Inkontinenzhilfsmittel in XL, leider Pech gehabt

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Inkontinenzhilfsmittel in XL, leider Pech gehabt

Beitrag #1 von Olav » 10 Nov 2007 15:13


Hallo zusammen,

ich möchte euch mal meine Erfahrungen mitteilen, die ich mit Abena gemacht habe.

Im Laufe des Jahres 2007 wurde die Abri Form x-plus auch in der Größe XL gefertigt. Das habe ich nur durch Zufall erfahren, als ich bei meinem Händler fragte, was denn in "diesen durchsichtigen Tüten" drin wäre.

Er sagte mir, das ist die Abri Form x-plus in XL. Das Produkt würde Abena nun auch liefern in dieser Größe. Mit der Hose in L war ich schon recht zufrieden, die in XL würde mir aber richtig gut passen. So gesagt habe ich mir dann davon eine Tüte zum Ausprobieren selber gekauft. Die bekannte gute Qualität der x-plus eben und sie passte mir richtig gut. Also lässt du dir die zukünftig eine Nummer größer verschreiben sagte ich zu mir. Ich sollte mich zu früh gefreut haben.

Es gab ein langes Gesicht bei der nächsten Bestellung: meines nämlich. "Nee, das gibt es nicht mehr. Abena hat das wieder eingestellt.", sagte mir mein Händler. Ein Anruf bei Abena brachte Klarheit. Die Dame am Telefon war natürlich diplomatischer. Die Nachfrage wäre zu gering gewesen ...

Mich hat geärgert, dass ich von diesem Produkt nur zufällig erfahren habe. Bisher habe ich niemanden gefunden, der eine Werbung oder Mitteilung von Abena erhalten oder gelesen hat, wo diese Produkt überhaupt mal nur angekündigt worden wäre. Echt schade, denn nun muss ich eben wieder eine schwächere Saugstärke benutzen, weil es die in XL immerhin noch gibt.

So kann es leider auch gehen.

Viele Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
 
 

Beitrag #2 von Stefan » 10 Nov 2007 22:19


Hallo Olav,

richtig ist, dass die normale X-Plus (mit Folie) in der Größe XL nicht mehr auf dem Markt ist. Bei der X-Plus Premium (mit Cotton-Like) müsste es die XL noch geben.

Leider weiß ich nun nicht, ob mein Wissensstand hier noch up to date ist.


Was man generell sagen kann, dass einige Hersteller sich in der Nachfrage nach XL - Produkten etwas verschätzt haben. Wir sind halt noch nicht die USA.

lg
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 430
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

grösse XL bei Windeln

Beitrag #3 von Stefan_CH » 11 Nov 2007 23:02


hallo zusammen mit dem grossen hüftumfang

tena super plus gibt es bei bestellung in xl grösse und absorin excellent gibt es in xl grösse molicare macht diese auch nur bei bestellung versuch es mal mit diesen produkte
Geh Dein Leben Schritt für Schritt,
geh nicht alleine nimm Freunde mit.
Und rutscht Du aus, bleib ja nicht liegen,
den wer nicht kämpft, kann auch nicht siegen.
Benutzeravatar
Stefan_CH
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
Ultraautor (min. 125 Beiträge)
 
Beiträge: 127
Bilder: 1
Alter: 50
Registriert: 13 Jan 2003 21:11
Wohnort: Schweiz ( AG )
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Voll
Hilfsmittel: Absorin, Attends, Tena, Abena, Vlesia, Molicare, E

Beitrag #4 von Martin83 » 11 Nov 2007 23:39


Von Euron gibts auch die Super Plus XL.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 35
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #5 von Helmut » 17 Nov 2007 12:52


Hallo Olav,

die Sache mit der XL Größe ist ein gewisses Problem, da der Markt nicht so groß ist und die Hersteller die Kosten nicht so einfach auf die Anwender umlegen kann. Es sind vorallem die Rohstoffkosten, die Kosten für die Umrüstung der Anlagen und die zusätzlichen Kosten für die Lagerhaltung, die den Stückpreis in die Höhe schnellen lassen. Dann kommt noch die Tatsache dazu, dass bei der Kostenerstattung für die Größen L und XL der gleiche Festbetrag im Hilfsmittelverzeichnis festgelegt ist, was für die Betroffenen zusätzliche Kosten durch die sogenannte wirtschaftliche Aufzahlung bedeutet.

Davon abgesehen bietet praktisch jeder Hersteller Produkte in der Größe XL an, über die Qualität lässt sich natürlich streiten. Du brauchst auch bei der Größe XL nicht die zusätzliche Saugleistung als gegenüber der Größe L, da du ja nicht unbedingt auch eine größere Urinausscheidung hast, als Betroffene mit der Größe L. Daher kannst du durchaus bei XL mit einer niedrigeren Sausstufe die gleiche Sicherheit haben als bei L mit der höchsten Saugstufe.

Die X-Large Super Art.Nr.4169 von Abena hat eine theoretische Saugleistung von 3400 ml das entspricht etwa 1600ml in der Realität, damit solltest du eigentlich die ganze Nacht auskommen, denn du wirst kaum soviel Urin in der Nacht abgeben. Die 43071 X-Large X-Plus Premium gibt es noch als X-Plus, aber in der Realität hat sie nur etwa 200ml mehr an Saugleistung als die Super, da glaube ich kaum, dass das wirklich den entscheidenden Vorteil bringt.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #6 von D. Arnold » 03 Dez 2007 09:16


Guten Tag zusammen,

ich bin eben erst auf diese Diskussion aufmerksam geworden, daher erst jetzt mein Beitrag...

Wir fertigen von Anfang an und ganz bewusst auch Windelhosen (waschbar) in Übergrößen. Für Damen bis zu einer Hüftweite von 163 cm und für Herren bis zu einer Bundweite von 137 cm als Standardgrößen. Was darüber hinaus geht kann als Sonderanfertigung* geordert werden.

Das Saugvolumen, das ja nicht unbedingt mit der Körperfülle wachsen muss, kann mit Einlagen (Einweg oder waschbar) individuell und nach Bedarf reguliert werden.

Mit freundlichen Grüßen und eine schöne Adventszeit! 8)

D. Arnold





* einmaligen Aufpreis für den ersten Schnitt bezahlen (nach zusätzlicher Arbeitszeit), danach ohne Mehrkosten weitere Hosen bestellen
Benutzeravatar
D. Arnold
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 37
Alter: 42
Registriert: 14 Dez 2004 12:38
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: keine
Hilfsmittel: -

vielen Dank für die ergiebigen Antworten

Beitrag #7 von Olav » 29 Dez 2007 13:21


Ich möchte mich bedanken für die ganzen Antworten von euch. Da habe ich ja erstmal ein paar Punkte, die ich abarbeiten kann. Mal sehen, was dabei so herauskommt. Allen Antwortern auf meinen Betrag ein Dankeschön von mir und allen hier im Forum ein gutes 2008

Gruß

Olav
Benutzeravatar
Olav
 
 


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron