Warum haben die Einlagen keine Flügel?

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Warum haben die Einlagen keine Flügel?

Beitrag #1 von Die_Steffi » 22 Nov 2007 07:21


Das nervt echt. Wenn man seine Periode hat, gibt's Einlagen mit Flügeln, bei Blasenschwäche aber nicht. Die verrutschen immer und das ist wirklich nicht schön.

Hat jemand einen besseren Tip gegen das Verrutschen oder einen Tip für geflügelte Einlagen?
Benutzeravatar
Die_Steffi
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 37
Registriert: 19 Nov 2007 18:16
Wohnort: Potsdam
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Desmopressin, Mictonorm

Beitrag #2 von Gunnar » 22 Nov 2007 10:15


Hallo Steffi,
warum die Einlagen keine Flügel haben weiß ich auch nicht. Ich nehme aber an, daß es daran liegt, daß sich die Flügel auch vollsaugen könnten und damit eine Brücke für die Feuchtigkeit in die Kleidung bilden.
Ich komme mit den Dingern eh nicht zurecht. Hast Du schonmal daran gedacht, Pants zu verwenden? Die sind je nach Saugstärke auch nicht soo dick und verrutschen kaum. Verwendest Du denn die Einlagen tagsüber der nachts?

Viele Grüße
Gunnar
Benutzeravatar
Gunnar
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 18
Registriert: 19 Jun 2003 13:23
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #3 von Helmut » 22 Nov 2007 10:38


Hallo Steffi,

dass die Inkontinenz - Einlagen keine Flügel haben, das liegt wie schon Gunnar sagte, an der Feuchtigkeitsbrücke und dann noch daran dass die Einlagen wenn sie sich vollsaugen auch schwerer werden und dann nicht mehr sicher gehalten werden können. Solche Einlagen werden in der Regel auch mit eng anliegenden Netzhosen bzw. mit hochelastischen Baumwollhöschen verwendet. Als Alternative bieten sich die Pants an, welche dann ohne zusätzliche Fixierhosen auskommen.

Von normalen Nacht-Binden oder solchen Dingen würde ich dir abraten, diese sind für eine Inkontinenz nicht gedacht, da sie zu wenig an Flüssigkeit speichern können.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #4 von Die_Steffi » 22 Nov 2007 21:18


Danke fürs Antworten :D

Wenn die Flügel aus so Gummizeug wären, würden sie doch die Feuchtigkeit nicht weiterleiten, oder?

Hatte schon mal Tena pants probiert, die ganz dünnen. Problem war, dass es so lange gedauert hat die auszukriegen, dass es dann auch zu spät war.

Ich weiß, das ist nicht das gleiche, aber für meinen Sohn gibt's "pull ups" oder auch "trainer pants" genannt und die kann er gar nicht aufmachen, die normale Windel dagegen schon.
Benutzeravatar
Die_Steffi
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 37
Registriert: 19 Nov 2007 18:16
Wohnort: Potsdam
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Desmopressin, Mictonorm

Beitrag #5 von Martin83 » 22 Nov 2007 22:25


Klick mal oben bei Helmut's Beitrag auf das Wort "Pants", es ist mit einem Link hinterlegt. Dort kommst Du zu den von Dir angesprochenen "Pull Ups" "Pants".

Gibts mitlerweile von jedem Hersteller.
Benutzeravatar
Martin83
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 123
Alter: 35
Registriert: 12 Dez 2004 17:19
Wohnort: Bayern / Schwaben
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Bettnässer

Beitrag #6 von Helmut » 23 Nov 2007 10:08


Hallo Steffi,

Hatte schon mal Tena pants probiert, die ganz dünnen. Problem war, dass es so lange gedauert hat die auszukriegen, dass es dann auch zu spät war.


Warum hast du da solange gebraucht?

Die Pants werden wie eine normale Unterhose angezogen und du kannst sie doch dann auch ganz schnell runterziehen wenn es eilig wird, bei den richtigen Windeln mit Klebestreifen dauert das schon etwas länger.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #7 von Die_Steffi » 23 Nov 2007 10:12


Das dauert so lange, weil ich so ne bodys anhabe, Einteiler, weißte? Sonst werden immer die Nieren so kalt und das zieht... Mit den pants, erstmal liegen die so enge an, da ist das schwer die abzukriegen, zweitens muss ich mich dann immer erst ganz abpellen um das Ding auszuziehen, so kann ich das Ding nur zur Seite schieben.

Und ich stimme zu, Klebestreifen würden noch länger dauern deswegen hätte ich am liebsten Einlagen. Am liebsten hätte ich gar keine Probleme, aber wer will das nicht ;)

Sorry TMI :oops:
Benutzeravatar
Die_Steffi
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 37
Registriert: 19 Nov 2007 18:16
Wohnort: Potsdam
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Desmopressin, Mictonorm

Beitrag #8 von Helmut » 23 Nov 2007 10:39


Hallo Steffi,

ja klar, verstehe ich. Es gibt auch so Bodys für Erwachsene welche im Schrittbereich mit Druckknöpfen oder einem Klettverschluss versehen sind, so ähnlich wie die Bodys für Babys. Diese kannst du dann ganz schnell aufmachen und die Pants runterziehen, das müsste auch schnell genug gehen. Solche Bodys gibt es z.B. von Inpetto Reha, von ALERO, von Abena und einigen anderen Herstellern.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #9 von Die_Steffi » 23 Nov 2007 10:59


Whoa, die sehen ja echt wie baby bodies aus, das geht irgendwie nicht... Bin ja auch noch Ehefrau und so... Würde mir doch komisch vorkommen GENAU DIE GLEICHE UNterwäsche wie mein Kleinkind zu tragen :(

Hab gerade welche mit Knöpfen unten gefunden, die sind auch schick...

Neckermann

Danke trotzdem für die Links und dass du dir die Zeit genommen hast, ich weiß das zu schätzen.

Auf jeden Fall hast du mich dazu bewegt, praktischere Unterwäsche zu suchen...
Benutzeravatar
Die_Steffi
(Themenstarter)
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 68
Alter: 37
Registriert: 19 Nov 2007 18:16
Wohnort: Potsdam
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Enuresis Nocturna, Dranginkontinenz, Belastungsinkontinenz
Hilfsmittel: Desmopressin, Mictonorm

Beitrag #10 von Helmut » 23 Nov 2007 11:14


Hallo Steffi,

klar ist es etwas gewöhnungsbedürftig und die Bodys sehen auch fast so aus wie die für Babys, aber dafür sind sie praktisch.

Die Bodys von Neckermann schauen echt klasse aus, nimm da auf alle Fälle welche, die im Schrittbereich zum öffnen sind. Eine praktische Wäsche ist schon ein wichtiger Schritt in Richtung problemloser Umgang mit der Inkontinenz, da sie dir den Alltag erheblich erleichtern kann.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Nächste

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron