Wunde stellen !!!

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Wunde stellen !!!

Beitrag #1 von klitmöller » 11 Aug 2004 00:09


Hallo
Ich habe nun seit fast drei monaten wunde stellen
und bekomme sie einfach nicht weg
mein arzt hat mir mirfulan salbe verschrieben
aber die bringt leider nichts ich wasche mich so gut es
geht bei jedem wechsel aber es bringt einfach nichts
hat wer einen rat für mich ???
Mittlerweile ist meine inko schon zur nebensache
geworden denn diese stellen schmerzen wirklich sehr !!!
Das wichtigste im Leben ist ein partner auf den
man sich verlassen kann !!!
Benutzeravatar
klitmöller
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 19
Alter: 35
Registriert: 12 Apr 2004 15:21
Wohnort: hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: durch unfall keine kontrolle über blasen endleerung
Hilfsmittel: inkontinenz slips gelegendlich zuhause tena men

Beitrag #2 von Helmut » 11 Aug 2004 09:15


Hallo klitmöller,

wunde Stellen im Windelbereich sind bei dem warmen Wetter eigentlich " normal", fast jeder hat irgendwie mit leicht gereizter oder geröteter Haut zu tun.

Bei dir klingt das schon nach einer richtigen Windeldermatitis, einer Pilzinfektion der Haut. Das feuchtwarme Klima begünstigt die Besiedelung durch Bakterien und Pilze, hauptsächlich durch den Hefepilz Candida albicans. Es kommt zu Entzündungserscheinungen wie Rötung, Schwellung, Bläschenbildung, Pustelbildung, Nässen, Krustenbildung und Schuppung, die sich vom Gesäß in Richtung Genitalien/Unterbauch und Oberschenkelinnenseite ausbreiten und im feuchtwarmen Windelklima schlecht abheilen. In besonders schweren Fällen gehen die Pickelchen oder Bläschen des Ausschlags auf und beginnen zu bluten.

Du solltest in der Zeit, solange die wunden Stellen bestehen auch häufiger die Windeln wechseln, also mindestens 6 mal am Tag. Wichtig ist auch bei jedem Windelwechsel die Haut mit Wasser und einer ph-neutralen Seife zu waschen und danach mit einem weichen Tuch die Haut nur trocken zu tupfen und nicht zu trocken zu reiben.

Die Salbe Mirfulan® kenne ich schon, sie ist auch zur Behandlung von Windeldermatitis vorgesehen. Ich persönlich habe aber mit Multilind® Heilpaste die besseren Ergebnisse erzielt. Sie enthält den Wirkstoff Nystatin, der speziel bei Pilzen gute Dienste leistet. Du kannst ja Multilind mal ausprobieren, bei mir sind die wunden Stellen dann immer innerhalb von 3 Tagen weg gewesen. Wenn du noch länger Probleme mit der Haut hast, dann mußt du unbedingt einen Hautarzt aufsuchen, er kennt sich mit sowas aus.

Was auch gut ist, versuche auch mal ohne Windel zu sein, auch wenn es nur eine Stunde ist, dadurch hat die Haut die Möglichkeit, etwas abzutrocknen und die Reizungen lassen ein wenig nach. Wenn alles nichts bringt, dann kannst du dir statt Windeln zu verwenden, während der Behandlung auch einen Dauerkatheter legen lassen oder du nimmst in der Zeit Kondomurinale, damit die Haut die nötige Luft bekommt. Ich hoffe, ich konnte dir schon einmal etwas weiter helfen.

Gruß Helmut

:wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1987
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von papa0861 » 11 Aug 2004 21:24


hallo,

ich kann helmut nur beipflichten. die multilind ist gut. man muß sie aber regelmäßig anwenden. eine alternative ist mykoposteriene. aber auch bei der gilt die regelmäßige anwendung. setzt du da einen tag aus, ist es mit der linderung recht schnell vorbei. beide salben haben leider einen großen nachteil. man muß sie selber bezahlen.

viele grüße
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

Beitrag #4 von Ramona » 12 Aug 2004 19:59


Auch bei mir hat Multinlind super geholfen. Kann Dir diese auch nur wärmstens empfehlen. Diese bekommst Du übrigens in den Apotheken.

Gruß Ramona
GESTERN ist vorbei,
MORGEN ist noch nicht da
und HEUTE hilft der Herr.

Hermann Bezzel
Benutzeravatar
Ramona
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 408
Bilder: 1
Alter: 46
Registriert: 14 Apr 2003 00:00
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Entleerungsstörung Blase + Darm
Hilfsmittel: Attends Active Slip + Peristeen

Beitrag #5 von Mondstein » 03 Okt 2004 14:53


:fleissig:

Hallo,

kann meinen Vorschreibern nur beipflichten. Gut ist es als weitere Maßnahmen z.bin die Leiste in Verbindung mit der Salbe trockene unsterile Kompressen einzulegen um das auftreten feuchter Kammern zu verhinfern da es unter Salben oft warm und in Verbindung mit der Ausscheidung auch nass wird. Vorlagen mind. 6 mal am Tag zu wechseln ist acuh auf jeden Fall von Vorteil.

Gute Besserung

Kat
Benutzeravatar
Mondstein
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 41
Registriert: 28 Sep 2004 14:51
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: keine

Beitrag #6 von Heinrich » 03 Okt 2004 20:11


Hallo Klitmöller,

auch ich hatte in den vergangenen Wochen einen starken Hautausschlag, d.h., eine heftige Windeldermatitis (siehe auch meinen Forum-Beitrag vom 20.09.04). Von meinem Arzt wurden mir verschiedene Zinksalben verordnet, die zwar den Ausschlag etwas linderten, doch geholfen hat mir dank guter Tipps hier aus dem Forum letztendlich "Multilind". Die Salbe muss mehrmals am Tag auf die betroffenen Hautpartien dünn aufgetragen werden.

Zudem wird der Heilungsprozess beschleunigt, wenn die wunden Hautstellen so oft es geht reichlich Luft erhalten. Gute Besserung!

Gruss. Heinrich
Benutzeravatar
Heinrich
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 10
Alter: 74
Registriert: 12 Jun 2003 22:33
Wohnort: Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz
Hilfsmittel: Windeln, Gummihosen


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron