Abri Form X-Large superplus airaktiv

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Abri Form X-Large superplus airaktiv

Beitrag #1 von Russi » 02 Mai 2009 18:32


Nach langem suchen nach einem geeigneten inko-Slip bin ich fündig geworden und möchte dies nun an alle die ähnliche Probleme haben weitergeben.

Zunächst hatte ich immer Probleme mit der Passform der Slips, es kam oft zu Hautreizungen weil die Slips nicht richtig saßen im Schritt demzufolge lief auch einiges aus.


Jetzt habe ich "meinen" slip entdeckt. Der Slip von Abriform hat einen sehr guten Schnitt, dass erkennt man schon beim Auffalten. Er sitzt durch die großen Elasiken so perfekt, dass ich Ihn überhaupt nicht wahrnehme.

Die Textiloberfläche ist wirklich gut, nimmt sie mir das Gefühl dieses eingepackt seins.
Einen Tick saugstärker könte er noch sein, dass man auch mal 8-10 Stunden ohne Unfall durchschlafen kann. Dieses Problem haben ohnhin alle Produkte die ich im Laufe der jahre ausprobiert habe.
Benutzeravatar
Russi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 48
Registriert: 10 Feb 2007 00:55
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Sensorische Urge
Hilfsmittel: Tena Form / Slip

Empfehlung mit Einschränkung

Beitrag #2 von Siggi » 03 Mai 2009 10:19


Hallo Russi,

ich muss die AbriForm auch benutzen - ob ich will oder nicht. Sie wird mir einfach über den von der GKK benannten Lieferer zugewiesen. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich im Prinzip damit zufrieden bin. Aber als Nachteil empfinde ich gerade die textile Außenseite, zumal der Slip bei nächtlichem Gebrauch ganz schön durchfeuchtet. Ohne Gummi-Schutzhose darüber wäre das Bett in Mitleidenschaft gezogen. Als besonders unzureichend ist der Slip aber, weil ein Geruchs-Indikator fehlt, der bei anderen Produkten selbstverständlich ist. Also: nur mit Einschränkungen empfehlenswert!

Beste Grüße
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #3 von Russi » 03 Mai 2009 18:59


Bei mir hält die Textiloberfläche definitiv dicht.
Hast Du die richtige Saugstärke ?
Benutzeravatar
Russi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 48
Registriert: 10 Feb 2007 00:55
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Sensorische Urge
Hilfsmittel: Tena Form / Slip

Beitrag #4 von papa0861 » 04 Mai 2009 22:22


also ich verwende seit jahren die abriform large x-plus bzw. airplus.

das nächtliche durchfeuchten kenne ich auch, bin aber der meinung, daß dies am falschen anlegen liegen könnte. ich zurre mir die teile manchmal zu straff um und ich glaube, da liegt der fehler.

nach dem anlegen darf man auf keinen fall vergessen, im schritt das sogenannte schiffchen zu falten.

ich war bislang immer der meinung, daß die abriform einen geruchsabsorber hat. als ich noch molicar verwendet hatte, war die geruchliche belastung meiner meinung nach höher.

was mir aufgefallen ist, daß man am nässeindikator gespart hat. bei meiner letzten lieferung fehlen die streifen.

sollte jemand bei der verwenung der abriform feststellen, daß diese ausschließlich im rückenbereich auslaufen, habe ich auch einen kleinen tip.

bei schlecker gibt es inkoeinlagen (packung zu 100 stück). die lege ich gefaltet im steißbereich ein. das dichtes auch gegen flüssigen stuhl ab.

lg
jürgen
:-)) Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten und einrahmen. :-))
©2007
Benutzeravatar
papa0861
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 741
Registriert: 12 Jun 2004 00:55
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: harn/stuhl
Hilfsmittel: abri-form

AbriForm

Beitrag #5 von Siggi » 06 Mai 2009 12:13


Hallo Jürgen,

Faltung zum Schiffchen ist selbstverständlich, sonst kann ja der Saum sich nicht aufrichten. Seit langem schon verwende ich die Vlieseinlagen von Schlecker und jetzt die von pelzy -
und trotzdem habe ich die Durchfeuchtung. Am Anlegen kann das m.E. nicht liegen, sondern eben an der textilähnlichen Außenseite. Vielleicht liegt es bei mir aber an der großen Menge nächtlichen Abgangs. Rund 2000 ml - mal mehr, mal weniger, aber immer in diesem Bereich. Die vom Produzenten angegeben "Füllmenge" von über 3000 ml dürfte sehr akademisch sein.

Gruß
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #6 von Russi » 06 Mai 2009 13:30


Mit 2 l Urinabgang in der Nacht fällst Du allerdings extrem aus dem Rahmen.
Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass die Textiloberfläche bei allen anderen funktioniert, was die Dichtigkeit anbetrifft.

Hast Du eigentlich keine Hautprobleme mit den Zusatzeinlagen ?
Ich hatte die auch mal eine Woche etwa verwendet und hatte starke Hautreizungen.
Benutzeravatar
Russi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 48
Registriert: 10 Feb 2007 00:55
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Sensorische Urge
Hilfsmittel: Tena Form / Slip

textile Oberfläche

Beitrag #7 von Ratte » 10 Mai 2009 21:29


Hallo miteinander,

ich bekomme auch die Apri Form X-Plus. Habe zwischenzeitliche mal die mit der Textilähnlichen Oferfläche bekommen. Ich war damit nicht so zufrieden. ich selber hatte auch den Eindruck, das es leicher durchfeuchtet.

Gruß Ratte
Mein Lebensmotto: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat von vornherein verloren
Benutzeravatar
Ratte
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 50
Registriert: 24 Mär 2004 18:23
Wohnort: BadenWürtenberg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: zu 90% Psychisch, Neurologische Störungen ist ebenfalls vorhanden
Hilfsmittel: Abena L3

Beitrag #8 von Siggi » 12 Mai 2009 11:23


Hallo Russi,

zu deiner Frage, ob ich bei dem hohen Urin-Abgang Hautprobleme habe - NEIN! Denn: ich verwende Hautschutzcremes, die mir der Dermatologe in der Apotheke anrichten lässt. Was da alles drin ist, weiß ich nicht; auf alle Fälle hilft sie und ich bin in dieser Hinsicht beschwerdefrei.

Gruß
Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Megaautor (min. 100 Beiträge)
Megaautor (min. 100 Beiträge)
 
Beiträge: 120
Alter: 68
Registriert: 16 Dez 2004 17:17
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: mittelschwer
Hilfsmittel: Abrin san Normal Abri format

Beitrag #9 von Russi » 12 Mai 2009 21:38


Dann hast Du eine robuste Haut. Gratulation !
Bei mir sähe das anders aus.
Benutzeravatar
Russi
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 26
Alter: 48
Registriert: 10 Feb 2007 00:55
Wohnort: Süddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Sensorische Urge
Hilfsmittel: Tena Form / Slip


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron