Schwimmen

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Ramona, Marco N., MSN

Schwimmen

Beitrag #1 von Tom252 » 30 Mai 2017 17:58


Hallo allerseits,

ich würde gerne mal wieder ins Wasser gehen, was ich aufgrund meiner vielfältigen Blasenkrankheiten nicht zugetraut habe. Nun bin ich vor einigen Wochen erneut an der Blase operiert worden und würde es doch mal wieder versuchen wollen. Dazu würde ich gerne eine moderne Schwimmwindel brauchen, die nicht so aufträgt und auch über Erfahrungen damit wäre ich dankbar, da ich mich damit nicht befasst habe.

Die Blase ist nun sehr massiv geschrumpft und meine Schließmuskel sind auch nicht mehr vorhanden, sodass es je nachdem mal mehr und mal weniger kommt. Wie verhaltet ihr das mit dem Trinken. Geht ihr normal mit Vorlagen bzw. Windel ins Bad und tauscht ihr dann dort oder wie?

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 47
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: Schwimmen

Beitrag #2 von Cveta » 03 Jun 2017 23:56


Hi,

ich trage nur einen Badeanzug beim Schwimmen, weil ich nur selten stuhlinkontinent bin, wenn ich was falsches gegessen habe. Am Strans trage ich eine Windel unter dem Badeanzug, gehe aber meist nur bis zu den Knien ins Wasser.

LG Cveta
Benutzeravatar
Cveta
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 157
Alter: 48
Registriert: 19 Nov 2005 14:52
Wohnort: Görlitz, Niederschlesien
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässen, Überlaufinko, neurologische Wirbelsäulenprobleme
Hilfsmittel: super seni quatro L, Mullwindel mit Plastehose (zu Hause)

Re: Schwimmen

Beitrag #3 von Toralf » 13 Jun 2017 14:50


Sofern es "nur" die Blase betrifft, sehe ich Schwimmwindeln nicht als sinnvoll. Ich habe bereits diverse versucht, aber keine hat das Wasser draußen gelassen (selbst bei Maßanfertigung nicht). Daher bin ich mir sicher, dass, wenn Wasser von außen eindringen kann, dann kann Urin auch ins Schwimmbecken gelangen.

Zudem kenne ich keine Schwimmwindel, der man es nicht ansieht, welchen Zweck sie hat. Was meiner Erfahrung nach wiederum für wenig nette Kommentare (hin und wieder) und Blicke (fast immer) gesorgt hat.
Benutzeravatar
Toralf
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 43
Registriert: 01 Mär 2017 17:13
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- / Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windel

Re: Schwimmen

Beitrag #4 von Tom252 » 13 Jun 2017 16:34


Hallo Toralf,

ich habe mir, als ich einen Katheter getragen habe, auch eine Hose machen lassen, aber hatte die selben Probleme wie Du. Wenn Du mit der Inkontinenz die selben Erfahrungen gemacht hast, dann lass ich das lieber sein. Ich muss eh sehr vorsichtig mit meiner Blase sein.

Vielen Dank und viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 47
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: Schwimmen

Beitrag #5 von Toralf » 13 Jun 2017 20:43


Hi Tom,

ich wollte dich keineswegs entmutigen. Und Wasser sollst du schon lange nicht meiden.

Das Beste wird sein, wenn du mit deinem Urologen darüber redest. Von Ferne lässt sich dein Problem schlecht beurteilen.
Benutzeravatar
Toralf
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 14
Alter: 43
Registriert: 01 Mär 2017 17:13
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn- / Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Windel

Re: Schwimmen

Beitrag #6 von Tom252 » 14 Jun 2017 07:42


Hallo Toralf,

danke, dass tust Du nicht. Ich werde es mal ansprechen, wenn ich demnächst wieder im KH bin.

Vielen Dank und viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 47
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: Schwimmen

Beitrag #7 von Farfallina » 09 Jul 2017 18:43


Hallo an alle!

Ich bin neu hier, ich liebe schwimmen, aber da ich seit kurzem unter Inkontinenz leide traue ich mich nicht.
Wo bekommt man diesen Badeanzug über dem ihr geschrieben habts? Braucht man da auch was darunter oder?

Und liebe Cveta, wie funktioniert das mit der Windel unter dem Badeanzug? Das sieht man ja oder? :shock:
Benutzeravatar
Farfallina
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 34
Registriert: 09 Jul 2017 16:21
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, enuresis nocturna
Hilfsmittel: Tena Maxi Slip, Molicare super plus, Tena Pants

Re: Schwimmen

Beitrag #8 von Marco N. » 09 Jul 2017 19:42


Hallo Farfallina,

herzlich willkommen in unserem Forum.

Bei Inkontinenz-Bademoden werden meist keine Einlagen oder Windeln darunter getragen. Es ist ein Sicherheitsslip eingearbeitet.

Unter diesem Link findest du ein Beispiel.
https://www.insenio.de/p/suprima-1519-m ... badeanzug/ oder https://www.sanivit.eu/act/produktansic ... demode.htm

Bitte nicht über den Preis wundern. Diese Bademoden sind zwar etwas teurer aber wenn man im Netz etwas sucht, findet man auch diesen Badeanzug billiger.
Alternativ kann man sich auch in einem Sanitätsfachgeschäft beraten lassen.

Aussagen von Cveta bitte mit Vorsicht genießen.

Beste Grüße
Marco N.
Marco Naumann
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 030 / 97008206
Brief: Marco Naumann, Birnbaumring 9, 13159 Berlin
Benutzeravatar
Marco N.
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 80
Bilder: 10
Alter: 34
Registriert: 12 Jan 2016 18:49
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Medikamente und Inkontinenzslips

Re: Schwimmen

Beitrag #9 von Farfallina » 09 Jul 2017 21:51


Vielen lieben Dank Marco für willkomensgrüße und tollen Tipp.

Jetzt bin ich beruhigt wo ich weiß dass ich trotzdem schwimmen gehen kann und keine Windel drunter brauche.
Hat jemand solchen Badeanzug? Merkt man es das es für die Inkontinenz ist? Von den Bildern erkennt man nicht viel was.
Benutzeravatar
Farfallina
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 34
Registriert: 09 Jul 2017 16:21
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, enuresis nocturna
Hilfsmittel: Tena Maxi Slip, Molicare super plus, Tena Pants

Re: Schwimmen

Beitrag #10 von Powerfix » 14 Jul 2017 20:14


Hallo
Wenn ich zum Schwimmen gehe, dann gehe ich wie folgt vor:
Katheterisieren der Blase
und eine transanale Irrigation TAI des Darmes.
zur Sicherheit führe ich anschliessend noch ein Analtampon in den Enddarm ein.
Dann die Inko Badehose anziehen. Das reicht.
Keine Einlagen oder Windeln da immer Wasser eindringen wird und diese sich sofort vollsaugen..
Wenn die inkobadehosen Mal beide beim Trocknen sind nehme ich schon auch Mal eine eng anliegende Suprima zum Schlüpfen unter Badehosenshorts. Umgangssprachlich auch Gummihosen genannt obwohl aus PVC. Diese Lösung mache ich aber weniger gerne. Bis jetzt bin ich noch nie angesprochen worden oder irgendwie aufgefallen. Die Inkobadehosen erkennen nur betroffene oder die damit zu tun haben.
Also kein Problem oder Grund nicht Schwimmen zu gehen.
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 58
Bilder: 2
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Nächste

Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron