Tipps evtl und @ KK Brief, neuer Pauschalbetrag ?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Tipps evtl und @ KK Brief, neuer Pauschalbetrag ?

Beitrag #1 von Sarah » 05 Sep 2008 14:40


Hi

kurz Vorgeschichte, dann zum Thema.
Also 2001 wurde bei mir Reflexinkontinenz diagnostiziert mit leichtem Restharn, nach Jahren der
von Arzt zu Arzt Rennerei.
Naja, keine Ahnung, ich kenn mich damit jetzt nicht so gut aus, aber muss mich halt täglich selbstkatheterisieren und brauche Slips etc.

Mein Problem ist, da ich im Job und zu Hause meistens sitze, wie eigtl jeder >.<.
Irgendwie läuft mir immer Urin im hinteren Schrittbereich aus(übergang zum po ^^). Ich weiß absolut nicht warum, bin ich zu doof zum anlegen oder was auch immer...
Aber nach meinem Gefühl sitzt es bequem, nur halt das Auslauf Problem. Zudem passiert es bei
eigtl jedem saugenden Hilfsmittel, nur bei Einlagen oder Pants schneller und egal bei welcher Saugstärke. Öfters wechseln bringt auch nix, sozusagen, da ich zum jetzigen Stand 5-6 Stück am Tag brauche. Würde mich freuen wenn jemand einen Ratschlag hätte in irgendeiner Hinsicht.


Zudem habe ich jetzt bzw gestern einen Brief von der KK bekommen, der mich irgendwie in Rage bringt!
Da ich bei der Barmer bin bin ich an Medi Markt gebunden, ok viele beschweren sich, mir ist das eigentlich egal. Aber was mich "wurmt" ist das in dem Brief von nem Pauschalbetrag die Rede ist. Ca 350 € im Jahr, also 26,xx € im Monat für meine Hilfsmittel, den Rest müsste ich hinzuzahlen und das der Lieferant diesen Brief auch erhält.
Ich blicke da absolut nicht durch...
Bis jetzt hab ich immer über Rezept alles geholt, vorher Apotheke, jetzt halt per Post schicken.
Aber ich meine, was soll das heißen ???. Brauche ich kein Rezept mehr oder wie und
der Pauschalbetrag war doch pro Slip/Einlage und Betrug bei 100 so um die 60€ und nicht die Hälfte !?
Bräuchte Rat, falls das wirklich so wäre beschwere ich mich oder wechsele die KK!


p.s. evtl ist der Text etwas schlecht gegliedert aber bin einfach nur empört!

mit freundlichen Grüßen
Sarah
Benutzeravatar
Sarah
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 33
Alter: 32
Registriert: 05 Sep 2008 14:09
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- & Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Contours/Slip Active 10, Rollstuhl...(zZ noch!)

Beitrag #2 von Ingo » 05 Sep 2008 15:55


Hallo Sarah,

bin auch ein Barmer geschädigter. :aerger:
Bin auch am rumkämpfen.
Für ne ordentlich versorgung über Medimarkt müsste ich
Monatlich das 3 bis vierfache aufbringen wie bisher.
Welche himi verwendest du bzw verschreibt dir dein doc?

lg
ingo
Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht allerweil
Benutzeravatar
Ingo
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 51
Bilder: 4
Alter: 47
Registriert: 02 Okt 2007 00:14
Wohnort: NK
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: vergeben
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Slip Active 10 M

Beitrag #3 von Sarah » 06 Sep 2008 15:27


nona slip nacht & tena slip plus
Benutzeravatar
Sarah
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 33
Alter: 32
Registriert: 05 Sep 2008 14:09
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- & Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Contours/Slip Active 10, Rollstuhl...(zZ noch!)

Auslaufen im Sitzen

Beitrag #4 von thomas20 » 06 Sep 2008 15:46


Hi Sarah

Ich leide selbst unter einer Dranginkontinenz und kenne das Problem, dass die Inkontinenzhilfsmittel im sitzen oft auslaufen.

Wie gesagt habe ich eine Dranginkontinenz. Zuerst verspüre ich einen starken Drang, den ich schliesslich nicht mehr unterdrücken kann und dann harnverlust habe. Ich habe aber genügend Zeit um aufzustehen, so dass ich wenigstens im stehen einnässen kann. Wenn ich im sitzen urinverlust hätte, würde mein Slip ebenfalls auslaufen.

Jetzt weiss ich nicht wie es bei Dir ist. Merkst du es bevor du einnässt oder spürst du gar nichts? Ich habe auch schon eine gummihose über dem Inkontinenzslip getragen. Vieleicht bekommst du so das Problem mit dem auslaufen in den Griff. Allerdings ist eine Gummihose aus verschiedenen Gründen Problematisch.

Ich hoffe Ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen.
Benutzeravatar
thomas20
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 37
Registriert: 01 Nov 2003 14:57
Wohnort: deutschschweiz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz und Enuresis
Hilfsmittel: Tena Plus / Super


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron