neurogelne Blasenentlehrungsstörung Querschnitt

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

neurogelne Blasenentlehrungsstörung Querschnitt

Beitrag #1 von frauke » 28 Feb 2005 13:57


Hallo Ihr Lieben,

Gibt es eigentlich Alternativen zur klassischen Medizien?
Hat jemand mal Akkupunktur ausprobiert? Oder was anderes?

Meine Tochter hat eine Spina bifida (L5/S1). In Ihren kleinen Köper (2 Jahre) wurde schon Dybenziran, Detrusital und jetzt Oxybutining "reingestopft". Leider haben die Medikamente keine Wirkung gezeigt. Jetzt soll das Oxybutinin auf eine Dosis erhöt werden, die höher ist als die bei einem Erwaschsenen. Schon beim langsamen erhöhen der Dosis zeigte meine Tochter starke Nebenwirkungen.
Natürlich kommt jetzt die Idee Oxy direkt in die Blase zu spritzen, wenn das nicht hilft Botox.

Das ist für mich verrückt. Ich habe das Gefühl das sind so die klassischen Theapien und dann wird das eben so (weil irgendwo festgelegt und aufgeschrieben) so verabreicht.

Gibt es vielleicht Alternativen? Hat jemdand schon mal was anderes ausprobiert?
Würde micht freuen, wenn ihr mir irgendwelche Ideen oder Tipps geben könntet.

Vielen Dank für eine Info
Frauke
Benutzeravatar
frauke
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 46
Registriert: 29 Jul 2004 11:55
Wohnort: Velbert
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: mutter spina bifida kind

Beitrag #2 von eckhard11 » 28 Feb 2005 15:34


Hallo Frauke,

mit Erfahrungen oder ähnlichem kann ich nicht dienen, aber ich empfehle Dir die Seite der "Medicine-Worldwide"

www.m-ww.de/krankheiten/ kinderkrankheiten/spina_bifida ( im Übrigen eine tolle Seite )

Auf diesen Seiten ist nicht nur das Krankheitsbild gut beschrieben, sondern es sind auch
Hilfegruppen und Arbeitsgemeinschafte mit Adressen etc. aufgeführt.

Eventuell lohnt sich ein Anruf bei diesen Gruppen, um Näheres zu erfahren.

Ich leg mich wieder hin .sleep:
Eckhard
Benutzeravatar
eckhard11
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Dez 2003 14:51
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 

danke erstmal

Beitrag #3 von frauke » 01 Mär 2005 11:48


Natürlich bin ich schon im Selbsthilfeverband
einmal ASBH und dann haben wir auch ein Forum unter http://www.hoyte.de/phpBB2/.
Für alle die Selbstbetroffen sind und natülich Eltern von Spina Kindern.

Trotzdem hoffe ich auch hier Erfahrungsbericht zu bekommen.
Gibt es denn nicht irgendjemand, der mal die Alternativmedizin ausprobiert hat?
Hat jemand zum Beispiel mal ein Biofeetback gemacht. Welche Erfolge ect. :?:

Danke für eine Info
Grüße
Frauke :idea:
Benutzeravatar
frauke
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 46
Registriert: 29 Jul 2004 11:55
Wohnort: Velbert
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: mutter spina bifida kind

Akupunktur

Beitrag #4 von Chris » 01 Mär 2005 12:17


Hallo Frauke,

schon länger nutze ich die Möglichkeiten der Akupunktur für mein Inko Problem. Nach meiner Erfahrung hilft Akupunktur solange, wie man wach ist - also bei mir habe ich die Harninko ein Stück weit in den Griff bekommen - tags. Die Stuhlinko hat sich in sofern "regeln" lassen, als dass ich durch Akupunktur und ganz regelmäßigen Tagesablauf davon ausgehen kann, dass morgens nach einer Entlehrung für den Tag alles geregelt ist - Ausnahmen bestätigen diese Regel.

Insofern kann ich nur sagen - versuche es es lohnt die Zuzahlung die nötig ist.

Machs gut

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron