Training der Beckenbodenmuskulatur (weiblich)

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Training der Beckenbodenmuskulatur (weiblich)

Beitrag #1 von naranja » 15 Jul 2004 15:03


Hallo in die Runde,

ich habe mich gestern hier eingeschrieben und die Gelegenheit genutzt, mich gründlich umzuschauen. Vielen Dank für diese Möglichkeit. Jetzt weiß ich schon einmal, dass ich unter "Stressinkontinenz" leide und dass das gar nicht so exotisch ist. Na ja.

Nun habe ich von sogegannten "Vaginalkonen" gelesen, mit denen ein besonders effektives Training der Beckenbodenmuskulatur durchgeführt werden könne. Gibt es hierüber weitere Informationen, persönliche Erfahrungen oder Hinweise?

Für freundliche Mitteilungen wäre ich dankbar.

Viele liebe Grüße

naranja
Benutzeravatar
naranja
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 65
Registriert: 14 Jul 2004 21:01
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz

Beitrag #2 von Helmut » 18 Jul 2004 12:33


Hallo naranja,

die Vaginalkonen oder auch Scheidengewichte genannt, werden bei einer Stressinkontinenz verwendet, um den Beckenboden zu stärken. Du kannst dir das in etwa so Vorstellen, wie ein Fitnesstraining im Sportstudio. Die Vaginalkonen haben unterschiedliche Gewichte, gehen bei 20g los und enden bei 70g. Es gibt auch noch Gewichte mit 90g von einigen Herstellern. Die Anwendung dieser Vaginalkonen sollte regelmäßig mindestens einmal täglich erfolgen, um ein gutes Trainingsergebniss zu erzielen. Du beginnst mit dem leichtesten Gewicht und mußt es ohne Anstrengung mindestens 5 bis 10 Minuten auch unter Belastung wie Husten, Lachen, Niesen in der Scheide halten können. Wenn du mehrere Tage das Gewicht über mehr als 15 Minuten halten kannst, dann nimmst du das nächst schwerere Gewicht.

Wissenschaftlich gibt es mehrere Untersuchungen, die belegen, daß diese Trainingsmethode einen sehr günstigen Einfluss auf die Stressinkontinenz haben und deutliche Verbesserungen bringen. Die besten Ergebnisse wurden dabei in Kombination mit einem Beckenbodentraining erzielt.

Die Vaginalkonen dir der Arzt verschreiben und du bekommst sie auch in jeder Apotheke. Wenn du die Vaginalkonen selber kaufen möchtest, dann mußt du etwa 80,- Euro dafür ausgeben.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1985
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von naranja » 20 Jul 2004 16:07


Hallo Helmut,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich werde nach dem Urlaub einen entsprechenden Arzt aufsuchen und sehen, was dieser mir rät.

Wenn ich doch nur nicht so schreckliche Hemmungen hätte! Wie ich merke, muss ich wirklich noch eine Menge lernen.

Viele liebe Grüße

naranja
Benutzeravatar
naranja
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 65
Registriert: 14 Jul 2004 21:01
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Stressinkontinenz

Beitrag #4 von Helmut » 20 Jul 2004 22:07


Hallo naranja,

ja du solltest dringend einen Urologen deswegen aufsuchen, denn je länger du dein "Problem" mit dir herum trägst, desdo schwieriger wird die Behandlung und die Erfolgsaussichten auf Heilung verringern sich. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben, du bist nicht alleine mit deiner Inkontinenz und der Urologe hat täglich mit solchen Problemen zu tun.

Gruß Helmut. :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1985
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron