TVT Band OP und Blasenentleerungsstörung

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

TVT Band OP und Blasenentleerungsstörung

Beitrag #1 von Mumi » 18 Jan 2008 10:59


Hallo,

ich habe vor 3 Wochen eine TVT Band wegen einer jahrelangen Stress Inkontinenz einsetzen lassen, war eine Woche im Krankenhaus, weil sich sofort eine Entleerungsstörung (und Blasenentzündung wegen den Kathederisierungen?) einstellte. Ich bin ziemlich down, denn die Blasenentzündung hat sich fortgesetzt, nehme schon das 2 Antibiotikum, und die Entleerungsstörung wird eher immer schlimmer. Ich bin ziemlich verzweifelt, hat denn jemand von euch auch erlebt, dass sie die Blase nach der TVT Band OP nicht mehr entleeren konnte?
Für Berichte wäre ich sehr dankbar!

Mumi
Benutzeravatar
Mumi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jan 2008 10:44
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stressinko
Hilfsmittel: TVT Band

Beitrag #2 von Helmut » 18 Jan 2008 22:21


Hallo Mumi,

wenn du nach der TVT Operation die Blase nicht mehr vollständig entleeren kannst, dann ist das Band vermutlich zu straff eingesetzt worden und sollte noch einmal nachgebessert werden. Dass es ein paar Tage nach der Op zu leichten Entzündungen kommt, das passiert schon mal, sollte aber nach ein paar Tagen von selber verschwinden. Sind denn bei die Keime im Urin nachgewiesen worden welche die Blasenentzündung verursachen?

Der Katheter selber verursacht in der Regel keine Blasenentzündung da er ja nur kurz gelegt wird, meist so zwei oder drei Tage. Wenn beim legen des Katheters die hygienischen Vorschriften eingehalten wurden, dann gibt es dadurch auch keine Probleme.

Auf alle Fälle sollte das dein Urologe noch einmal genau anschauen und die weiteren Schritte mit dir abklären.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2001
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Mumi » 21 Jan 2008 10:10


Lieber Helmut,

vielen dank für deine Antwort. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass das Band in der Klinik bereits gelockert wurde, weil ich die Blase nach der OP so gut wie gar nicht entleeren konnte, die Ärztin sagte mir, es sei jetzt so locker, mehr geht nicht. Die OP war am 3. 1. und ich habe immer noch Restharn von 400 ml. Mich würde jetzt interessieren wie es anderen Frauen, die so ein TVT Band eingesetzt bekamen, mit der Blase ergangen ist!

Liebe Grüße
Mumi
Benutzeravatar
Mumi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jan 2008 10:44
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stressinko
Hilfsmittel: TVT Band


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron