Bin ich inkontinent?

Du hast allgemeine Fragen zum Thema Blasen-, Darmschwäche oder Inkontinenz? Oder Du weißt nicht wo Deine Frage hingehört? Dann bist Du im allgemeinen Inkontinenzforum richtig!

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Bin ich inkontinent?

Beitrag #1 von TopGun77 » 09 Mär 2005 15:41


Moin

Ich hatte schon mal was hier gesschrieben, zum Thema Stuhlinkontinenz, aber das is seit einiger Zeit, etwa 4 Wochen, nebensächlich geworden. Seit dieser Zeit hab ich nämlich nahezu ständig das Gefühl, urinieren zu müssen. Es ist so, als wenn der Urin schon vorne in der Spitze des Penis sich befindet. Ob da jetzt was rauskommt oder nicht, weiss ich nicht. Jetzt wird man denken, das muss man doch merken, ob das nass wird oder was!?. Das Problem, das ich zusätzlich aber hab ist, dass ich im Intimbereich zu starken Transpirationen neige. Das ist aber auch schon länger der Fall, wie lange weiss ich nicht. Also kann ich nicht genau sagen, ob das nun Urin oder Schweiss ist. Also nach Urin riecht es aber eher nicht. Hab schon mal probiert, das mit Spargelsuppe deutlicher zu machen, aber das hat nich geklappt...Hört sich jetzt vielleicht bescheuert an, aber ich dachte das könnte helfen...Jetzt war ich mal beim Arzt, der hat Untersuchungen der Körperflüssigkeiten gemacht, war wohl alles in Ordnung. Beim Neurologen war ich auch, aber die hat bisher nur so Tests gemacht, wie etwa mit geschlossenen Augen auf die Nasenspitze tippen.

Also das Urinieren selber klappt soweit gut, ich kann ganz normal auf klo gehen und merke auch ,wenn ich muss. Nachts bin ich auch soweit trocken, ausser vll. das ich da auch n bisschen schwitze.

Gibt es vielleicht sowas wie nen Urin-Indikator, mit dem man Urin sichtbar machen kann? Ich hab nämlich auch nur dunkle unterhosen und auf dem papier, was ich mir in die hose gesteckt hab, war nichts zu sehen.


Hat einer Tipps für mich?

Greetz
Benutzeravatar
TopGun77
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 11 Jan 2005 15:34
Wohnort: HH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: kA

Beitrag #2 von Regenmacher » 09 Mär 2005 18:40


Hallo Greetz,

die einfachste Möglichkeit wäre, mit pH-Messtreifen aus der Apotheke zu arbeiten. Damit bestimmt man eigentlich den Säuregehalt des Urins - der sich von Schweiß absolut unterscheidet. Du kannst also über den pH-Wert (Urinteststreifen oder so) genau feststellen, ob es Urin ist oder nicht.

Urin selbst kann schlecht bis zur "Penisspitze" vordringen. Der Schließmuskel liegt nämlich an der Blase - der Rest folgt mehr oder weniger der Schwerkraft (einige Muskeln sind zwar noch dabei, aber egal). Es kann aber sein, daß du dir irgend eine Form von Infektion der Harnröhre eingehandelt hast, die zu Sensibilitätsstörungen führt und dir ein "Gefühl" von Harn im Harnleiter gibt.

Ich persönlich kenne das von Kathetern. Da stellt sich auch manchmal ein Gefühl ständigen Harndrangs ein - was bei mir physiologisch nicht möglich ist, also von anderer Stelle kommt.

In diesem Sinne - keine zu große Sorge. Bleib aber aufmerksam!

Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #3 von TopGun77 » 09 Mär 2005 21:15


Hi Marco,

danke für deine Antwort...werde das mal bei meinem Arzt zur sprache bringen und das mit den pH-Messstreifen auch mal ausprobieren....
vielleicht hat ja noch jemand nen tipp?!
Benutzeravatar
TopGun77
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Alter: 40
Registriert: 11 Jan 2005 15:34
Wohnort: HH
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: kA

Inko ?

Beitrag #4 von pascal_1986 » 10 Mär 2005 21:22


Hi
ich heiße pascal bin 19 Jahre alt und komme aus duisburg. ich habe auch das problem das meine boxershort manchmal morgen doch recht nass ist und ich nicht weiß warum ob ich jetzt inkontinent bin oder nicht? was kann ich dagegen tun das ich keine nasse hose mehr morgens habe?
Benutzeravatar
pascal_1986
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 32
Registriert: 10 Mär 2005 21:18
Wohnort: Duisburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Keine Ahnung

Beitrag #5 von Helmut » 12 Mär 2005 22:57


Hallo Pascal,

also da kann ich dir nur einen Rat geben und zwar den, daß du einen Urologen aufsuchst und ihm deine Situation schilderst. Du solltest es aber nicht auf die lange Bank schieben, denn wenn eine Entzündung - muß nicht immer mit Schmerzen verbunden sein - dahinter steckt, dann kann sich daraus auch ein ernsters Problem einer Reizblase oder später einer Dranginkontinenz zum Beispiel ergeben.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2002
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu Inko Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron