Dranginkontinenz

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Dranginkontinenz

Beitrag #1 von Tanzmaus » 09 Sep 2014 09:45


Hallo zusammen,
der letzte Bericht über Dranginkontinenz ist schon etwas her und daher würde mich interessieren ob jemand noch neue Tips weiß? Ich habe das Problem seit 5 Jahren natürlich viele Untersuchungen und Verornungen oder Medis ausprobiert. Habe jetzt zum 2. Mal Botox bekommen. Beim 1. Mal hatte ich wenigstens etwas Erleichterung doch dieses Mal gar nicht. Ich habe jetzt noch zusätzlich das Medikament Mictonorm Uno 45mg bekommen. Das vertrage ich aber überhaupt nicht. Ich habe im Moment immer das Gefühl zum WC zu müssen. Das ist so unangenehm und trotzdem verliere ich immer wieder Urin. Über gute Ratschläge wäre ich sehr froh.

Liebe Grüße Silke :laola: :laola:
Benutzeravatar
Tanzmaus
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 49
Registriert: 04 Sep 2014 22:00
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: attends slip regular 9

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #2 von Helmut » 09 Sep 2014 12:02


Hallo Silke,

also Botox sollte schon etwas bringen, ich vermute mal dass bei der zweiten Anwendung etwas zu wenig verwendet wurde. Sprich noch einmal mit deinem Urologen darüber ob er nicht etwas Botox nach spritzen kann, wird in der Regel nach etwa 4 Wochen gemacht wenn die erste Behandlung zu wenig Wirkung zeigt.

Dass du mit den Tabletten Probleme hast, ist nicht ungewöhnlich. Die häufigsten Nebenwirkungen sind ja Mundtrockenheit, Verstopfung, Sehschwierigkeiten und Konzentrationsschwierigkeiten. Hier kann es sinnvoll sein, einen anderen Wirkstoff zu testen, es gibt ja eine ganze Reihe davon aus dieser Gruppe.

Auf alle Fälle solltest du viel trinken, das verdünnt den Urin und reizt damit weniger die Blase.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #3 von Tanzmaus » 09 Sep 2014 15:22


Hallo Helmut,

Danke für deine Antwort. Ich habe in 14 Tagen noch mal einen Termin werde meinen Urologen danach befragen. Zu den Tbl., die Nebenwirkungen die du aufgezählt hast machen diese Art von Präparaten ja oft. Aber von diesem habe ich Magenschmerzen bis hin zum erbrechen.
Ok, vielleicht muss ich noch mehr trinken! :-)
Gruß Silke
Benutzeravatar
Tanzmaus
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 49
Registriert: 04 Sep 2014 22:00
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: attends slip regular 9

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #4 von hansdpr » 06 Okt 2014 21:14


Liebe Silke

Ich habe Deinen Hilfe-Schrei gelesen. Ich weiss, es ist schwer.

Selber bin ich seit 16 Jahren jetzt inko. Eine Neuroborreliose hat es bei mir ausgelöst. Die Schulmedizin konnte nicht helfen.

Ich bin in mich gegangen und habe mir gesagt, dass ich mir meine Lebensqualität nicht selber vermiesen möchte. Ich habe meine Einstellung geändert. Jetzt lebe ich gut mit meinen Pampers (und ich geniesse den Vorteil, keine Tois mehr suchen zu müssen). Meine Umwelt hat es akzeptiert, dass ich Windeln trage. Ich binde es niemandem auf die Nase, ich verstecke mich aber auch nicht.

Anstatt mit Medikamenten zu leiden könntest Du es ja auch einfach akzeptieren und die Vorteile der Pampers geniessen?

Ich wünsche Dir viel Mut und eine wiedergewonnene Lebensqualität.

Liebe Grüsse

Hanspeter
Ich dachte früher immer, egal was mir passiert, solange ich meinen Kopf habe kann ich etwas tun. Heute sind der Kopf und der Körper eingeschränkt. - Suche trotzdem Lebensqualität.
Benutzeravatar
hansdpr
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 67
Registriert: 06 Mai 2003 01:59
Wohnort: Zürich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet - 4 Kinder
Art der Inkontinenz: Störung im vegetativen Nervensystem
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #5 von adrian82 » 07 Okt 2014 11:14


Liebe Silke

Kann mich Hanspeter nur anschliessen. Beende die Mediodyssee und setze auf "natürliche" Hilfsmittel. Der Stoffwechsel ist ein kompliziertes Thema und icht denke es gibt nicht ein Rezept für jedes Menschenkind. Auch das Trinken ist kontrovers.

Ich bin glücklicherweise nicht dauernd inko, habe aber schwache Phasen. Dann kommen einfach die Windeln zum Zug, und mir ist vögeliwohl.

Alles gute
Adrian
Benutzeravatar
adrian82
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 125
Registriert: 20 Nov 2011 13:31
Wohnort: Schlieren
Land: Switzerland (ch)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Stress
Hilfsmittel: Flanellwindeln und Gummihosen

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #6 von gisbert » 20 Jan 2015 23:20


Guten Abend,
bei mir diagnostizierte der Urologe vor einigen Jahren ebenfalls eine Form der Dranginkontinenz.
Sie äußert sich dadurch, dass ich plötzlichen Harndrang verspüre und dann augenblicklich den Urin nicht mehr halten kann.
Da helfen nur Windeln. Ich trage daher seit Jahren, in der Regel tagsüber, Windeln, die mit Klebestreifen fixiert werden. Häufig lege ich noch eine Einlage hinein, um die Aufnahmekapazität zu erhöhen.
Schönen Abend noch,
Gruß Gisbert
Benutzeravatar
gisbert
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 69
Registriert: 16 Dez 2014 12:49
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Windel teilweise mit Einlagen, Windelbody

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #7 von Struppi » 22 Jan 2015 13:29


Hallo Gisbert,

hast Du schon einmal über die Versorgung mit einem Kondomurinal nachgedacht? Dies hätte auch den Vorteil, dass spontane Toilettengänge möglich wären.

Einen Inkontinenzslip mit einer Vorlage "aufzupimpen" ist im Regelfall eher kontraproduktiv, da Urin dann eher an den seitlichen Auslaufsperren vorbeilaufen kann und auch der Saugkörper nicht richtig seiner Aufgabe nachkommen kann.

Gruß

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #8 von gisbert » 01 Feb 2015 12:29


Hallo Struppi,

bis jetzt habe ich noch kein Kondomurinal benutzt, werde es mit meinem Urologen einmal besprechen.
Nun zu den Einlagen. Teilweise muss ich Dir Recht geben. Schmale Einlagen helfen kaum, Daher benutze ich extrem breite von Molicare.
Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Einziger Nachteil, das Windelpaket wird relativ dick und ich muss meine Hosenweite entsprechend anpassen, damit der Tragekomfort nicht verloren geht und Außenstehende nichts sehen.
Schönen Sonntag noch,

Gruß Gisbert
Benutzeravatar
gisbert
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Alter: 69
Registriert: 16 Dez 2014 12:49
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Windel teilweise mit Einlagen, Windelbody

Re: Dranginkontinenz

Beitrag #9 von adi3611 » 08 Feb 2015 00:24


Na aber,Gisbert !

Wozu braucht man denn eine extra breite Einlage in einem Windelslip ?
Nimm doch gleich'ne kräftige 'Molicare super plus' und fertig.
Benutzeravatar
adi3611
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 34
Bilder: 0
Alter: 53
Registriert: 05 Feb 2015 00:00
Wohnort: Ostsachsen oder fast schon Westpolen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: dranginko
Hilfsmittel: vorlagen,windeln,schutzhosen


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron