Toilettentraining nach legen eines supr.Katheters?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Toilettentraining nach legen eines supr.Katheters?

Beitrag #1 von kleine1964 » 03 Jan 2008 09:21


Hallo, wie Ihr ja schon wisst, wird nächste Woche bei mir der Katheter als Dauerableitung gelegt.
Hab gelesen man sollte einen Ballonkatheter legen lassen, da dieser nicht angenäht wird.Ist das richtig?



Nun wollte ich gern einen ohne Beinbeutel, da ich doch den Wunsch habe, auch wieder eine Partnerschaft einzugehen.


Und auch Toilettentraining machen möchte, wie ist da der zeitliche Ablauf ( jede Stunde)? und wie läuft das Nachts, muss da ein Beutel dran?

Hat jemand da Erfahrungen? Dann schreibt mir bitte, es würde mir sehr helfen, bin da noch sehr unsicher. Danke für Euer Verständnis.
Alles was bleibt sind Erinnerungen und das wissen, dass nichts mehr so sein wird, wie es einmal war.
Benutzeravatar
kleine1964
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 11
Alter: 54
Registriert: 02 Jan 2008 18:41
Wohnort: Geesthacht
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Harninkontinenz
Hilfsmittel: Tena Pants und Molimed-Einlagen

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron