AOK Saarland und Kostenübernahme

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #1 von Tina1989 » 19 Mai 2014 18:23


Hallo,

ich wollte mal fragen wie das bei AOK ist mit der Inkontinenzversorgung.

Muss ich was dazu bezahlen?
Werde ich beliefert?
Oder durch die Apotheke?

lg tina1989
Benutzeravatar
Tina1989
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 29
Registriert: 26 Jun 2013 19:05
Wohnort: Blieskastel/ Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verlobt
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/ Bettnässen
Hilfsmittel: zur Zeit Einlagen/ slips/ Flex

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #2 von Helmut » 19 Mai 2014 23:23


Hallo Tina,

nach unserer Information gehört die AOK Saarland noch zu den Kassen welche am meisten für saugende Hilfsmittel zahlen, dazu gab es auch mal einen Bericht auf unserer Nachrichtenseite. Ob es noch so ist kann ich nicht sagen, aber ich denke schon.

svisuite/nachrichten.php?f=21&t=21&start=40#p19975

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #3 von Tina1989 » 20 Mai 2014 20:32


was mache ich wenn sie es nicht bezahlen?
Benutzeravatar
Tina1989
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 29
Registriert: 26 Jun 2013 19:05
Wohnort: Blieskastel/ Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verlobt
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/ Bettnässen
Hilfsmittel: zur Zeit Einlagen/ slips/ Flex

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #4 von Sebald » 21 Mai 2014 07:05


...draufzahlen!

Also.... - Auf der sicheren Seite bist du, wenn du dich an einen der Hersteller direkt wendest. Attends etwa, oder Hartmann, oder Abena. Oder dir einen der größeren Lieferanten suchst. Dort sind die Abläufe gewissermaßen 'automatisiert', d.h. die schicken dein Rezept mit hundert anderen an die AOK und die bewilligen. Die liefernden Firmen rechnen mit einer Mischkalkulation.

Wenn du dein Material telefonisch orderst, wirst du allerdings schnell feststellen, dass es zuzahlungsfreie Basisprodukte und 'gehobene' Produkte gibt, für die der Lieferant dann eine private Zuzahlung ("wirtschaftliche Zuzahlung") haben will. Die kann von 10 Cent pro Stück bis zu einem Euro gehen.

Beste Grüße,
Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 234
Alter: 48
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #5 von Tom252 » 22 Mai 2014 13:47


Hallo,

die Krankenkassen haben auch Listen mit denen sie zusammenarbeiten und Verträge haben. Diese Listen kann man sich anfordern, so mache ich das immer wenn meine Lieferanten die Verträge aufkündigen.

Wenn ich die Liste habe klappere ich diese ab und lasse mir auch vorab Muster zukommen, da die Qualität massiv voneinander abweicht. Doch darfst Du nicht den Kopf in den Sand stecken wenn der ein oder andere Lieferant Dir die Lieferung versagt.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #6 von Tina1989 » 22 Mai 2014 16:21


@Tom bist du bei der aok? und wo kriegt man die listen her und direkt bei den Hersteller nachfragen so wie sebald vor geschlagen hat?
Benutzeravatar
Tina1989
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 29
Registriert: 26 Jun 2013 19:05
Wohnort: Blieskastel/ Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verlobt
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/ Bettnässen
Hilfsmittel: zur Zeit Einlagen/ slips/ Flex

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #7 von Tom252 » 22 Mai 2014 17:29


Hallo Tina,

ich bin bei der AOK BW.

Doch bekommst Du die Liste direkt bei Deiner KK, da die mit jedem Lieferanten darauf Verträge abgeschlossen haben bzw. sich verpflichtet haben zu den Konditionen der KK zu liefern.

Das mit dem Hersteller habe ich auch eine zeitlang gemacht. Da habe ich direkt von Meditraede alles bezogen, aber das wurde mir dann irgendwann von der AOK untersagt. Wenn ein Hersteller auf der Liste der KK steht, so kann man auch bei ihm direkt beziehen, doch habe ich auf meiner Liste lediglich zwei stehen gehabt.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #8 von Tina1989 » 22 Mai 2014 19:08


ok bekommst du die bezahlt und taugen die auch was. Sprich läuft nicht aus?
Benutzeravatar
Tina1989
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 29
Registriert: 26 Jun 2013 19:05
Wohnort: Blieskastel/ Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verlobt
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/ Bettnässen
Hilfsmittel: zur Zeit Einlagen/ slips/ Flex

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #9 von Tom252 » 22 Mai 2014 19:31


ja, ich bekomme sie von der KK bezahlt. Nach meiner Meinung nach sind die die ich jetzt nutze noch die besten von denen die ich testen konnte. Wobei ich auch schon von einigen gehört habe, dass sie mit denen nicht sehr zufrieden waren.

Ausgelaufen ist diese noch nicht, aber es ist schon vorgekommen, dass die Hose feucht wurde, aber das ist bei den Tenas, die ich bisher hatte, auch von Zeit zu Zeit vorgekommen.
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: AOK Saarland und Kostenübernahme

Beitrag #10 von Tina1989 » 22 Mai 2014 20:43


welche hast du denn,wenn ich fragen darf?
Benutzeravatar
Tina1989
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 29
Registriert: 26 Jun 2013 19:05
Wohnort: Blieskastel/ Saarland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: verlobt
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz/ Bettnässen
Hilfsmittel: zur Zeit Einlagen/ slips/ Flex

Nächste

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron