Katheter usw.

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #11 von Gabi » 30 Jan 2009 12:12


Sorry!!!

Mir ist da doch ein Fehler passiert. So ist es richtig. Beschichtete Katheter haben das sterile Wasser, dann gibt es die Katheter mit einem Gleitgel und welche ohne Extras

Gabi
Benutzeravatar
Gabi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 107
Alter: 63
Registriert: 01 Aug 2008 18:24
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung
Hilfsmittel: Katheter

Beitrag #12 von john » 30 Jan 2009 22:52


Ach so, dann habe ich es falsch verstanden.

Ich verwende Katheter mit Gleitgel. Das Gleitgel ist direkt auf dem Katheter drauf.

weil es mir bei der ersten Einführung ähnlich ging wie dir. Rezept in die Hand und raus aus der Sprechstunde


Ich dachte schon, dass der Urologe dies besonders locker gesehen hat. Wenn du jedoch ein identisches "Erlebnis" hattest, dürfte es eher der Standart sein/geworden sein.

Wie kann man eigentlich herausfinden, ob man die richtige Kathetergrösse gesagt bekommen hat, bzw. ob er die richtig bestimmt hat? Mir stellt sich nähmlich die Frage, was würde theoretisch passieren, wenn sich mal ein Urologe täuscht und sich um eine Grösse vertan hat?

Bin halt Neuling in Sachen ISK und da stellt man sich halt so einige Fragen, anderen wahrscheinlich dämlich vorkommen...

Seit wann machst du ISK?
Benutzeravatar
john
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 47
Registriert: 20 Aug 2006 16:40
Wohnort: Deutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflex/Drang

Beitrag #13 von Brandy » 31 Jan 2009 16:10


Hallo John,

Wenn du bei regelmäßigem ISK keine Probleme hast und auch nicht ständig Harnwegsinfekte bekommst, kannst du davon ausgehen, dass die gewählte Größe passt.

Ich habe vor ca 12 Jahren mit CH 14 begonnen. 2005 habe ich den Urologen gewechselt, der hat mir Katheter mit CH 12 vorgeschlagen, die ich seitdem auch verwende.

Grundsätzlich gilt: Je dünner der Katheter desto besser, denn je dünner der Katheter ist, desto weniger wird die Harnröhre beim Einführen des Katheters gedehnt.
Je dünner der Katheter desto länger dauert es aber auch, bis die Blase leer ist.

Meines Wissens verwenden Männer meistens CH 12 bis CH 16.

Gruß
Brandy
Benutzeravatar
Brandy
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 229
Alter: 40
Registriert: 31 Jul 2005 19:26
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: neurog. Blasenentleerungsstörung bei Spina bifida
Hilfsmittel: ISK, Vesicare (Tabletten), Einlagen

Beitrag #14 von Gabi » 31 Jan 2009 18:42


Hallo John

Ich mache seit 3 Jahren ISK,zuerst 2xtägl. habe aber den Urologen gewechselt, weil die Beratung auch ziemlich schlecht war und ich jedesmal einen anderen Arzt hatte (war im Kkh.)Ich hatte sehr viel Probleme mit HWI und einer Spastik, das man mir im Kkh. nicht gesagt hat. Bei einem anderen Urologen war die Beratung super, muss jetzt aber alle 4Std. kathetern. So habe ich auch erfahren, dass manche Patienten einige Katheter nicht vertragen. Allerdings ist durch die vielen Infektionen die Harnröhre verengt, diese muss man jetzt wieder weiten. Das ISK geht nun viel besser. Es ist also wichtig, dass man Vertrauen zu seinem Arzt hat.

Ich wünsche dir einen besseren Anfang

Gabi
Benutzeravatar
Gabi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 107
Alter: 63
Registriert: 01 Aug 2008 18:24
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung
Hilfsmittel: Katheter

Vorherige

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron