Welche Alternativen ?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Welche Alternativen ?

Beitrag #1 von fiat08 » 04 Feb 2009 11:21


Hallo,
ich nehme Lyrinel zur Beruhigung meiner Blase. Jetzt
habe ich gehört, dass es Lyrinel ab Januar nicht mehr
gibt. Kennt jemand von Euch Alternativen ?

LG
fiat08 :D
Wünsche mir Erfahrungsaustausch mit Betroffenen, die ihre Inkontinenz einer Querschnittslähmung verdanken.
Benutzeravatar
fiat08
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 51
Registriert: 28 Jul 2006 10:56
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Tena Lady

Beitrag #2 von Psycho » 04 Feb 2009 19:37


Hallo fiat08,
ich denke, dass deine Frage am besten vom Arzt oder Apotheker beantwortet werden kann. Bei Medikamenten ist es schwierig Empfehlungen zu geben. Leicht könnten schwerwiegende Fehler auftreten, die gesundheitliche Folgen haben.
Psycho
Benutzeravatar
Psycho
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 82
Registriert: 21 Jul 2008 14:39
Wohnort: Brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Tröpfelinkontinenz
Hilfsmittel: Einlagen

Beitrag #3 von fiat08 » 05 Feb 2009 11:02


Hallo,
da hast Du vollkommen recht. Ich möchte nur wissen, welche
Medikamente Betroffene zur Blasenberuhigung nehmen
und die Erfahrungen. Wenn ich keine Lyrinel mehr habe,
gehe ich zum Arzt.

Vielen Dank für die Antwort. :lach:

LG
fiat08 :fleissig:
Wünsche mir Erfahrungsaustausch mit Betroffenen, die ihre Inkontinenz einer Querschnittslähmung verdanken.
Benutzeravatar
fiat08
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 41
Alter: 51
Registriert: 28 Jul 2006 10:56
Wohnort: Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harn-und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Tena Lady

Beitrag #4 von Gabi » 05 Feb 2009 20:22


Hallo fiat08
Ich nehme Spasmex, komme damit ganz gut zurecht (laut Arzt wenig Nebenwirkungen). Ich hatte auch Emselex, die zeigten bei mir aber keine Wirkung.
Es gibt noch mehr Alternativen
Viele Grüße

Gabi
Benutzeravatar
Gabi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 107
Alter: 63
Registriert: 01 Aug 2008 18:24
Wohnort: Baden-Württemberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung
Hilfsmittel: Katheter


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron