Steht eine Verstopfung und Spastik im Zusammenhang mit Inko?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Steht eine Verstopfung und Spastik im Zusammenhang mit Inko?

Beitrag #1 von EvaDenise » 20 Mär 2004 00:31


Ich stehe noch am Anfang der Ursachenforschung für meine Inko. Gehe nächste Woche auch zum Urulogen, aber ich habe schon viel über Inko im Internet gelesen. Unter anderem auch das eine dauerhaffte Verstopfung und eine Spastik Ursache für Inko sein könnten. Wer kennt das oder hat Erfahrungen damit gemacht? Ich weis nähmlich nicht ob ich den Urulogen direkt auf meine Verstopfung hinweisen soll, denn dann nimmt er das direkt als Ursache und untersucht vieleicht gar nicht weiter. Da kann doch auch so viel anderes dahinterstecken!
Ich habe leider schon viele schlechte Erfahrungen mit schlammpigen Ärzten gemacht. Zu meiner Verstopfung zum Beispiel die ich schon seit meiner Kindheit habe, untersuchte der Arzt gar nicht sondern verschrieb mir nur ein Laktulose-Mittel, was bis heute nicht wirklich hilft. Und mein Darm wird wahrscheinlich weiter geschädigt. Ich bin sehr schüchtern und glaube nicht das ich den Arzt davon überzeugen könnte, das er gründlich untersucht wenn er meint das ist nicht nötig. Hat jemand einen Tipp? Bitte helft mir!!!
Benutzeravatar
EvaDenise
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 36
Registriert: 20 Mär 2004 00:17
Wohnort: Westmünsterland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: k.A.

Beitrag #2 von Ramona » 20 Mär 2004 20:13


Hallo EvaDenise!

Ich habe auch eine Spastik. Bei mir kommt diese durch eine seltene Nervenerkrankung. Laufen geht gar nicht mehr und auch meine Arme sind stark betroffen. Eine direkte Inko liegt bei mir nicht vor. Ich trage aber aufgrund der stark eingeschränkten Mobilität immer Windeln.

Jetzt geht leider nicht aus Deinen Beitrag hervor, wie stark Deine Spastik ist. Kannst Du noch gehen oder sitzt Do so wie ich fest im Rolli? Wie lange hast Du diese Spastik schon? Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Inko erst neu dazu gekommen, oder?

Durch eine Spastik können schon Blasenprobleme auftreten. Ob eine Verstopfung dafür verantworlich sein kann, weiß ich nicht. Die Verstopfung ist sicher mit eine Ursache wegen der eingeschränkten Mobilität. Sagen solltest Du das schon den Urologen, denn das ist kein Grund zu sagen, daß er Dich nicht untersucht. Ich kann Dich übrigens sehr gut verstehen, denn auch ich habe sehr negative Erfahrungen mit Ärzten gemacht.

Wenn Du möchtest, können wir uns ja mal hier im Inko Chat treffen:

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #3 von EvaDenise » 20 Mär 2004 20:44


Hallo Ramona!

Also ich hab mich jetzt durch den Beschluß zum Arzt zu gehen näher mit der Inkontinenz beschäftigt. Und hierbei musste ich feststellen des ich seit meiner frühesten Kindheit anscheinend wenn man den Beschreibungen hier auf der Seite glauben kann an einer starken Dranginkontinenz leide. Denn immer wenn ich was getrunken hab muss ich sehr schnell zur Toilette, ichs kanns auch nicht selbst zurückhalten, nur durch vorhallten der Hand verhindere ich dann schlimmeres. Das habe ich bis vor ein paar Tagen gar nicht als Inko gesehen, sondern das wie meine Eltern, der Spastik zugeschrieben. Zu deiner Frage: Ich habe die Spastik seit meiner Geburt, weil ich als Früchen nicht genug Sauerstoff bekam. Ich bin zum Glück noch recht Mobil. Ich lauffe auf Krüken nur für weite Strecken brauch ich einen Rollstuhl.

Ich würde mich sehr freuen wenn wir mal zusammen chatten könnten. Den wenn ich erlich bin komm ich im Moment nich soviel unter Leute weils mir gerade mit der Spastik schlechter geht. Wenn du Lust und Zeit hast, treffen wir uns vieleicht morgen so um 19 Uhr hier im Chatt? Ich würde mich sehr freuen. Wenn du magst kannst du mir aber auch eine E-Mail schicken an: LadyLemonII@AOL.com

Bis dann

Liebe Grüße

Eva
Benutzeravatar
EvaDenise
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 36
Registriert: 20 Mär 2004 00:17
Wohnort: Westmünsterland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: k.A.

Beitrag #4 von Ramona » 21 Mär 2004 00:08


Hallo Eva!

Seit langen bin ich mal wieder richtig lange auf. :mrgreen:

Das mit dem Chat um 19 Uhr heute (also So) müßte klappen. Falls nicht meld ich mich noch mal.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 409
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #5 von Venus » 09 Mai 2004 00:33


hallo....ich habe durch meine grunderkrankung auch mit spastik zu kämpfen...habe beim isk oft das problem das ich den katheter nicht mehr herausbekomme und erst warten muss bis entspannung eintritt...starke verstopfungen begleiten das ganze...bin jetzt eingestellt auf lioresal tabletten(baclofen)...glaube zu merken das die spastik damit gemindert wird und habe etwas weniger probleme seitdem...allerdings überlege ich aus diesem grund auf spk zu wechseln...gruss
Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum
Benutzeravatar
Venus
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 50
Registriert: 07 Mai 2004 20:36
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: neurogene Blasenentleerungsstörung mit Harnverhalt
Hilfsmittel: ISK


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron