Die neue Tena Maxi...

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Die neue Tena Maxi...

Beitrag #1 von Regenmacher » 11 Jul 2003 13:33


Ausgerufen war der Windeltest. Auch wenn die Kriterien meist subjektiv sind, möchte ich mich trotzdem an die Vorgaben halten:

1. Aufnahmekapazität (Tagesanwendung und Nachtanwendung)

Sehr hoch, geeignet für Tag und Nacht.

2. Passform

Durch Gummizug am Rücken sehr gute Passfort auch, wenn man einen kleinen Bauch hat. Was etwas stört ist die obere Kante der Windel, die bei Tena immer ziemlich flattrig aussieht - aber das versteckt man unter der Kleidung.

3. Tragekomfort

Gut. Die Klebestreifen halten jetzt endlich (war bei der alten ein Problem). Naja, manchmal schneiden diese bei längerem Tragen in die Oberschenkel ein, wenn die Schwerkraft an der Windel zieht, aber das ist ok.

4. Handhabung

Umständlich - wie eine Windel hat. Problem der neuen ist, daß der Seitenauslaufschutz immer am Rand der Windel festgeklebt ist - den muß man erst mal losmachen, bevor es losgeht. Außerdem sind die Klebestreifen immer noch sehr schmal, da muß man gut treffen, etwas breiter wären diese schöner.

5. Entsorgung

Zusammenwickeln - zukleben und ab in den Müll. Problemlos.

6. Sichtbarkeit unter Straßenkleidung (Hosen, Röcke, .......)

Kommt immer auf den Schnitt an. Also die Kleidung, die ich trage, verdeckt die Windel zu 100 Prozent. Da kann niemand was sehen.

7. Sichtbarkeit unter Sportkleidung

Sehr stark sichtbar - unter Sportbekleidung nicht anwendbar.

8. Sichtbarkeit unter Freizeitkleidung

Wie bei 6.

9. Rascheln (objetiver und subjektiver Eindruck)

In ruhiger Umgebung hört man das Rascheln selbst schon sehr. Aber meine Frau hört es auch in unserer ruhigen Wohnung nur, wenn Sie sich wirklich drauf konzentriert, was zu hören. Im Alltag hört, sieht und riecht man nichts.

10. Verfügbarkeit der Hilfsmittel

Sehr gut - in die Apotheke und los gehts.

11. Kosten (mit oder ohne Zuzahlung)

Hilfsmittelrezept in der Apotheke ohne Zuzahlung.


Ein wichtiger Aspekt noch: Tena hat es noch nicht geschafft, die Folie mal ohne Mikroperforationen zu machen. Es kann also immer passieren, daß die Unterhose etwas nass wird.

Zudem, wenn man die Windel zu viel bewegt vor dem Anziehen, rutscht der ganze Innenkörper mit der Zeit nach unten und klumpt.

Ansonsten kann ich das Produkt nur empfehlen.

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
(Themenstarter)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Tena Mxi Slip

Beitrag #2 von Jens Schriever » 23 Aug 2003 10:54


Ich habe die Tena schon lange 3Jahre habe aber von Löcher nichts gemerkt
Was allerdings stimmt ist das sie Nass im Schritt Einschneidet
Was mir noch aufgefallen ist das sie Seitlich beimsitzen Auslauft
Oder lege ich sie falsch an?
Guß Jens
Benutzeravatar
Jens Schriever
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 258
Bilder: 1
Alter: 56
Registriert: 21 Aug 2003 12:44
Wohnort: Uelzen/Lüneburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verh.
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz MS bedingt
Hilfsmittel: Bauchdeckenkatheter, Windeln, Irrigation


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron