Verschlechterung der Inkontinenz nach Entfernung der Gebärmutter

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Verschlechterung der Inkontinenz nach Entfernung der Gebärmutter

Beitrag #1 von Kühlein » 14 Dez 2010 19:06


Hallo - an die Frauen,

vor reichlich 2 Wochen wurde mir durch medizinische Erforderlichkeit die Gebärmutter entfernt. Vor Jahren wurde mir bereits der rechte Eierstock sowie ein Teil des linken Eierstockes entfernt. Dennoch bekam ich vor 7 Jahren noch einen gesunden Nachzügler.
Im Januar gehe ich in die beste urologische Klinik in Sachsen, wo man Tests machen wird, was noch mit meinem Lieblingsorgan geschehen soll: Botox oder Blasenschrittmacher oder vielleicht haben die Ärzte neue Ideen :lach:
Nun komme ich mal zum Punkt....
Meine Inkontinenz ist seit der OP noch schlimmer geworden. Ich komme mir tatsächlich vor wie ein Trichter: Oben rein, unten raus. Das Brennen (habe eine chronische Zystitis) ist unverändert. Die Inko ist wieder derartig belastend, dass ich mich kaum noch in einen Laden zum Einkaufen wage, wo keine Toiletten sind.

Hat eine Frau unter Euch ähnliche Erfahrungen gemacht und wenn ja, kann es möglicherweise nur eine übergangsweise Verschlechterung sein? Die OP war erst Ende November mit 3 kleinen Schnitten.
Ich bekomme auch immer noch Temperatur - bis 38,4 Grad - wenn ich mal 1 oder 2 Stunden auf den Beinen bin und fühle mich total down.

So, und nun wünscht mir bitte Glück, denn ich heirate diesen Samstag. Gut, dass es auf dem Dresdner Standesamt ein WC gibt :lol: :lol:
(Mein zukünftiger Mann sagte nur: Nu ja, solange Du wenigstens zum JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA sagen vom WC runter kommst, ist doch alles okay...) -HUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT.

Liebe Grüße
Kühlein
SINN DES LEBENS

Wir verlangen, das Leben müsse einen Sinn haben, aber es hat nur ganz genau so viel Sinn,als wir selber ihm zu geben imstande sind.
(Hermann Hesse)
Benutzeravatar
Kühlein
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 94
Alter: 50
Registriert: 30 Dez 2007 17:20
Wohnort: Dresden
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Tag und Nacht/Neurogene Blasenentleerungsstörung/Kleinkapazitäre Blase mit hyperaktivem Detrusor
Hilfsmittel: Nachts Windeln/Tags Einlagen

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron