Inko Onlineshop

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Inko Onlineshop

Beitrag #1 von GoofyNut » 21 Apr 2008 16:13


Hallo zusammen.
Ich hätte mal eine Frage, und zwar wie ihr zu den Onlinehops, die es ja ziemlich zahlreich gibt, steht.
Wie stark werden diese frequentiert, und vorallem wie zu frieden seid ihr mit ihnen (Service, Preise, Lieferung, KK-Abrechnung).
Bei Eunaxis hab ich schon vorbeigeschaut, aber leider haben die keine Attends.

Über eure Meinungen würde ich mich freuen,

viele Grüße, Goofy
Benutzeravatar
GoofyNut
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Registriert: 13 Okt 2007 17:46
Wohnort: BaWü
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: saugende Hilfsmittel

Beitrag #2 von Helmut » 22 Apr 2008 10:29


Hallo GoofyNut,

die Frage lässt sich nicht so leicht beantworten, denn es kommt stark auf die Situation an.

Onlineshops sind sicher in vielen Fällen eine günstige Bezugsquelle für Hilfsmittel, andererseits fehlt hier aber häufig die fachliche Beratung. Werden immer die gleichen Hilfsmittel benötigt, dann benötigt man in der Regel keine Beratung mehr, da man "sein" Hilfsmittel ja schon kennt.

Aber auch bei den Onlineshops gibt es Unterschiede, so hat nicht jeder Shop die gleichen Hersteller im Sortiment und auch nicht alle Shops können mit den Krankenkassen abrechnen. Hier gilt dann die Devise, man sucht sich den Shop anhand seines Hilfsmittels aus, dazu gibt es einige gute Suchmaschinen wie etwa medvergleich.de, medizinfuchs.de, geizkragen.de und noch einige andere. Bevor man seine Hilfsmittel dort bestellt, ist es ratsam sich über die Abrechnungsmöglichkeit mit seiner GKV, den ggf. anfallenden wirtschaftlichen Aufzahlungen und auch anfallende Portokosten zu informieren. Manchmal ist auch ein teurerer Shop unter dem Strich gesehen billiger, weil er z.B. keine Portokosten verlangt oder die wirtschaftliche Aufzahlung niedriger ist.

Wie häufig bei einem Onlineshop eingekauft wird, das hängt davon ab welche Hilfsmittel in welcher Menge benötigt werden und ob man sich gleich einen Quartalsbedarf in den Keller legt oder auf Abruf die Hilfsmittel kommen lässt.

Ich selber habe eigentlich schon gute Erfahrungen mit Onlineshops gemmacht.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

onlineshops

Beitrag #3 von ela » 23 Apr 2008 19:46


hallo,
ich habe sehr gute erfahrungen mit save gemacht gute qualität,süper preise,guckst du
www.airoliver.de
gruß ela :lol:
Benutzeravatar
ela
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 84
Alter: 46
Registriert: 03 Mai 2003 14:23
Wohnort: brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: windelslips attends ,schutzhosen

Beitrag #4 von Cveta » 23 Mai 2008 18:43


Hi,

ich habe gute Erfahrungen bei www.eu-versandapotheke.com gemacht , senden ab 20 € versandkostenfrei.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 164
Alter: 48
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Beitrag #5 von mehlbox2001 » 28 Mai 2008 03:31


Danke Helmut,

ich wusste immer, dass neben dem Medizinfuchs noch eine zweite Vergleichswebseite gestanden hatte bei n-tv, jetzt weiß ichs wieder ;-)

Andreas
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Onlineshop

Beitrag #6 von Brumbear64 » 29 Jul 2008 09:56


Hallo an alle

Mit Save habe ich auch gute Erfahrungen gemacht !! Man muss nur einiges mit der
Krankenkasse klären , weil ein normales Rezept bei Save nicht angenommen wird!!


Gruß vom Brumbear64
Benutzeravatar
Brumbear64
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 54
Registriert: 22 Okt 2004 10:20
Wohnort: Deutschland/S.H
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Geschieden/ 2 Kinder
Art der Inkontinenz: Harninko
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron