Toilettentraining

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, Ramona, Marco N., MSN

Toilettentraining

Beitrag #1 von Denni1986 » 02 Aug 2017 23:13


Meine Inko stört mich schon sehr gewaltig und ich möchte es eigentlich nicht zu einem Teil von mir werden lassen! Was mich deshalb mal interessieren würde, wie macht ihr das so mit dem Toilettentraining? Kann mir hier jemand Tipps geben?
Benutzeravatar
Denni1986
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 17
Alter: 31
Registriert: 31 Jul 2016 20:12
Wohnort: Main-Kinzig-Kreis
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Urge-Inkontinenz
Hilfsmittel: Windeln

Re: Toilettentraining

Beitrag #2 von Georg1 » 05 Aug 2017 10:06


Dein Hausarzt oder Urologe kann hierbei sehr gut unterstützen. Das Kontinenzzentrum im Krankenhaus verfügt über Fachleute wie Kontinenztherapeuten, Inkontinenzberater etc., dort ist man sicher bereit zu unterstützen. Ein Toilettentraining macht man nicht auf eigene Faust, da muss in Kombination mit z. B. Muskelübungen und Verhaltensanpassungen schon einiges angelernt und auf Erfolg geprüft werden. Sonst bringt das alles gar nix.

Wenn ich so deine Beiträge hier im Forum zurück lese, denke ich das eine Fachberatung von einem Therapeuten ein Anfang wäre.
Benutzeravatar
Georg1
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 112
Alter: 42
Registriert: 04 Jul 2010 15:39
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz/Überaktive Blase, Crohn manchmal mit Stuhlverlust, Reizdarm.
Hilfsmittel: Medikamente und je nach Bedarf Slips/Pants.


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron