Dranginkontinenz

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Dranginkontinenz

Beitrag #1 von Tweety23 » 26 Aug 2012 17:14


Dranginkontinenz
hi ich war beim hausarzt es wurde ein urintest gemacht und ultraschall war beides in ordnung und ich hab halt die symtome trifft alles zu.
Symptome der Dranginkontinenz / überaktiven Blase

Die Dranginkontinenz ist durch ein starkes Harndranggefühl im Zusammenhang mit unwillkürlichem Urinverlust gekennzeichnet. Bei der überaktiven Blase kommt es demgegenüber nicht unbedingt zu einem Urinverlust. Patienten mit einer Dranginkontinenz oder überaktiven Blase haben zudem eine erhöhte Frequenz des Wasserlassens (mehr als acht Mal pro Tag), wobei häufig nur kleine Urinmengen ausgeschieden werden. Oftmals kommt es auf dem Weg zur Toilette zum Harnverlust. Zusätzlich kann es auch zu gehäuftem nächtlichen Wasserlassen kommen. Wird man nachts mehr als einmal durch ein starkes Harndranggefühl aus dem Schlaf geweckt, spricht man von einer Nykturie.

dann meinte ich das ich windelhosen benutze
und wenn Meine zu Hause leer sind verschreibt der mir welche und halt das einnässen ein paar Wochen beobachten und wenn es paar mal war nochmal hin.beim Urologen hab ich angerufen wäre nicht noetig hin zu gehen.Problem, dass ich Urin nicht mehr halten kann. Ich merke den Harndrang und wenig später läuft der Urin raus.Was sagt ihr dazu?
Benutzeravatar
Tweety23
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 29
Registriert: 26 Aug 2012 16:57
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #2 von Struppi » 26 Aug 2012 20:13


Hallo,

ganz klare Sache: Hausarzt wechseln (der scheint nicht wirklch gut zu sein), Urologen ebenfalls!

Wenn ein Mensch in Deinem Alter unter unkontrolliertem Harnverlust leidet, dann ist das immer ein Grund, einen Arzt zu konsultieren; und zwar einen Facharzt, es kann sich nämlich auch um eine neurologisches Problem handeln, welches weder über ein Ultraschall noch eine Harnkultur zu erkennen ist.

An Deiner Stelle würde ich mir da auch keine paar Wochen Zeit mit lassen sondern das ganze rel. zügig morgen in Angriff nehmen.

Gruß

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #3 von Helmut » 26 Aug 2012 22:37


Hallo Tweety23 (aponten),

der Struppi hat eigentlich schon alles gesagt und du hast auch in einem anderen Forum schon einige Antworten auf deinen Beitrag bekommen. Auch ich kann dir nur dazu raten den Arzt und Urologen zu wechseln, denn ein vernünftiger Urologe würde dich nie abweisen. Eine Dranginkontinenz bzw. die Form und Ausprägung der Inkontinenz lässt sich gut mit Ultraschall, Blasenspiegelung und Urodynamik diagnostizieren und auch gut mit Medikamenten behandeln.

Die Auswirkungen der Inkontinenz nur mit Windeln zu begegnen und keine Ursachenbekämpfung zu betreiben ist von deinen Ärzten mehr als Verantwortungslos.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #4 von Tweety23 » 29 Aug 2012 08:39


hi also ich geh dann zu dem kontinenzzentrum in achen hier der link:www.ukaachen.de/content/folder/5599536 wohne ja aauch in aachen und in der nähe muss ich arbeiten post asutragen.Kondomurinal halte ich nix von,windeln sind sicher und einfach gut bei inkontinenz.Also diese woche die dranginkontinenz beobachten und der frühste termin währe bei dem link da kontinenzzetrum in aachen erst im Oktober.
Benutzeravatar
Tweety23
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 29
Registriert: 26 Aug 2012 16:57
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron