Der Kundenservice von Attends

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Der Kundenservice von Attends

Beitrag #1 von Stefan » 05 Aug 2007 13:09


Hallo,

ich hab da noch was. Wäre schön, wenn Ihr Euere Erfahrungen mit dem Attends Kundenservice auch hier hineinstellen würdet, bzw. die Reaktion von Attends auf Euere Reklamation.

Was ich immer wieder von dem Kundenservice von Attends höre ist ja hahnebüchen. Ich kann da leider nicht mitreden, denn als 2. Vorsitzender vom SVI werde ich ja natürlich etwas anders behandelt, als Lieschen Müller.

lg
Zuletzt geändert von Stefan am 05 Aug 2007 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #2 von nikki » 05 Aug 2007 20:46


Hi Stefan,
ich kann nur sagen, dass ich, seit es die neuen Attends gibt, keine mehr benutze und auch die Erfahrung gemacht habe, dass etliche andere das genau so machen. Wenn Attends der Meinung ist, die Kunden können wegbleiben, dann sollen sie das einfach so weitermachen. Die S-Form mag evtl. bei liegenden oder sich kaum bewegenden Patienten, bzw Betroffenen noch einigermasen funktionieren, bei mir und etlichen anderen funktioniert das nicht im normalen Tagesablauf. Aus diesem Grund: Keine Attends mehr.
Gruß Claus
Benutzeravatar
nikki
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 167
Alter: 64
Registriert: 13 Apr 2004 02:24
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: vh
Art der Inkontinenz: Drang, evtl auch durch Diabetes
Hilfsmittel: Inkontinenzslips, Gummihosen

Beitrag #3 von Struppi » 05 Aug 2007 21:12


Hallo zusammen!

Meine Erfahrung mit der Attends war ebenfalls die denkbar schlechteste. Mein Pflegedienst hatte es gut gemeint und mir einige Muster (L10) angeschleppt. Da ich wegen einer Reizung der Eichel für einige Tage mein gewohntes Kondomurinal nicht tragen konnte, habe ich schon gesteigerten Wert auf eine gute Nachtversorgung gelegt und gedacht: "Naja, was soll's, probierste die Dinger halt mal aus..." (Meine normale Nachtversorgung ist für gewöhnlich in solchen Fällen die Molicare SuperPlus).

Das Ergebnis war niederschmetternd, um es klar zu sagen. Von Auslaufsicherheit nicht die Spur, statt dessen bei nur einer Nacht Anwendung bereits eine Scheuerstelle von diesen sinnlosen Klettverschlüssen zur Vorfixierung... - und warum ich das Ganze schreibe? Weil ich Nachts zum einen nur auf dem Rücken liege und zum anderen mich auch nicht bewege. Ich frage mich ernsthaft, ob die das Produkt tatsächlich am lebenden Patienten getestet haben...

Die Beschwerde beim Kundendienst war auch nicht gerade fruchtbar... zunächst wurde in Frage gestellt, ob ich denn tatsächlich der Endverbraucher des Produktes sei, dann wurde mir unhöflich mitgeteilt, dass andere Benutzer dieses Problem nicht hätten und man es, sollte ich es denn unbedingt wünschen, die Beschwerde so aufnehmen würde, daran ändern könne man jetzt aber auch nichts (als hätte ich das erwartet...!)

Alles in allem: Sechs, setzen!!!

Liebe Mitarbeiter von Attends,

bitte überprüft noch mal den Höflichkeits-Standard Eurer Telefon-Zentrale und die damit verbundene Kundenfreundlichkeit und den Service. Mich habt Ihr auf diese Weise jedenfalls nicht überzeugen können, das Produkt zu verwenden.

Grüße

Struppi
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #4 von Stefan » 05 Aug 2007 22:42


Hallo Leute,


Attends hat die Markteinführung verdummbeutelt.

Im Jahr 2005 konnte unsere Gruppe leider den neuen S-Form Slip nicht testen, da zeitgliech der Test für Stiftung Warentest lief. Weil die Schweden allerdings nicht warten wollten, hat man in Großbritannien an bettlägerigen Altenheimbewohnern getestet.

Als wir dann im Juni den S-Form Slip bekommen haben, haben wir sofort gewarnt und gefordert die Einführung zu verschieben. Helmut Schreiber hat hierzu einen langen Bericht verfasst.

Auch hier hat Attends falsch und inkompetent reagiert.

Man führte den neuen Slip blauäugig und mit schweren Mängeln in den Markt ein. Die Attends Slip Regular waren nur dazu gedacht wenige Monate Restbestände abzuverkaufen. Als man merkte, das einem die Leute davon liefen, warf man die Maschinen nochmals an und produzierte die alten Slips weiter.

Im Sommer 2006 kam ein Update, dass beim pieksen der Klettstreifen 0,00 gebacht hat. Seit dieser Zeit verspricht Attends, dass dieses Problem bald gelöst wird und das Entwicklungsteam dran ist.

Da von dieser Firma aber keiner bereit die Meinung der Benutzer einzuholen und mit der Selbsthilfe zusammen zu arbeiten, haben wir uns vom Verband erstmal entschieden alle Leitungen zu kappen. Die sollen erstmal Ihre Hausaufgaben machen und dann kann man auch wieder sprechen.

Nach meiner Meinung ist Attends die letzte Firma, total inkompetent und für kontruktive Kritik nicht offen.


lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #5 von Stefan » 05 Aug 2007 22:51


Hallo Leute,

kann es nur nochmal wiederholen!

Mir stellt sich die Frage, ob Ihr das hier nur Postet oder ob Ihr auch dem Hersteller Eure Meinung schreibt.

Nun das die Kunden sich mit dem Hersteller in Verbindung setzt ist sehr wichtig, nur so können Produkte nach dem Wunsch des Kunden gemacht werden. Also bitte setzt Euch ran und schreibt alle, die Ihr Probleme habt einen Brief mit Euerer Meinung und !sinnvollen! Lösungsvorschlägen an:

Attends Healthcare GmbH
z.Hd. Herr Stefan Leipold
Am Kronberger Hang 3
65824 Schwalbach / Ts.

Es wäre gut, wenn Ihr einen Slip mitschicken würdet, wo Ihr die Problemzonen mit Edding angezeichnet habt.

Aber bitte erhofft Euch von Attends nicht viel Rückmeldung, denn Attends hat schlechtesten Kundenservice weit und breit. Oder würde man sonst 2 Jahre lang Slips verkaufen deren Klettverschüsse zu Schmerzen und Striemen führen?

lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #6 von Stefan » 16 Aug 2007 20:32


Hallo Leute,

ich möchte Euch auch mal was zum Lachen bieten.

Also die Vorgeschichte geht so: Ich habe am 21.Juli 2007 Paperpak einen Brief, Reklamation, geschrieben. Von einer Tüte Attends S-Form Slip hatten ca. 8 Stück einen kleinen ca 0,5cm langen Riss in der Folie.

Nun, heute kam die Antwort. ich tippe den Text wortlautgenau ab!

_____________________________________________________________________________
Schwalbach/Ts., 14.08.2007


Sehr geehrter Herr Süß

vielen herzlichen Dank für Ihre Anregungen, die Sie uns mit Ihrem Schreiben vom 21.Juli 07 zur Kenntnis gebracht haben.

Bei dem von Ihnen aufgezeigten Fehler handelt es sich um keinen Produktionsfehler. es scheint sich dabei um ein Lagerproblem zu handeln.

Attends wird auch weiterhin auf eine verbraucherfreundliche Umsetzung der Verbesserungsvorschläge wert legen. Wir freuen uns weiterhin über ihre unterstützenden Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Schnitzer
Ihr Attends-Marketingteam
_____________________________________________________________________________

Nun das Schreiben ist der blanke Hohn. Ihm Rahmen der Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen ist Attends die allerletzte Firma im Markt, auch der Kundenservice war schon bei der Deutschen Bundespost um Meilen besser. Nach dem Schreiben bin ich erst mal auf 180 - so ein Schwachsinn, typisch Attends.

LG
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #7 von Struppi » 17 Aug 2007 17:38


Hallo Stefan,

ich kann da nur eines sagen: Nach meinen Erfahrungen, die ich in dem obigen Thread bereits geschrieben hatte, bin ich vollkommen davon überzeugt, dass neben ihren Produkten die ganze Firma "Attends" bzw. Paperpak nichts taugt. Ich wurde von der Kundenbetreuung behandelt, als sollte die Dame einem Schimpansen das Sprechen beibringen. Sie war herablassend und unhöflich und tat geradezu so, als wolle ich ihr etwas verkaufen und nicht anders herum.

Ganz anders war da die Erfahrung, die ich mit der Firma Hartmann gemacht hatte. Ich hatte ein Musterexemplar der bemängelten Charge mitgeschickt und bekam prompt den ganzen Karton kostenfrei ersetzt und man entschuldigte sich für den zugegebenen Produktionsfehler. Hier sollte die Kundenberatung von Attends mal sehen, wie es richtig gemacht wird.

Ich hatte übrigens meine Beschwerde auch als schriftliche Eingabe bei der Firma Attens/Paperpak eingebracht, ebenfalls mit einem Muster und einem Anschreiben, in welchem ich mich nochmals über die Unhöflichkeit der telefonischen Kundenbetreuung beschwert hatte. Eine wie auch immer geartete Antwort habe ich bis heute nicht erhalten.

Unter diesem Gesichtspunkt hast Du ja im Grunde schon mal Glück gehabt, überhaupt eine - zugegebenermaßen schwachsinnige - Antwort erhalten zu haben. :wink:

Gruß

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #8 von Stefan » 18 Aug 2007 19:16


Hallo Struppi.

na ja die Produkte sind von Attends nicht schlecht. Auch der neue S-Form Slip ist eigentlich eine gute Idee, man muss halt was draus machen. Und das macht Attends halt nicht.

Seit Jahren herrscht im Hause Attends ein ungeheueres Missmanagement und Durcheinander. Die kleine Klitsche Paperpak hat von Procter & Gamble Ende der neunziger Jahre die Marke Attends übernommen. Seit diesem Zeitpunkt kommt das Management auf keinen grünen Zweig, Fehlentscheidungen gehören bei Paperpak zur Tagesordnung und man will keinerlei Fehler eingestehen. Auch eine Zusammenarbeit mit der Selbsthilfe (Partnerschaft) will man nicht eingehen. Man war sich nie klar, wer zuständig ist Deutschland oder Schweden. Der Kundenservice ist, das habe ich ja schon oft gesagt das Allerletzte.

Bei Hartmann ist das anders. Hartmann hat schon sehr früh den Kontakt zum Verband gesucht und es wurde konstruktiv an Verbesserungen gearbeitet. Der Kundenservice wurde getrimmt, und auch die Produkte optimiert (z.B. Molicare Premium). Hartmann testet immernoch mehrfach im Jahr mit unseren Testgruppenmitgliedern und arbeitet an der weiteren Optimierung der Produkte. Immer ein offenes Ohr für Probleme von Endverbrauchern und einen direkten Ansprechpartner für den Verband.

lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #9 von Backspace » 20 Aug 2007 15:21


hallo zusammen!

ich würde mir gerne mal selbst ein bild der attends s-fprm machen.
hat die windel eine folie, oder diesen "stoff" (wie bei baby windeln)?

warum auch immer ich vertrage diese stoff/filz art nicht

mfg backspace
Benutzeravatar
Backspace
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 32
Registriert: 20 Aug 2007 15:13
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Urin

Beitrag #10 von Stefan » 20 Aug 2007 17:23


Hallo Backspace,

kannst Du Dir gerne machen, unter http://www.attends.de kannst Du Dir kostenlose Muster zuschicken lassen. Die 8er sind ähnlich der Tena Plus / Molicare, die 10er der Tena Super - Maxi / Molicare Super in der Saugstärke.

Der Slip hat zwar Seitenflügel aus Vlies, am Sauglern aber Folie.

lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
(Themenstarter)
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron