Quälender Harndrang am Morgen

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Quälender Harndrang am Morgen

Beitrag #1 von Fischi » 22 Dez 2008 19:00


Hallo Leute!
Ich habe schon seit längerem folgendes Problem:Wenn ich morgens aufwache,habe ich häufig sehr starken fast schon schmerzhaften Harndrang.Wenn ich dann meine Blase geleert habe,stellt sich innerhalb einer viertel Stunde erneut Harndrang ein,der ziemlich plötzlich auftritt und sich kaum zurückhalten lässt.Im Alltag belastet mich das sehr,denn schon der Weg zur Arbeit ist jedesmal eine einzige Quälerei.Das geht so weiter,bis ich drei bis vier Mal auf der Toilette war.Ab ca 10 Uhr kehrt dann langsam Ruhe ein und ich bin in der Lage auch mehrere Stunden ohne Toilettengang auszukommen.Aus diesem Grund nahm ich bisher an,dass es sich nicht um eine Form der Inkontinenz handelt.Erschwerend kommt noch hinzu,dass ich an Darmträgheit leide und manchmal bis zu fünf Tagen kein grösseres Geschäft erledigen kann.Mir ist aufgefallen,dass sich das Problem mit den Toilettengängen verschlimmert,je voller mein Darm ist.Besteht da tatsächlich ein Zusammenhang?Da es mittlerweile auch schon zu kleineren Harnabgängen kommt,mache ich mir ernsthaft Sorgen,ob es sich vielleicht doch um Dranginkontinenz handeln könnte.Aber wieso tritt das nur Morgens auf?Hat jemand ähnliche Beschwerden und kann mir eventuell einen Rat geben?
Danke für eure Antworten,L.G.Fischi.
Benutzeravatar
Fischi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 46
Registriert: 22 Dez 2008 18:40
Wohnort: Sachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginko

Zusammenhang Darmträgheit - Harndrang

Beitrag #2 von Chris » 23 Dez 2008 15:15


Hallo Fischi,

ich finde es interessant, wie du selbst schon den klaren Zusammenhang beschreibst.

mal kurz zusammengefasst - morgens, wenn der Körper aus der Ruhe in die Aktivität kommt, haben viel Menschen den Drang und die Möglichkeit, sowohl die Blase als auch den Darm zu leeren. Wenn - wie bei dir über lange Zeit der Darm nicht geleert wird, dann braucht das mehr Platz - der steht nicht mehr für die Blase zur Verfügung. Über Nacht wurde die Harnproduktion durch ein Hormon stark reduziert - Morgens läuft das dann wieder an - daher bis in den Vormittag häufiger Drang. Für mich sind die Zusammenhänge klar, aber das sollte dringend mit einem Mediziner abgeklärt werden!!! Möglicherweise staut der Urin schon zurück und das ist gefährlich.

Was ist zu tun - klar - Termin bei einem Gastro-Enterologen (Spezialisten für den Verdauungstrakt) oder Proktologen (Spezialist für den Enddarm) oder ähnlich spezialisiertem Arzt vereinbaren. Auch ein Besuch bei einem Urologen kann hilfreich sein, ich denke aber, die Drangproblematik ist bei dir durch den überfüllten Darm ausgelöst.

Da solltest du also ganz unabhängig ansetzen - versuche bitte durch einen geeignete Ernährung mit vielen Ballaststoffen und/oder zusätzlich z.B. Milchsäure, Trockenpflaumen o.ä. deinen Darm in Bewegung zubekommen. Auch ein Mindestmaß an Bewegung generell kann sicher nicht schaden. Dann ganz regelmäßig zur Toilette gehen und damit den Darm an Regelmäßigkeit gewöhnen - z.B. Morgens, nachden du die Blase entleert hast in Ruhe noch sitzen bleiben und dich entspannen!!! - nicht pressen, das bringt nichts. Schlimmstenfalls zunächst einige Male mit kleiner Dosis gut dosierbarer Abführmittel nachhelfen. Es ist ganz wichtig, dass dein Darm leer wird - er ist sicher schon immens geweitet und das ist schlecht. Wenn du keine Abführmittel nehmen möchtest, was ich gut verstehen kann, dann mach dir einen Einlauf mit körperwarmem Wasser. Dazu gibt es sog. Irrigationsgeräte. Nicht zuviel, das hilft auch nicht weiter, also 2-3mal mit jeweils 300ml Wasser, aber zunächst sicher alle 2 Tage, damit der Darm sich erholen kann.

Ein frohes Fest

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron