Medikament Lioresal

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Beitrag #11 von Reuter » 11 Jan 2012 23:44


Hallo Helmut, was ist ein Kontinezzentrum, bei mir geht es ja um das Gegenteil? Ich bin Privatversichert und ich habe mit MRT und div. anderen Untersuchungen mittlerweile fast 8000 Euro an Rechnungen erhalten. Zudem wurde vor ca. 10 Jahren eine sog.hohe Barre diagnostiziert, mein Urologe sagte er hätte sie einfach weggeritzt wie auch eine Narbe am Schliessmuskel (innen) und das ohne mich zu fragen, suspekt oder nicht. Kann es durch die Ritzung zur ständigen Harninkontinez kommen?? Ich bin ehrlich gesagt momentan überfordert mit alledem. Danke für die Antworten viele Grüße reuter
Benutzeravatar
Reuter
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 58
Registriert: 10 Jan 2012 09:25
Wohnort: Hessen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsst.

Beitrag #12 von Helmut » 15 Jan 2012 19:50


Hallo Reuter,

bei einem Kontinenzzentrum sind mehrere Ärzte verschiedener Fachrichtungen beisammen, um gemeinsam den Patienten zu behandeln. Auch eine neurogene Blasenentleerungsstörung gehört dazu, betrifft die allermeisten Querschnittgelähmten.

Klar kann eine Ritzung auch zu einer Harninkontinenz kommen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Vorherige

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron