Ich verliere Urin

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Ich verliere Urin

Beitrag #1 von zitronentee » 29 Apr 2014 18:43


Hallo zusammen,

ich habe ein Problem.
Ich habe das Gefühl, dass sich meine Blase nicht vollständig entleert.
Wenn ich dann Pipi moß, moß ich auf einmal so nötig, dass ich es nicht mehr halten kann und dann verliere ich etwas.
Ich kann mein Urin nicht mehr anhalten.
Liegt das mit dem Beckenboden zusammen und muss ich da entsprechende Übungen machen?

Liebe Grüße, zitronentee :?
Benutzeravatar
zitronentee
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 23
Alter: 36
Registriert: 18 Sep 2013 23:17
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz / Bettnässen
Hilfsmittel: bald Vorlagen

Re: Ich verliere Urin

Beitrag #2 von Ralf » 04 Mai 2014 15:41


Hallo zitronentee,

Das scheint eine Dranginkontinenz zu sein.
Hab ich leider auch.
Ich würde an Deiner Stelle mal einen Urologen aufsuchen, der kann bestimmt helfen.

LG
Ralf
Benutzeravatar
Ralf
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 51
Registriert: 03 Mai 2009 13:01
Wohnort: Hannover (Region)
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Blasenfunktionsstörung,Dranginkontinenz,Bettnässen
Hilfsmittel: Pants Windeln Gummihose

Re: Ich verliere Urin

Beitrag #3 von Momo999 » 27 Sep 2014 19:23


Hallo Zitronentee,

ich gehe regelmäßig zu Pilates. Da werden viele Beckenbodenübungen gemacht und unsere Übungsleiterin legt uns immer nahe, diese Übungen auch zuhause zu machen, um den nötigen Effekt zu erzielen. Das würde ich dir auch raten, denn Beckenbodentraining ist sicherlich in deinem Fall sehr wichtig.

Wenn du dich unsicher fühlst, dann verwende doch einfach vorübergehend Inkontinenz-Vorlagen. Ich nehme die Produkte von PARAM. Die kleineren Größen sind unauffällig, aber trotzdem saugstark. Du kannst zum Ausprobieren auch Muster von der Firma PARAM anfordern, das habe ich auch gemacht.

Also Kopf hoch:
Trainiere deinen Beckenboden und gehe auf Nummer sicher mit Inkontinenz-Vorlagen.
Benutzeravatar
Momo999
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 68
Registriert: 27 Sep 2014 18:46
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen

Re: Ich verliere Urin

Beitrag #4 von Athena » 01 Okt 2014 12:10


Das kenne ich auch...denke Übungen für den Beckenboden wäre gut. Muß ich auch öfters machen.
Grüße vonAthena
Benutzeravatar
Athena
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 58
Registriert: 01 Okt 2014 11:42
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Vorlagen

Re: Ich verliere Urin

Beitrag #5 von gisbert » 01 Feb 2015 12:36


Hallo Athena,
da ich ebenfalls unter Dranginkontinenz leide, frage ich mich, ob bei Männern eine ähnliche Beckenbodengymnastik hilfreich sein?
Die Ursache meiner Inkontinenz ist u.a. eine vergrößerte Prostata.

Gruß Gisbert
Benutzeravatar
gisbert
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 69
Registriert: 16 Dez 2014 12:49
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Windel teilweise mit Einlagen, Windelbody

Re: Ich verliere Urin

Beitrag #6 von Georges » 01 Feb 2015 20:05


Hallo Gisbert,

wurde bei Dir mal abgeklärt wieso es neben das Prostataproblem zu einem Dranginkontinenz kommt? Dies wäre wichtig zu wissen, bevor man sich Gedanken um die weitere Behandlung macht. Ich habe gute Erfahrungen mit Beckenbodenübungen für Männer wobei ich meine Schließmuskeln trainieren konnte. Damit hat sich das Nachtröpfeln fast komplett eingestellt. Mein Inkontinenzproblem lässt sich damit aber nicht lösen, da ich halt auch "technische Mängel" habe. Diese Übungen muss Du Dich aber zeigen/anlernen lassen, damit Du richtig trainierst. Einmal verstanden wie es geht, kannst Du diese Übungen überall und in jedem Moment unauffällig machen. Dein Urologe oder ein Kontinenztherapeut kann hierbei beraten.

Im Normalfall habe ich mein Inkontinenz mit Medikamente und einen kleinen Vorlage oder ein dünne Pant tagsüber in Griff und benötige keine Slips. In Deinem Fall würde ich Dich raten dies mit Deinem Urologe besprechen. Ggf. auch über Alternativen zum Slip.

Solltest Du tagsüber doch Slips einsetzen wollen, nehme dann einfach eine dünne Variante und wechsele häufiger falls nötig. Für die Nacht ist es egal, dann sieht es keiner, da kann man dann ein Slip wählen der Dich am besten Schutz bietet.

Also, abklären lassen und dann sehen wie es am besten weiter zu handhaben ist.

Viel Erfolg.

Georg1
Benutzeravatar
Georges
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 149
Alter: 43
Registriert: 04 Jul 2010 15:39
Wohnort: Trier und Wuppertal.
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, in aktive Morbus Crohn Phasen auch ungewollten Stuhlverlust.
Hilfsmittel: Je nach Bedarf unterschiedliche Hilfsmittel/Medikamente.


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron