Gibt's eine Flex-Windel mit Plastik-Außenfolie?

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Gibt's eine Flex-Windel mit Plastik-Außenfolie?

Beitrag #1 von Mocca » 09 Aug 2008 14:42


Hallo,

vom Prinzip her finde ich bspw. die Tena Flex in ihrer Art ideal für mich, hätte aber gerne ein Produkt, das ebenfalls wie eine Vorlage mit Hüftbund gestaltet ist, jedoch eine Außenfolie aus Plastik und nicht aus textilähnlichem Material besitzt, da ich mich mit letzterem einfach nicht so sicher fühle.

Kann mir jemand den/die Hersteller eines solchen Produkts nennen?

Danke und schon mal und herzliche Grüße

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Beitrag #2 von Helmut » 10 Aug 2008 19:08


Hallo Mocca,

da muss ich dich enttäuschen, alle Hersteller solcher Flexprodukte die ich kenne, verwenden diese textil ähnliche Außenfolie. Der Trend geht leider bei allen Herstellern in diese Richtung, auch bei den normalen Windeln. So hat auch PaperPak angekündigt, die Attends mit einer textil ähnlichen Folie zu versehen und diese vermutlich bis Ende des Jahres auf den Markt zu bringen.

Dass diese textil ähnlichen Folien allesamt ein Problem mit der Durchfeuchtung haben, das ist bekannt. Mir persönlich ist die normale Folie auch lieber, zumal ich hier weniger Hautreizungen gerade zwischen den Beinen habe, als bei den textil ähnlichen Folien, egal welcher Hersteller.

Gruß Helmut :wink:
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2004
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Beitrag #3 von Mocca » 14 Aug 2008 18:23


Hallo Helmut,

mein Internet hat mir leider vorübergehend die Zusamenarbeit verweigert, deshalb kann ich mich erst jetzt für Deine Antwort bedanken! Nun weiß ich wenigstens Bescheid und muss nicht länger suchen.

Liebe Grüße

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Beitrag #4 von Stefan » 20 Aug 2008 09:57


Hallo Mocca,

ja Helmut hat Recht, die Attends S-Form Slips sind eine günstigere Alternative zu den Tena Flex. Auch hier will Attends in naher Zukunft eine Variante mit Flies auf der Aussenfolie bringen. Hierzu ist zu sagen, dass dieses Projekt schon öfters angekündigt und wieder verschoben wurde. mal sehen wie lange es noch dauert bis der Slip tatsächlich kommt.

Zu den Undichtigkeiten ist zu sagen, dass dies nicht an der Stoffähnlichkeit liegt, sondern an einer gewissen Art von atmungsaktiven Folie. Hier drückt es durch die Mikroporen den Urin, bei Babies ist das nie aufgefallen, weil deren Gewicht auf der Windel maximal ein Zehntel eines Erwachsenen ist.

Die neueren Flex sind daher mit einer normalen, nicht atmungsaktiven Folie unter der Texilschicht ausgestattet, statt einer atmungsaktiven Folie wie bei Tena. Auch ergeben neue Studien das die Atmungsaktivität im Saugkernbereich eher psychologisch, denn messbar ist.

Lg

Stefan
Stefan Süß
(SVI e.V. - Vorstand)

Telefon: 0941 / 46 18 38 06
Brief: Stefan Süß, Tulpenstraße 5, 93161 Sinzing
Benutzeravatar
Stefan
Admin
Admin
 
Beiträge: 432
Bilder: 13
Alter: 43
Registriert: 05 Jan 2003 23:56
Wohnort: Sinzing / Oberpfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #5 von Mocca » 23 Aug 2008 12:59


Hallo Stefan,

danke für Deine Info! Das lässt ja zumindest hoffen und ich werde den Attends S-Form-Slip mal testen.

Was Du bzgl. Vergleich mit Babywindeln geschrieben hast, leuchtet sehr ein, ebenso, was das vermeintlich atmungsaktive Gefühl im Saugkernbereich betrifft!

Liebe Grüße

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips

Beitrag #6 von Hardy » 10 Okt 2008 12:20


Hallo,
es gibt Flexwindeln mit folie, die auch sehr saugstark und sicher sind, Hersteller:
Harmony (Finnland)
Benutzeravatar
Hardy
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 4
Alter: 49
Registriert: 25 Aug 2007 16:54
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Schlafinkontinenz
Hilfsmittel: Einweg

Beitrag #7 von Mocca » 11 Okt 2008 11:38


Hallo Hardy,

ja, die "Harmony" kenne ich und empfinde sie für mich persönlich als das Beste, was derzeit auf dem Markt ist, aber leider haben sie beim von mir bevorzugten Modell, der "Harmony Power" seit einiger Zeit auch die Folie durch textilähnliches Material ersetzt (zumindest außen) und es gibt nur noch die Modelle mit etwas geringerer Saugstärke mit Folie.


Herzliche Grüße

Mocca
Benutzeravatar
Mocca
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 32
Alter: 58
Registriert: 31 Dez 2006 16:25
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Inkoslips


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron