie schwerer Hyperatosen,Ichthyosis...etc.

also auch ohne das zu lesen ( mir war der Begriff bisher fremd)Ichthyoses

hätte ich diese Salbe empfophlen. Da denke ich, hättest du die richtige Wahl, laut meinen 3 jahrzehnten Erfahung, mit Cremen suchen oder finden.

Hersteller aus der Schweiz
Louis Widmer AG, Zürich

viel Erfolg, Grüse klaro :roll:

mit den Salben wo du probiert hast, ist mir auch klar, dass der Erfolg nicht der ist, den du dir wünschst. Hoffe mit der Carbamid Creme, kann dir geholfen werden.
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Hautpflege für Inkos dringend

Beitrag #6 von Siggi » 06 Jul 2007 10:16


Hallo Inko,

Hautpflege für die Versorgung von Inkontinenten ist eine dringliche Sache, selbst wenn man keine genetische vorgeschädigte oder krankhafte Haut hat. Dir kann ich in deiner Situation eigentlich nur empfehlen, einen Hautarzt aufzusuchen. Er wird dir mit Sicherheit eine Salbe entsprechend deiner INDIVIDUELLEN SITUATION verschreiben. In solchen Situationen wie deiner gibt es keine Allerweltssalbe wie sie auch immer heißen mag.

Dies eine Empfehlung. Ich selbst habe auch - ohne besondere Hautschwierigkeiten - einen Dermatologen konsultiert, der mir meinem Hauttyp und meiner individuellen Situation entsprechend eine Salbe als Pflegemittel im Windelbereich durch den Apotheker mixen ließ. Das ist zwar ein wenig teuerer als Normalsalbe aus der Drogerie, aber sehr wirksam.

MfG
Siggi :lach:
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 67
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #7 von papa0861 » 06 Jul 2007 22:32


hallo inkpeter,

klaros tip klingt ganz gut, zumal die salbe ja auch für deine hauterkrankung ausgewiesen ist.

ich nehme als allheilmittel multilind.

aber salben schützen natürlich nicht, wenn man die tägliche körperhygiene vernachlässigt.

zum duschen bevorzuge ich milde sachen aus der babyecke.

maximal mir kamilleanteil und rückfettend.


lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Hautpflege bei Inkontinenz

Beitrag #8 von lima » 07 Jul 2007 17:33


Ich nehme seit kurzem Bedan Lotion, Basispflege bei trockener empfindlicher Haut, z.B. bei Neurodermitis. Es gibt auch Salbe, Apothekerin hat mir aber Lotion empfohlen, läßt sich prima dünn auftragen und reicht daher länger. Nur in der Apotheke, Hersteller Lichtwer Pharma. Mfg lima
Benutzeravatar
lima
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 61
Alter: 81
Registriert: 13 Okt 2004 15:46
Wohnort: Leipzig/ Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verwitwet
Art der Inkontinenz: nicht genau bekannt
Hilfsmittel: Vorlagen, habe schon TVT-Band OP

Hautschutz, Krankenkasse

Beitrag #9 von inkpeter » 11 Jul 2007 08:52


Hallo zusammen,

vielen herzlichen dank für all die guten Hinweise.

Ich war als Kind mit meiner Mutter wg. meiner Haut beim Hautarzt und gab es gab dann immer furchtbar riechende sehr ölige Salbe.

War wg. meines "wunden Po's" seit dem Trauma nicht mehr da, der besuch beim Urologen ist schon peinlich genug...

Gibt es bzgl. des Hautschutzes eigentlich Beihilfen von der Krankenkasse ? Ist Euch da etwas bekannt ?

Ich persönlich bin einigermassen unzufrieden mit meiner Krankenkasse ARAG bzgl. der Unterstützung meiner Teilnahme "am gesellschaftlichen Leben", wie es immer so schön heisst.

Ansonsten ist die ARAG als Privatkasse sehr vernünftig und die Leistungen sind soweit klasse, aber bzgl. meiner Inko gibt es keinerlei Kostenübernahme.
Begründung: das würde die "Versicherungsgemeinschaft unnötig belasten...".
Hilfsmittel wie Inkontinenzwindeln werden ausgeschlossen.
das bedeutet jedes Jahr ca. 1500 EUR nur für die Versorgung mit Windeln, dazu 3-4 mal im Jahr eine neue Schutzhose, damit die Beinabschlüsse nicht scheuern (Verhärtung bzw. Weichmacherschwund.)

Danke für Eure Antworten.

Schöne Grüsse aus Rüsselsheim, Peter.
Benutzeravatar
inkpeter
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 42
Registriert: 15 Aug 2006 10:51
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz dauerhaft tagsueber troepfelnd, bei Stress und nachts schwallartig
Hilfsmittel: Tena Slip, Suprima Schutzhose, Abena Body

Beitrag #10 von klaro (+16.05.2008) » 11 Jul 2007 09:36


hallo inkpeter

versuch doch mal, deine PVC Schutzhosen, zu hause und an Wochenenden daheim, wegzulassen. Somit hat deine haut auch mehr Luft zum sich regenerieren.

Selber trage ich sie nur noch in Ausnahmesituationen, da ich sonst DAUERWUND werde.

habe deswegen auch auf Absorin excellent slips gewechselt, weil das Wundsein mit den Tena Slips einfach immer da war.(mit oder ohne Schutzhose)

wenn du bei den Beinabschlüssen so sensibel bist, überleg dir mal, zu hause die Schutzhosen mind. wegzulassen.

Ansonsten andere Kombination, mit Spezialhosen wie I.M.E.C zum Beispiel und Einlagen drin.

mehr Ideen hab ich nicht an Lager.

Bevor ich einen Arzt drum bitte, mir eine Salbe zu verordnenn, teste ich die vorzugsweise zuerst selber aus, resp. die erste Tube kauf ich mir selber. Das bin ich mir wert.

liebe Grüsse, klaro :roll:
Benutzeravatar
klaro (+16.05.2008)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 621
Alter: 53
Registriert: 28 Aug 2004 18:42
Wohnort: CH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: --
Art der Inkontinenz: Mischinkontinenz
Hilfsmittel: absorinslips ,absorin pants i.R.

Nächste

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron