Urlaub

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Urlaub

Beitrag #1 von Alf » 04 Jun 2003 12:33


Will heuer im Sommer in die Türkei fliegen ,soll ich mir die Hilfmittel mitnehmen oder kann man auch dort einige kaufen
Benutzeravatar
Alf
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 7
Alter: 53
Registriert: 27 Mai 2003 11:12
Wohnort: Österreich
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: Windel

Deine Sache...

Beitrag #2 von Regenmacher » 05 Jun 2003 11:01


Hallo Alf,

ein Bekannter von mir meinte mal, in der Türkei bekommt man auch was - aber andere Produkte eben.

Mein Tipp ist generell, daß man sich seine Produkte mitnimmt (kann man ja vorausschicken). Dann hast du im Urlaub die gleiche Sicherheit, wie zu Hause. Unfälle im Urlaub sind doppelt schlecht, denn meist kann man die Wäsche nicht einfach mal in die Waschmaschine stecken.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #3 von Helmut » 05 Jun 2003 12:54


Hallo Alf,

nun Hilfsmittel bekommst auch in der Türkei, aber was es da gibt kann ich dir nicht sagen. Generell habe ich die Erfahrung gemacht, daß du für maximal 2 Wochen die Hilfsmittel mitnehmen kannst, weil du einfach nicht mehr Platz hast. Diese Menge ergibt etwa eine Reisetasche voll und normales Gepäck hast ja sicher auch noch.

Wie Marco schon gesagt hat,kannst du dir die Hilfsmittel auch vorraus schicken und im Hotel einlagern lassen bis du kommst. Auch solltest du mit deiner Krankenkasse wegen der Kostenerstattung reden, wenn du dir die Windeln dort kaufst. Hinterher ist es oft etwas schwierig, das Geld wieder von den Kassen zu bekommen. Ich selber nehme meine Windeln und was ich sonst noch so brauche immer mit, es sei denn ich bin länger als 2 Wochen unterwegs.


Gruß Helmut :sm4:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Deine Sache...

Beitrag #4 von mehlbox2001 » 06 Jun 2003 01:47


Regenmacher hat geschrieben:Unfälle im Urlaub sind doppelt schlecht, denn meist kann man die Wäsche nicht einfach mal in die Waschmaschine stecken. Gruß Marco


Nun mal keine Panik! Gerade im sonnigen Süden kann man doch fix mal was mit der Hand auswaschen. Waschpulver wird in jedem Supermarkt auch in kleinen Schachteln verkauft, und nirgendwo trocknet Wäsche so in Nullkommanix wie auf dem Hotelbalkon in der Sonne!
Benutzeravatar
mehlbox2001
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 470
Bilder: 1
Alter: 54
Registriert: 06 Mai 2003 01:33
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: drang / bettnässen
Hilfsmittel: slips / stoff

Schmunzel Schmunzel...

Beitrag #5 von Regenmacher » 06 Jun 2003 08:52


Hallo Mehlbox,

das ist so eine Sache. Wenn du fast nur Kleidung trägst, die in die Reinigung gehört (bis auf die Unterwäsche), dann ist das ein Problem. Aber ich merke, ich schließe oft von mir auf andere - wer trägt schon im Urlaub NUR Anzug?

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #6 von Volker45_Wtal » 06 Jun 2003 17:11


Hallo Alf,
ich war jetzt 2 mal in der Türkei, und habe meine Hilfsmittel mitgenommen. Ich habe mal gekuckt, ob ich in eienr Apotheke oder woanders Hilfsmittel finde, aber leider nichts gesehen. Ausserdem sind die Hotels /Ferienanlagen oft weit ausserhalb und nur mit dem Dolmus zu erreichen. Und die großen Beutel mit unseren Hilfsmitteln so ins Hotel zu transportieren ist wohl auch nicht gerade einfach. Ich hoffe, ich habe mit meinen Erfahrungen helfen können.
Gruß

Volker
Benutzeravatar
Volker45_Wtal
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 60
Registriert: 09 Mai 2003 17:30
Wohnort: Wupertal NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Urge
Hilfsmittel: Windeln

Beitrag #7 von Volker » 10 Jun 2003 01:47


Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, daß man in der Türkei in den Urlaubsgebieten nur nach stressigem Suchen etwas findet. Wer möchte sich schon im Urlaub damit beschäftigen, Windeln zu suchen?

Wenn Du dort eine dicke Jeans abends gegen 22:00 Uhr naß und ungeschleudert auf die Leine hängst, ist sie am nächsten Morgen vollkommen trocken. Es ist wirklich sehr einfach, dort kurz die Sachen durch das Waschwasser zu ziehen. Waschmittel kannst Du Dir auch in der Tube mitnehmen. Ich war damals 1989 mit dem Auto quer durch die Türkei unterwegs und habe dort meine Erfahrungen gesammelt. Vor zwei Jahren war ich nochmals mit dem Flieger dort.

Ich wünsche auf jeden Fall (allen) einen schönen Urlaub!

Euer Volker
Benutzeravatar
Volker
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 48
Registriert: 06 Mai 2003 23:39
Wohnort: Rg.Hannover
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Streßinko/neuropathisch
Hilfsmittel: Slips


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron