Huggies Drynites vs. Tena und Co.

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Huggies Drynites vs. Tena und Co.

Beitrag #1 von Merlin » 25 Mär 2011 13:55


Nach langer Zeit mal wieder "Hallo" in die Runde :fleissig:

Eins gleich vorweg: Ich bin weder Windelliebhaber, Adult-Baby - oder lebe sonst noch einen Fetisch in Windeln aus! Allerdings habe ich auch nix gegen "Die", die so etwas gerne machen.

... so - nur so zur Klarstellung um weitere Diskussionen gleich zu vermeiden :!:

Thema: Kinderwindeln vs. Inkontinenzslip

Gerade im Sommer ist es ja immer wieder ein leidiges Thema mit den Windeln. Meine Erfahrung ist: Gleichwohl welche man nimmt, allesammt gebe sie einem kein gutes Tragegefühl. Ganz speziell dann, wenn sie nass sind. Gerade bei den sogn. Pull-Ons etc. tritt das Problem auf, dass sie in diesem Zustand echt unangenehm im Schritt sind. ... und ich habe es wirklich mit allen versucht!!! Aus der Not heraus musste ich dann kürzlich auf eine Huggie Drynites (30-57kg) zurückgreifen. Was soll ich sagen: Ich war platt!!! Obwohl es eine Kinderwindel für Bettnässer ist, ist sie um vieles besser als eine Inkontinenzwindel für Erwachsene. Diese Windeln bieten alles was man sich als Erwachsener oft wünscht: Unauffällig, Tragekompfort, gutes Saugverhalten. Der einzigste Punkt wäre, dass sie eben vom Style her für Kinder gemacht sind und man als Erwachsener schnell in die Schiene "Perverser" abrutscht! Warum gibt es genau dieses Produkt nicht in einer neutralen Aufmachung - also ohne Bilder etc. Echt schade!!! Aber für alle die trotz Inkontinenz noch gerne aktiv Sport treiben. Versucht es Mal mit diesen Windeln. Die sind zwar nichts für eine ganze Tag- od. Nachtversorgung. Aber für eine kurzweilige Versorgung für meherer Stunden bzw. sagen wir Mal max. einer Blasenentleerung, sind sie wirklich absolut zuverlässig!!!
Benutzeravatar
Merlin
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 50
Registriert: 14 Jun 2003 10:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Ständig, mittel
Hilfsmittel: Pants, Windelslip

Beitrag #2 von Rolf » 26 Mär 2011 08:38


Vielleicht solltest Du einmal die Attends Regular 10 probieren ! Die erfüllen weitestgehend die von Dir beschriebenen Kriterien ! Mit denen
bin ich im Gegensatz zu anderen Inkontinenzslips relativ zufrieden ! Sie sind im Gegensatz zu anderen Produkten auch relativ sicher und unauffällig ! :wink:
Benutzeravatar
Rolf
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 09 Mär 2007 19:39
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Dranginkontinenz, Bettnässen
Hilfsmittel: Attends Regular 10M

Beitrag #3 von Chris24 » 29 Mär 2011 22:11


@Merlin:
Absolute Zustimmung. Habe bisher nichts unauffälligeres für unterwegs gefunden.
Das "Design" ist, wie du auch schon sagst, etwas "gewöhnungsbedürftig". Da ich nachts die Augen meistens geschlossen halte, kann es mir aber eigentlich auch egal sein.

Chris
Benutzeravatar
Chris24
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 59
Alter: 37
Registriert: 17 Apr 2005 17:02
Wohnort: Norddeutschland
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: nachts, alle 2-3 Wochen
Hilfsmittel: Zumindest wenn ich auswärts schlafe. Meistens Pants


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron