Inkontinente Menschen und DLs

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Marco N., Georges, MSN, Benjamin

Inkontinente Menschen und DLs

Beitrag #1 von tobias78 » 20 Jul 2003 18:23


Hallo liebe Forumgemeinde!
Auch ich möchte mich dem vielen Lob anschließen, was diese Seite anbelangt.
Um es vorweg zu nehmen: ich bin nicht inkontinent, sondern DL. Ich bin dankbar, nicht auf Inkontinenzhilfsmittel angewiesen zu sein. Ich habe riesen Respekt, wie Ihr Euren Alltag mit diesem Handycap meistert!
Jetzt denkt Ihr sicherlich: schon wieder so ein verdammter Spinner, können die Idioten uns nicht mal in Ruhe lassen! Vielleicht habt Ihr auch Recht! Wir tragen Hilfsmittel aus vollkommen verschiedenen Gründen. Ich will hier betonen, dass es mir hier nicht darum geht, mich an inkontinenten Menschen "aufzugeilen". Oft habe ich im Internet bemerkt, dass von vornherein Ablehnung gegen DLs etc. besteht. Dies liegt wohl zum einen an einem nicht vorhandenen Taktgefühl einiger DLs, zum anderen vielleicht auch daran, dass sich ein inkontinenter Mensch von einem DL nicht ernst genommen fühlt. Ich könnt sicher sein: ich nehme Euch ernst. Auch ich weiß nicht, warum ich so bin wie ich bin.
Ich würde mich einfach über einen gewissen Dialog zwischen den beiden Seiten sehr freuen, vielleicht um ein wenig Ängste und Vorurteile abzubauen.

Ich will niemanden mit diesem Beitrag verärgern. Sollte dies der Fall sein, bitte ich, den Beitrag zu löschen. Ich würde mich über Antworten freuen.

Grüße,
Tobias
Benutzeravatar
tobias78
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 39
Registriert: 27 Okt 2003 00:00
Wohnort: Nürnberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: in fester Beziehung lebend
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: Attends No.10 Slip

Beitrag #2 von Foren-Admin » 20 Jul 2003 22:50


Hallo Tobias,

danke erst mal daß dir unsere neue HP so gut gefällt.

Ja es ist richtig, daß wir Vorurteile gegenüber der, ich nenne sie mal Fan-Gemeide haben. Du hast es auf völlig richtig erkannt, woran das liegt. Im alten Inkoforum wurden wir teilweise regelrecht mit Fakegeschichten und Märchen überflutet, so daß diese Einstellung noch verstärkt wurde. Erst mit der neuen HP war jetzt Schluß damit, da wir nur noch registrierten Usern erlauben zu Posten. Lieber sind uns wenige sinnvolle Beiträge, als hunderte von erfundenen Geschichten. Wir wollten auch nicht so verkommen wie das Forum vom "Hoppe" oder das "Bettnässen Forum", bei denen schon fast alle Beiträge Fakes sind, oder von AB/DL's geschrieben wurden. Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Foren, aber diese werden auch zunehmend unterwandert.

Warum diese AB/DL's oder wer weis auch immer, sowas machen, kann ich nicht sagen, das würde ich auch einmal gerne wissen wollen. Genauso konnte mir bis jetzt auch keiner verständlich erklären, was die AB/DL's dazu überhaupt bewegt, Inkontinenzhilfsmittel zu verwenden. Ich habe lange im Net gesucht, aber so gut wie keine Literatur dazu gefunden. Alles was ich gefunden habe, das findest du hier auf unserer Homepage.

Nun ob dieser Dialog hier die Vorurteile abbauen hilft, das mag ich mal bezweifeln, denn solange es Leute gibt, die in Foren von wirklich Betroffenen ihre "Storry's und Märchen" schreiben, werden auch die Vorurteile bleiben. Um es gleich Vorweg zu nehmen, hier auf unserer HP soll auch keine Inko-AB/DL Diskusionsplattform entstehen.


Gruß Helmut



P.S. Es genügt, wenn du deinen Beitrag einmal schreibst, ich habe die Kopie deines Beitrages gelöscht.
Benutzeravatar
Foren-Admin
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 699
Bilder: 0
Alter: 53
Registriert: 30 Nov 2002 00:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Irrigation

Was mich so madig macht...

Beitrag #3 von Regenmacher » 23 Jul 2003 21:53


... ist die Tatsache, mit diesen Menschen in einen Topf geworfen zu werden. Damit meine ich die DL's.

Über den Verein kam eine Fernsehproduktion zustande (Schande an das ZDF, den Beitrag so zu verhunzen!). Dabei hatten wir dann einen Kameramann, der wohl meinte "Naja, für die Wiesn habe ich das auch schon mal benutzt" Schluck!

Ich denke nicht, daß Inkontinenz schlimm ist. Alles ist im Leben machbar und wie meine Frau so schön sagt, ich stelle es mir schlimmer vor, einen Arm oder ein Bein zu verlieren. Trotzdem möchte ich nicht, daß jemand Spaß dabei hat, was mich jahrelang missmutig gestimmt hat. Und wenn er damit Spaß hat - dann soll er seinen Mund halten und mir nicht noch vor die Nase halten, wie toll doch Windeln sind.

Es gibt schlimmeres - aber die Wahl zu haben, wann und wo ich so ein Produkt verwende oder eben nicht die Wahl zu haben, sondern immer darauf angewiesen zu sein - das ist ein gewaltiger Unterschied.

Und deshalb mag ich das nicht!

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 213
Alter: 44
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #4 von Annika » 27 Jul 2003 00:13


hallo tobias,

ich kann mich deinen worten nur anschliessen, ich habe im laufe der zeit erlebt, dass
ab`s, sowie dl`s sehr gute beiträge gebracht haben, im ausschluss sexueller interessen
oder jeglicher art, mich angegriffen zu haben, im gegenteil, diese menschen wurden von
uns, den inkos angegriffen, manchmal ohne jegweiligen grund.
ich habe nichts gegen ab`s und dl`s, es ist eine ausgrenzung, die in meinen augen nicht
gerechtfertigt ist.
inkos können auch kontakte oder beziehungen mit ab`s oder dl`s herstellen, die beiden
von vorteil sein könnten.
dass ihr dass "zum spass" macht, interessiert mich nicht, mir macht es keine freude
windeln zu tragen, aber ich akzeptiere euren naja sagen wir "fetisch", haben wir nicht
alle "unser ding"? wem tut das weh?
warum ausgrenzung?
ausgrenzung derer die wirklich nur rumkaspern ok, akzepiert, aber ausgrenzung ehrlich
offener meinungen, niemals!!!!
einen ganz lieben gruss
annika
Benutzeravatar
Annika
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 16
Alter: 51
Registriert: 01 Mai 2003 01:02
Wohnort: 70
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Single
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: unterschiedliche Pampers/Pants ;-)

Beitrag #5 von Ramona » 02 Aug 2003 09:59


Auch ich kann mich nur anschließen. Solange DL´s sich wirklich rein sachlich äußern habe ich kein Problem damit. Entscheiden ist für mich, daß sie sich dann äußern, wenn es Tips sind, die uns Inko´s auch weiterhelfen. Alles andere finde ich gehört in die speziellen Foren rein.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #6 von Jochen » 02 Aug 2003 18:20


Hallo zusammen!

Ich bin der Meinung, daß die Fetischszene nicht in dieses Forum gehört. Ich habe viele richtig schlechte Beiträge aus der Szene in Erinnerung. Vor allem nervt der Pauschalratschlag sich doch richtige Windeln zu kaufen, mit dem jeder Beitrag von gewissen Leuten beantwortet wird. Die Frage, welche Windel die dickste ist und von früh morgens bis spät abends durchhält, gehört auch zu dieser Gruppe von überflüssigen Diskussionsbeiträgen.

Ich halte eine klare Trennung für sehr angebracht. Wer mag kann sich aus diesem Forum in andere begeben und dort mitdiskutieren. Ansonsten verkommt dieses Forum wie andere zu einer primitiven "Welche-Windel-ist-die-Beste"-Diskussion.

@Regenmacher
Kannst Du den Beitrag des ZDF hier auf der Seite verfügbar machen?

Jochen
Benutzeravatar
Jochen
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 52
Registriert: 11 Jun 2003 11:29
Wohnort: NRW/Köln/Bonn
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninko

@Jochen

Beitrag #7 von Regenmacher » 02 Aug 2003 18:39


Hallo Jochen,

den Beitrag kannst du auf der Seite des ZDF anschauen - einfach Suche nach Inkontinenz, dann steht der in der Liste ziemlich weit unten. Der Beitrag vom ZDF war nicht so toll, der Beitrag bei Taff war wirklich gut.

Wir überlegen, ob wir die Beiträge digitalisieren lassen. Das Problem ist nur der Traffic - wenn das viele Leute anschauen, dann haben wir ein Problem mit dem Traffic. Wenn wir mal mehr Mitglieder haben, dann wird das schon passen.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 213
Alter: 44
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Re: Mal ein OFFENES Wort erlaubt ?

Beitrag #8 von Sam47 » 16 Okt 2003 01:23


[quote="Regenmacher"]... ist die Tatsache, mit diesen Menschen in einen Topf geworfen zu werden. Damit meine ich die DL's.


Hallo Marco...

Leider bin ich einer "DIESER MENSCHEN"....dieser widerlichen DL`s, die du so abgrundtief hasst !

Dein ganzer beitrag trieft vor SELBSTVERHERRLICHUNG, grenzenlosem NEID, HASS und FRUSTRATION.

Leider muß ich dir das so direkt sagen, denn mir schwillt der kamm bei deinen äußerungen !

So wie dieser hier:

" Trotzdem möchte ich nicht, daß jemand Spaß dabei hat, was mich jahrelang missmutig gestimmt hat. "

Aha...hat jemand spass an dingen, die nicht in dein weltbild passen, oder die du nicht in deinem programm fühst, dann muß er erst mal nieder gemacht werden, oder wie ??

Hast du dir jemals die mühe gemacht, einen DL auch nur im ansatz zu VERSTEHEN ?

Vielleicht sollte ich dir erst mal mein LEBENSMOTTO erklären, was da heißt:

WIR HABEN UNS ALLE NICHT SELBER GEMACHT !

Denkst du allen ernstes ich bin morgens aufgewacht, und hab mir so gedacht:

" Ach...was mach ich denn heut mal bei dem schönen wetter ? Eigentlich könnt ich mal DL werden, ist bestimmt ganz lustig... ! "

Ich will dir mal etwas verraten, mein freund...

Ich bin auch INKO...wie ihr das hier gerne nennt, nur ist mir diese umschreibung zu KRANK, und zu steril.

Ich hab halt eine SCHWÄCHE, eben eine blasenschwäche....na und ?

Mir waren immer schon menschen mit kleinen schwächen 1000 x lieber, als die stets so "fehlerlosen" !

Oder DARF ich mich nach euren richtlinien hier noch gar nicht INKO nennen, weil ich ja NUR gelegentlicher bettnässer bin, und es auch tagsüber noch oft genug bis zum klo schaffe ???

Wer darf eigentlich zum erlauchten kreis der HIER GEDULDETEN inko´s zählen ?

Nur der, der gleichzeitig unter seinen windeln LEIDET ?

Den nur der gedanke an windeln schon krank macht ?


Da kann ich nur sagen:

" Ich DANKE meiner ersten freundin, durch die ich mit 18 jahren zum DL geworden bin ! "

Sie war auch bettnässerin, und hat mir SPIELERISCH gezeigt mit windeln umzugehen, und daß blasenschwäche nicht mit lebenslangem LEIDEN einhergehen muß !

Und um auch gleich die frage des ADMIN mitzubeantworten, warum ein DL/AB eigentlich windeln trägt, auch dazu eine antwort:

Es sind die ganz "banalen" dinge, wie:

SICHERHEIT, GEBORGENHEIT, WÄRME und auch ZUNEIGUNG !

Die ZUNEIGUNG ist wohl mit das wichtigste für jeden AB, der es liebt umsorgt zu werden, und von anderen gewickelt zu werden.

Aber das scheinen mir alles gefühle zu sein, über die hier nicht gesprochen werden darf, und schon gar nicht von jemandem der windeln tragen MUSS !

Wahrscheinlich begehe ich nun auch noch ein staatsverbrechen, wenn ich sage:

ICH TRAG MEINE WINDELN LIEBEND GERNE !

Aber ich weiß was ich sage !

Bis zu meinem 18. lebensjahr war ich nämlich dazu verdonnert, in nassen betten wach zu werden, oder beschämt in nassen hosen in der öffentlichkeit zu stehen.

Wie gern hätte ich auch die ersten 18 jahre meines lebens in windeln verbracht, anstatt mich 18 jahre lang immer wieder so schämen zu müssen !

Für mich heissen windeln seit 33 jahren FREIHEIT !

Und ich bin DANKBAR ein DL sein zu dürfen, der die windeln nicht nur als unliebsames ding sieht, sondern SPASS damit verbinden kann, anstatt sein leben lang zu LEIDEN.

Abschließend kann ich nur sagen, ich DANKE Annika und Ramona, die auch ehlich ihre meinung dazu geäußert haben, und auch eine lanze gebrochen haben FÜR die DL`s und AB`s.

Denn...richtig erkannt, auch unter UNS gibt es anständige und LIEBENSWERTE MENSCHEN !

Auch wenn DU nicht mit DIESEN MENSCHEN in einen topf geworfen werden willst !!

SAM ( Inko ?...zumindest Bettnässer mit Blasenproblemen, und seit 10 Jahren auch Darmproblemen....ABER DL ! ) ...oder trotzdem ?


P.S.: So etwas hier lesen zu müssen macht mich traurig....

Regenmacher:

"Trotzdem möchte ich nicht, daß jemand Spaß dabei hat, was mich jahrelang missmutig gestimmt hat. Und wenn er damit Spaß hat - dann soll er seinen Mund halten und mir nicht noch vor die Nase halten, wie toll doch Windeln sind."

SAM:

"So einfach lasse ich mir aber den mund nicht verbieten, und jetzt dürft ihr mich hier wieder rauswerfen ! "
Benutzeravatar
Sam47
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 65
Registriert: 27 Okt 2003 00:00
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässer & schwache Blase
Hilfsmittel: Windeln, Gummihosen, warme Unterwäsche, PVC/Frotte

An ANNIKA...

Beitrag #9 von Sam47 » 16 Okt 2003 01:43


Liebe Annika...

Ich möchte dir herzlich danken für deine tolle stellungnahme zum thema "DL + AB" !

Bestimmt ein mutiger beitrag hier, der wohl nicht von vielen gern gelesen wird.

Aber deine worte, wie auch die von Ramona, tun gut zu lesen !

Was hat das alles noch mit inko, windeln, oder sonst etwas zu tun...wenn es nur noch um ausgrenzung geht, und um machtpositionen.

Ganz, ganz lieben dank an dich...und behalte dir deine offene art, und dein grosses herz !

Liebe grüsse von...SAM :sm13:










Annika hat geschrieben:hallo tobias,

ich kann mich deinen worten nur anschliessen, ich habe im laufe der zeit erlebt, dass
ab`s, sowie dl`s sehr gute beiträge gebracht haben, im ausschluss sexueller interessen
oder jeglicher art, mich angegriffen zu haben, im gegenteil, diese menschen wurden von
uns, den inkos angegriffen, manchmal ohne jegweiligen grund.
ich habe nichts gegen ab`s und dl`s, es ist eine ausgrenzung, die in meinen augen nicht
gerechtfertigt ist.
inkos können auch kontakte oder beziehungen mit ab`s oder dl`s herstellen, die beiden
von vorteil sein könnten.
dass ihr dass "zum spass" macht, interessiert mich nicht, mir macht es keine freude
windeln zu tragen, aber ich akzeptiere euren naja sagen wir "fetisch", haben wir nicht
alle "unser ding"? wem tut das weh?
warum ausgrenzung?
ausgrenzung derer die wirklich nur rumkaspern ok, akzepiert, aber ausgrenzung ehrlich
offener meinungen, niemals!!!!
einen ganz lieben gruss
annika
"Wir haben uns alle nicht selber gemacht...."
Benutzeravatar
Sam47
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 65
Registriert: 27 Okt 2003 00:00
Wohnort: Münster
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Bettnässer & schwache Blase
Hilfsmittel: Windeln, Gummihosen, warme Unterwäsche, PVC/Frotte

Beitrag #10 von Matti » 16 Okt 2003 11:01


Hallo Sam,

als erstes möchte ich dir sagen das ich niemanden hasse wegen seiner Veranlagung oder Sexuellen vorlieben mit ausnahme von Kinderschändern.

Diese Diskusion die du hier anstrebst ist ja nicht wirklich neu. Immer wieder kommt dieses Thema hoch, Diskusionen und Streit entstehen.

Der Streit der hier ensteht kommt in erster Linie aber daher weil die DL Fraktion die viel beschworenen Toleranz scheinbar nur für sich in ansprucxh nimmt. Inkontinente sollen oder müssen Tollerant gegenüber DL sein so scheint es zumindest aus deiner sicht zu sein.

Der gravierende Unterschied, und das scheinen die meisten einfach zu vergessen, liegt darin das meist immer auf die WINDEL reduziert wird. Für einen DL ist die Windel ein Fetischobjekt das ihm wie du Schreibt durchaus Geborgenheit geben kann für einen Inkontinenten Mneschen ist Sie ein Hilfmittel !!!!. Und gerade das ist doch ein sehr grosser Unterschied. Nicht die Windel ist die Krankheit sonder es stecken oft genug andere gravierende oder schqwere Erkrankungen dahinter die es Notwendig machen das die betroffenen Windeln tragen müssen. Da gehen mitunter schon mal ganze Lebensplanungen unter, Träume zerplatzen ja auch Lebenszeiten sind oder werden verkürzt. Nicht damit das sie Windeln tragen sondern wegen der Krankheit die die Inkontinenz verursacht. Sorry da darf man durchaus auch mal Frustriert sein.

Warum sehr viele Inkontinente geradezu Allergisch Reagieren wenn die mit DL in Kontakt kommen dürfte dir zwar bekannt aber eventuell nicht bewusst sein. Es ist leider so (und ich denke jeder Inkontinente hat ähnliche Erfahrungen) das viele (nicht alle) DL´s ihrem Fetisch so stark erlegen sind das die Welten von Realismus und Phantasie verschwimmen (OH grosses geschrei jetzt sicher). Aus meiner Sicht suchen DL doch Seiten für Inkontinente auf um Kontakt zu suchen mit Menschen die Inkontinent sind und demnach Windeln tragen müssen. Und warum? Weil sie so Sozial eingestellt sind? Weil sie so viele Tips geben können? Ich denke aus den Trieb der Sexuellen Stimulation heraus, weils einfach geil ist sich vorzustellen das das nette Mädel aus dem Chat mit der sich gerade Unterhalten wird eine Windel an hat. Sorry erklär mir bitte sonst warum? Die immer wieder kerenden fragen hast du Pampers an, ist deine Windel schon voll und der absoluter bringer schlechthin wirst du gewickelt? hat jeder inkontinente von einem DL schon einmal gestellt bekommen.

Für einen behinderten Menschen ist es nicht einfach wenn man ausgegrenzt wird, das kenne ich aus eigener erfahrung sehr gut. Deshalb grenze ich auch einen DL nicht aus (würde sogar ein Bierchen mit dir Trinken gehen). Nur darf die Achtung, der Respekt nicht verloren gehen, darf das gegenüber nicht zum Lustobjekt heruntergestuft werden nur um eigene Befriedigung zu erreichen. Das gefällt niemanden.

Ich denke viele DL haben überhaupt keine Vorstellung davon was es heisst Inkontinent zu sein. Das die Inkontinenz das leben bestimmen kann will ich dir in einem Beispiel an mit mal versuchen zu erklären:

Ich selbst bin Schwerstbehindert und nicht in der Lage viele Sachen die für dich Selbstverständlich sind wie z. B das Anziehen, Waschen oder auch den Toilettengang Selbstständig zu erledigen. Also kommt 4 mal am Tag eine Schwester oder ein Pfleger und Hilft oder übernimmt Tätigkeiten sie ich selbst nicht übernehemen kann. Dazu zählt auch das ich 4 mal am Tag Gewickelt werden muss. Die zeiten für diese Tätigkeiten sind 8 Uhr, 13 Uhr, 17 Uhr-19 Uhr und 22 Uhr 30. Der Mittags und Nachtermin findet überwiegend des frischmachen statt. Also ermöglicht mir meine Inkontinenz es nicht mal länger als 5 Stunden ausser haus zu sein, Abend vieleicht auch mal länger weg zu bleiben. Ich könnte im Novemeber nach Berlin fahren und wirklich liebe freunde treffen und es wird wahrscheinlich daran Scheitern das die Pflegesituation von mir es nicht zulässt. Was eventuell für dich ein hochgenuss wäre sich von einem anderen Wickeln zu lassen ist für mich Horror. Da das Wickeln ja im Intimbereich vorgenommen wird. Ich möchte nicht nur weil ich behindert bin abgesprochen bekommen das ich ein schamgefühl habe ausserdem lässt sich eine Pflege nicht auf Wickeln Reduzieren sondern da gehört die Waschung die hautpflege und z:B auch die technik des drehens von mir dazu das mir bei falcher anwendung heftige Schmerzen bereiten kann. So und aus diesem Unterschied heraus das es für viele DL geil ist Gewickelt zu werden und für mich ein ernstes Problem darstellt bzw. viele Möglichkeiten im Lben nimmt kommt der Frust, die Ablehenung DL gegenüber. Das hat nichts mit Hass, Selbstherrlichkeit oder anderen Sachen zu tun die du Vorwirfst.

Diese Internetseite ist nur ein teil der Arbeit die dahintersteckt. Sie ist ein Öffentliches Portal für den Selbsthilfeverband Inkontinenz. Dieser Verband ist ein eingetragener Verein und Unterliegt damit einer Satzung. In dieser Satzung ist der Zweck und Sinn festgeschrieben.Da dies ein Verein für Betroffene und Angehörige von Betroffenen ist bist du als DL hier falsch als Bettnässer allerding nicht.

Ich habe versucht dich nicht Persönlich anzugreifen, drum habe ich die bitte das du bei einer eventuellen Antwort auch sachleich bleiben kannst.

Gruss
Matti
Benutzeravatar
Matti
 
 

Nächste

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron