künstliche Harnröhre

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

künstliche Harnröhre

Beitrag #1 von Manfred » 06 Apr 2004 21:01


Hallo!

Vor knapp 2 Jahren hatte ich eine Prostatatotaloperation, seitdem wächst meine Harnröhre immer wieder zu und muss durch Katheter bzw. Operationen immer wieder geweitet werden. Dazu kommt noch die starke Inkontinenz. Nun soll ich wieder ins Krankenhaus, dieses Mal soll eine künstliche Harnröhre gefertigt werden. Hat jemand so etwas schon gemacht bekommen? Oder weiß jemand etwas darüber? Gibt es da Erfahrungen?

Ich würde mich freuen, wenn mir der ein oder andere Hinweis/Tip gegeben werden kann.

Manfred
Benutzeravatar
Manfred
 
 

Beitrag #2 von Helmut » 08 Apr 2004 12:33


Hallo Manfred,

also selber habe ich damit keine Erfahrungen, aber daß die Harnröhre nach solchen Eingriffen gerne langsam Zuwächst, das ist schon lange bekannt. Es ist eine Art automatische Reaktion des Körpers, der versucht, das fehlende Prostatagewebe wieder zu ersetzen. Bei der Operation in der eine künstliche Harnröhre gefertigt wird, gibt es verschiedene Verfahren. Es kommen entweder Implantate aus Silikon zum Einsatz oder aber die Harnröhre wird sehr häufig aus einem kleinen Stück Dünndarm gefertigt, manchmal wird auch der Wurmfortsatz (Blindarm) dazu hergenommen.

Was ich dir noch empfehlen kann, das ist ein sogenannter künstlicher Schließmuskel, damit du wieder kontinent wirst. Diese Operation solltest aber nur machen lassen, wenn dich die Inkontinenz jetzt sehr stark seelisch belastet. Lasse dich diesbezüglich auch einmal von deinem Urologen beraten, er kann dir dazu sicher noch mehr sagen.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron