Urin Verlust, nach dem Wasserlassen

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Urin Verlust, nach dem Wasserlassen

Beitrag #1 von carl32 » 29 Jun 2015 17:55


Hallo Zusammen,
Seit einiger Zeit (>2 Jahren) kommt immer nach dem Wasserlassen, eine nachträglicher Schwall Urin nach. Es war schon seit geraumer Zeit so, aber ich finde die letzten 6 - 12 Montaten hat es sich verschlimmert.
Nach dem Wasserlassen, so 10 -15sek später, läuft es mir in die Hosen. Aber ab und zu so stark, das es sich in meinen Jeans oder Hosen abzeichnet. Auch ist es sehr unangenehm, wenn es den Beinen nach runter läuft. Ja nach Tages Zeit und wie voll meine Blase war, kann es zwischen 30ml und 80ml sein. Warum ich das weiss ? Ich habe nun eimal eine kleine Statistik gemacht und mir jedes mal ein Becher hingehalten. Am besten, resp. die kleinste Menge ist, wenn ich sitzend die Blase entleere, stehend ist es mehr. Aber in beiden Fällen zuviel.
Ich muss inzwischen sicher alle 2h zu Toilet und wenn ich mit meinen Kollegen abends noch Bier trinken gehe, ist es mehr. das heisst Nachts, stehe ich 2 - 4 mal auf, um zur Toilet zu gehen. Sitze da, warte... stehe auf mache ein paar Schritte, schon passierts.
Ich habe mir die letzten 12 Monate, immer mit den Tena Pants beholfen und bin eigentlich ganz gut gefahren. Normalerweise reicht ein Höschen, pro Tag. Es stört mich nicht mehr, das ich mit diesen Tena Pants lebe, aber ich würde mich gerne austauschen, mit jemandem, der ein ähnliches Problem hat oder gehabt hatte. Habe im Internet versucht darüber schlau zu werden, aber nichts schlaues gefunden.
Bis jetzt habe ich mihc noch nicht mit einem Artzt darüber unterhalten, das ich mir doch etwas "blöde" vorkomme.
Trotzdem, vielen Dank für einen Feedback zu diesem Ungewöhnlichen Fall.

Charly
Benutzeravatar
carl32
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 54
Registriert: 20 Jan 2013 18:55
Wohnort: Winterthur
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn Inkontinenz
Hilfsmittel: Tena Pants

Re: Urin Verlust, nach dem Wasserlassen

Beitrag #2 von Helmut » 02 Jul 2015 10:42


Hallo Charly,

erst mal herzlich willkommen bei uns hier im Forum. :sm13:

Klingt bei dir nach Problemen mit der Prostata das sie sich vielleicht vergrößert hat oder es eine andere Abflussbehinderung gibt, was zu dem "Nachlaufen" führt.

Auf alle Fälle solltest du bald mal zum Urologen gehen um die Ursache abklären zu lassen. Es muss dir nicht peinlich sein, er hat tagtäglich damit zu tun und du bist sicher auch nicht der Einzige in dem Alter. Die nötigen Untersuchungen können sicher unangenehm sein, tun aber normal nicht weh.

Übrigens kann dir der Arzt dann auch nötige Hilfsmittel wie Vorlagen usw. auch auf Rezept verordnen, frag ihn einfach danach.

Viele Grüße Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron