Einspruch?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Einspruch?

Beitrag #1 von Simone » 21 Jun 2009 08:28


Hallo,
bei mir ist jetzt endlich die Pflegestufe eins durch gegangen, wobei mein Doc meint, dass Stufe zwei realistischer wäre, muss ich jetzt Einspruch einlegen?
Durch Kathetern, Windeln, Irrigator und normale Körperpflege ist meine ambulanter Krankendienst morgens 30 min da Mittags gerade auch 15 min und abends 30 min.
Habe aber auch wieder gerae eine neue Botoxspritze in den Blasenhals und den linken Fuß bekomme wegen der Spastik.
Habe also keinerlei Kontrolle mehr über die Blase und sitze entweder im Rolli oder an schlechten Tagen liege ich im Bett.
Danke für Tipps!
Liebe Grüße
Simone
Benutzeravatar
Simone
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 31
Alter: 45
Registriert: 07 Dez 2008 10:55
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinko
Hilfsmittel: Windeln und Vorlagen, Katheter

Beitrag #2 von Wilfried » 21 Jun 2009 18:00


Hallo Simone,

die Überprüfung und Einstufung durch den MdK habe ich auch schon mehrmals und mit verschiedenen Betroffenen mitgemacht, und nicht immer mit dem gewünschten Erfolg. Deshalb mein Rat: bevor Du in Widerspruch gehst, bereite Dich gut auf die Überprüfung vor.

Für die Pflegestufe 2 verlangt der Mdk mindestens 2 Stunden Pflegeaufwand für Körperpflege, Ernährung und Mobilität täglich. Zur Berechnung benutzen sie eigene zeitliche Vorgaben. Zum Beispiel setzen sie für Duschen 15 bis 20 Minuten an. Abweichende Zeiten müssen begründet werden. Das Gesetz hat sich im Juli vergangenen Jahres geändert, deshalb bin ich nicht ganz auf dem neuesten Stand.

Es gibt Broschüren, in denen das Pflegegutachten beschrieben wird. Mit ihrer Hilfe solltest Du eine Liste erstellen, wieviel Pflegeleistung bei Dir täglich zusammen kommt. Dabei kann der Pflegedienst helfen. Sobald Du die nötigen Zeiten zusammen hast, lohnt sich ein neuer Anlauf bei der Pflegeversicherung.

Nach Deiner kurzen Beschreibung bin ich überzeugt, dass Du Stufe 2 bekommen kannst. Wenn du weitere Fragen hast, will ich gern versuchen, sie zu beantworten.

Gruß
Wilfried
Benutzeravatar
Wilfried
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Registriert: 15 Apr 2008 10:25
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Angehöriger


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron