Hilfsmittel-Nr???

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Hilfsmittel-Nr???

Beitrag #1 von Brain09 » 27 Apr 2009 18:20


Hallo zusammen,
erstmal bin ich froh auf dieses Forum gestoßen zu sein, da ich hoffe hier unter Umständen bessere Information zu erhalten, als von den GKV ;-)

Bin seit kurzem gesetzlich versichert, da ich leider nach dem Studium aus der PKV rausgeflogen bin ;-( habe über die Private Versicherung immer "conveen 5410 normal" Tropfenfänger bekommen. Leider haben die keine Hilfsmittel-NR.

1. Frage: Kann ich eine Hilfsmittel-NR. beantragen, bzw. auf Erteilung einer Hilfsmittel-NR. vor dem Sozialgericht mit Erfolg klagen?

2. Da die TK an ihre Vertragsparnter gebunden ist, müsste ich Tropfenfänger über die Vertragspartner beziehen, was für mich wiederum einen viel höheren Selbstkostenanteil bedeuten würde. Ich würde meine Tropfenfänger gerne in Belgien kaufen. da bezahle ich statt 1,29 € pro Stück lediglich 0,76 €. Ist es kein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot, wenn die Kasse mir aufgibt trotzdem die Artikel über ihre Partner zu beziehen?

3. Frage: Kennt jemand vergleichbare Artikel wie "conveen 5410 normal" oder "molimed for men active"?

Gruß und danke im Voraus ;-)
Benutzeravatar
Brain09
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 38
Registriert: 27 Apr 2009 17:58
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninko

Beitrag #2 von Helmut » 08 Jun 2009 11:40


Hallo Brain09,

bitte entschuldige die etwas verspätete Antwort.

zu deiner ersten Frage kann ich dir eine klare Antwort geben. Du selber kannst keine Hilfsmittelnummer beantragen, das kann und darf nur der Hersteller machen. Warum die Tropfenfänger, egal von welchem Hersteller auch immer, keine Hilfsmittelnummer haben, das liegt daran, dass diese Produkte laut den Vorgaben zur Erteilung einer solchen Nummer nicht die Mindestanforderungen an die Saugstärke erfüllen. Diese Produkte sind somit immer von der Zahlung durch die GKV ausgenommen. Ändern könnte sich das nur, wenn auch die Richtlinien für die Aufnahme von Inkontinenzprodukten in das Hilfsmittelverzeichnis sich ändern würden. Eine Klage auf Aufnahme dieses Produktes ins Hilfsmittelverzeichnis würde somit nicht zum Erfolg führen.

Die zweite Frage hat sich somit ja auch erledigt, da du die Tropfenfänger eh selber zahlen musst und dir somit völlig frei steht, wo du diese kaufst.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron