Häufiger Toilettengang

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Häufiger Toilettengang

Beitrag #1 von anubis111 » 12 Apr 2010 10:00


Schönen guten Tag/Abend

Ich bin 20 und habe ein problem schon seit ca. 2 Jahren was dem Harndrang angeht. Muss nach dem ich was getrunken hab nach kurzer zeit auf die Toilette, aber nich nur einmal sondern mind. 3 bis 4 mal. Auch nachts hab ich das problem, wobei ich dann auch dreimal in dern Nacht aufs Klo muss und morgens nie wirklich ausgeschlafen bin. Das nervt total. Und nach dem Toilettengang, tröpfelt es nach, schon einige Tropfen, manchmal auch nach 10 min erst. In letzerzeit trinke ich auch extrem wenig Wasser damit ich meine ruhe hab. Hab mir einen Termin beim Urologen gemacht wenn auch nich sehr bereitwillig. Nun wollt ich mal fragen was das sein könnte da ich erst in zwei Wochen ein Termin bekommen hab und ich jetzt klarheit haben will. Und was für Therapien gibt es da, wie lange würden die daubern und welche hat die besten erfolgschangen.

Hab dies auch in einem anderen Froum gepostet, nur hab irgendwie das gefühl das ich da nich so schnell eine antwort bekommen werden. Danke schonmal für eure antworten.
Benutzeravatar
anubis111
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 29
Registriert: 12 Apr 2010 09:38
Wohnort: Bonn NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: ungewiss

Diagnose stellt der Facharzt

Beitrag #2 von Siggi » 12 Apr 2010 10:47


Hallo Anubis,

herzlich willkommen im Forum! Wenn du den Blog mal richtig durchstöberst, findest du bestimmt einige Anhaltspunkte, die auf dich und deine konkrete Lage zutreffen.

Aus der Ferne aber eine Voraberklärung für dein Problem zu geben, ist schwer, wenn nicht unmöglich. Es ist absolut richtig, wenn du dich einem Urologen vorstellst. Der häufige Toilettengang, vor allem auch nachts, lässt einiges vermuten. Überlassen wir aber die Diagnose dem Facharzt.

MfG
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #3 von Nautilus » 12 Apr 2010 19:24


Nun, mein lieber anubis111,

dann solltest Du, bevor Du Dich beschwerst, einmal den im anderen Forum eingestellten Beitrag auch hier einstellen.
Dort schreibst Du nämlich :

Will bald zum Urologen gehn aber auch nur weil mich ne Freundin dazu verleitet... aber eigentlich hab ich keine Lust dahinzugehen da ich keine lust hab auf irgendwelche unangenehmen untersuchungen oder das er mir irgendwelche schlechten neuigkeiten er mir gibt.


Kein Wunder, dass Dir nicht sofort geantwortet wurde, denn die dortigen Nutzer mussten erst einmal an diese Aussage verarbeiten.....

Nautilus
Benutzeravatar
Nautilus
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 47
Alter: 54
Registriert: 16 Dez 2007 00:07
Wohnort: Dortmund
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Drang
Hilfsmittel: Vorlagen, Urinalkondom

Beitrag #4 von Jens Schriever » 12 Apr 2010 21:03


Hallo Anubis111


Ich weiß nicht was du dich beschwerst? Du hast am 11.04.10 um 18,22 gepostet, und hast am 12.04. 10 um 12,44 zwei Antworten. Passen dir die Antworten nicht? Was für Antworten erwartest du eigentlich?



Gruß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation

Beitrag #5 von Mikey » 13 Apr 2010 08:46


Also für mich klingt die Symptomschilderung eher nach Prostataprobleme, als was mit einer Inkontinenz.

Aber wie schon zuvor geschrieben:

Überlassen wir es einem Arzt.


Mike
Wir haben uns die Krankheit nicht ausgesucht. Trotzdem müssen wir damit leben. Machen wir das beste draus!
Benutzeravatar
Mikey
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 55
Bilder: 3
Alter: 35
Registriert: 07 Jan 2010 04:19
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden seit 2006 aber aktuell wieder glücklich verlobt
Art der Inkontinenz: vollständige Harninkontinenz
Hilfsmittel: Molicare Slip Super und Super Plus


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron