Alternative zu Molicare Super Plus

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Alternative zu Molicare Super Plus

Beitrag #1 von bernhard » 26 Dez 2003 16:36


Hallo zusammen!

Ich will mich kurz halten. Ich trage schon seid längerem molicare super plus auch am tag, da ich durch meinem beruf nicht oft meine windeln wechseln kann. Von der Saugleistung sind diese iks gar nicht schlecht, doch lassen sie meiner Ansicht nach vom Tragecomfort sehr zu wünschen übrig (Treppen steigen etc..), da sie einen in der Bewegungsfreiheit doch ziemlich einschränken.
Nun zu meiner Frage: Kennt irgendwer von Euch vergleichbare Produkte mit einer ähnlich Saugleistung, die vielleicht sogar noch etwas dünner sind? Ich weiß es gibt keine milchgebende, wollgebende und eierlegende Kuh, doch einen Versuch ist es wert.

schöne Feiertage noch Euer Bernhard
Benutzeravatar
bernhard
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 25
Alter: 39
Registriert: 26 Jul 2003 07:55
Wohnort: Wien
Land: Austria (at)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn- und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslips

Beitrag #2 von Helmut » 26 Dez 2003 21:52


Hallo Bernhard,

also ich verwende tagsüber die Attends super plus No.10 und bin sehr zufrieden damit. Sie ist deutlich dünner als die Molicare super plus und nimmt fast genausoviel Flüssigkeit auf. Ich finde auch die Passform der Attends besser als die Passform der Molicare oder der Tena slip. Ich habe auch erst einmal die Abri-Form extra und X-plus getestet, wobei ich nicht ganz zufrieden damit war. Diese Windeln sind in etwa so Dick wie die Molicare super plus und auch die Passform ist ähnlich.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1988
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Alternative zu Moli Super Plus

Beitrag #3 von Chris » 27 Dez 2003 18:27


Hallo Bernhard,

ich habe die Moli Super Plus lange genutzt und verwende zur Zeit die Abriform X Plus, mit der ich sehr zufrieden bin. Sie ist erheblich weicher und anschmiegsamer als die Moli und dabei saugt sie nach meiner Erfahrung genau soviel. In einigen Wochen wird Hartmann eine Nachfolgewindel zur Moli Super Plus auf den Markt bringen - einige durften das Produkt schon testen, das verspricht bei verringerter Dicke und damit größerer Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit ein sehr gutes Produkt zu werden. Frag doch mal bei Hartmann an, wann die mit der "Neuen" auf den Markt kommen.

wünsche noch ein paar schöne Tage und nen guten Rutsch

Chris
Kinder sind uns als Lehen gegeben, wir müssen sie sorgfältig behandeln
Benutzeravatar
Chris
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 299
Alter: 65
Registriert: 04 Mai 2003 21:07
Wohnort: Bad Oldesloe
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harn / Stuhl
Hilfsmittel: Slips / Pants / Vorlagen

Beitrag #4 von Malcolm » 28 Dez 2003 00:34


Ich muss aus eigener Erfahrung sagen, das es eigentlich keine Alternative zu den Molicare Super Plus existiert, denn ich war lange auf der Suche und habe sie bis heute nicht aufgegeben. Die Molicare sind vielleicht nicht im Tragekomfort die besten, da das Vlies ein wenig steif ist, aber ansonsten sind sie unschlagbar. Sie nehmen Flüssigkeiten sehr schnell auf und verteilen sie im ganzen Vlies. Bei einigen anderen Slips habe ich das Problem gehabt, das sie nicht schnell genug die Flüssigkeit aufnahmen oder nicht gutgenug verteilt haben, so dass in der Nacht am Bauchbündchen nicht dicht war.
Die Molis haben eine elastische Folie, die sich der Bauchform nahezu perfekt anpasst und somit durch ein ebenfalls schnelles saugen bei mir bislang noch nichts ausgetreten ist.

Meine zweite Wahl würde auf die Attends No.10 fallen. Diese Slips sind im Tragekomfort die Nummer 1 und sind so gut wie nicht zu spüren, solange sie trocken sind!!! Ich habe mich schon fast geekelt, als sie nass wurden, da dass Flies richtig schleimig und flockig wurde. Es hat nicht lange standgehalten. Ansonsten kann man zu den Attends sagen, das sie auch recht gut und zuverlässig Flüssigkeit aufnehmen. Wie das mit Stuhl ist, kann ich nicht beurteilen, aufgrund "nur" einer Harninko.

Slips die meiner Meinung nach sehr stark überarbeitet werden müssen, sind Slips der Firma Euron (wobei die neuen um einiges besser sind) und Riboslip. Diese haben nie wirklich gut die Flüssigkeit aufgenommen, die Folie ist gerissen und das Flies hatte sich abgelöst.

Die Kolibri-Slips habe ich auch mal getestet gehabt und diese waren soweit eigentlich sehr gut - NUR - an das was ich mich erinnern kann: Sie sind vielleicht alle eine Nummer zu groß ausgeschrieben, d.h. ich fand die Slips der angegebenen Größe M hätten schon fast L sein können. Hinter den Slips konnte ich mich halb verstecken. ;-)

Falls jemand noch genauere Infos haben möchte, die ich mit den verschiedenen Slips gemacht habe, kann er mich gerne danach befragen.
Benutzeravatar
Malcolm
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 15
Alter: 34
Registriert: 17 Jul 2003 00:28
Wohnort: Nidderau / MKK
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Molicare Super

Molicar Super Plus sind die Besten

Beitrag #5 von Walter » 29 Dez 2003 18:53


Auch ich benutze seit langen die Molicar Super Plus in der Nacht. Nach nicht allzulangem experimentieren mit anderen Windel hab ich mich für die Molicar entschieden. Es stimmt, sind sind etwas unbequem und bei den Modellen des Jahres 2002 lösten sich die Pads, aber das hat sich ja erledigt. Gegen die Steifigkeit kann man folgendes tun: Ich fallte sie auseinander und rolle sie in Längsrichtung auf. Dann wringe ich sie aus wie ein nasses Handtuch und dann lege ich sie erst an. Nach dieser Behandlund sitzt sie weich und anschmiegsam und ich habe keine Probleme mit ihr. Auch benutze ich sie am Tage wenn ich länger Unterwegs bin und durch die vorher beschriebene Behandlung trägt sie auch nicht auf. Ich trage dazu ganz normale Alltagskleidung, einzige Ausnahme, ich ziehe über die Windel einen Schlüpfer von Abena bzw. einen Body damit sie wenn sie Nass ist nicht durchhängt.

MfG Walter
Ist der Hahn nicht mehr dicht, sind Windeln einfach Pflicht
Benutzeravatar
Walter
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 43
Alter: 63
Registriert: 29 Apr 2003 05:35
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verh.
Art der Inkontinenz: Drang/Überlauf nach ProstataOP
Hilfsmittel: TenaFlex, Molicar Plus

Beitrag #6 von snakedriver » 21 Jan 2004 11:38


Hallo Berhard,

also ich habe die Molicare Lila gegen die Kolibri Supra (Grün ) ausgetauscht. Die Saugleistung liegt bei 4600 ml. Mir ist es auch nicht möglich oft meine Slips zu wechseln.
Erstens sind dies Slips viel dünner und nach meiner Meinung rascheln diese auch nicht so. Der Tragekomfort ist auch wie ich empfinde sehr gut. Da ich im Int. Reiseverkehr tätig bin werden diese Slips teilweise bis zu acht Stunden getragen. Hier stellte ich fest, das die Molicare Lila richtig nach unten hing. Bei der Kolibri empfinde ich dies nicht.

so in diesem Sinne.


Gruß Mike
seit 16 Jahre leide ich an einer Harninkontinenz. Bei einer Bandscheiben OP wurden die Nerven durchtrennt. Anfangs war diese Inkontinenz ein Schock, heute sehe ich die dazu gehörenden Hilfsmittel als normale Unterwäsche an.
Benutzeravatar
snakedriver
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 12
Alter: 55
Registriert: 10 Okt 2003 16:17
Wohnort: Laupheim
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: neurogene Harninkontinenz
Hilfsmittel: Molicare Classic, Kolibri Spezial und Supra

Whow...

Beitrag #7 von Regenmacher » 04 Feb 2004 01:03


.... das nenne ich RESPEKT!

4600 ml Wasser mit rumschleppen, da hast du also rund 5 Kilo mehr in der Hose und auch noch das Volumen. Da brauchst du ja eine Hose, die zwei Nummern zu groß ist, um das Volumen auch noch unterzubringen.

Zugegeben, es ist toll, eine 8-Stunden-Windel zu haben, was ich bis heute noch nicht gefunden habe. Aber auch unterwegs sollte sich irgendwo ein Klo finden, wo man mal wechseln kann und wer das mit einer normalen Windel im Stehen nicht hinbekommt, der kann ja immer noch die Alternative nehmen und sich mit Flex und Co anfreunden, die auch eine Super Saugleistung haben.

Ich persönlich nutze trotz der oft beschriebenen Schwächen die Tena Maxi und komme damit gut durch Tag und Nacht - auch wenn ich unter Tage wenigstens einmal wechseln muss. Aber mein Arbeitgeber und meine Kollegen wissen um mein Problem und gehen damit absolut, ja fast neidisch um. Wenn wir z.B. am OP-Tisch stehen und allen das Wasser aus den Augen schießt, weil sie mal müssen, dann kann ich immer meinen Lieblingsspruch bringen: Tja Kollegen, Inkontinenz hat nicht nur Nachteile, wollt ihr auch mal? und habe die Lacher immer auf meiner Seite!

Gruß Marco
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 44
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Beitrag #8 von Tom » 04 Feb 2004 14:22


Marco,
Es ist ja schon gut, dass Du die mit Deinen Tenas zufrieden bist.
Doch gib den anderen Schreibern etwas mehr Respekt und erlaube ihnen ihre Meinung auch auszusprechen, ohne mit einer kritischen und negativen Antwort aufzukommen.
Tom
Benutzeravatar
Tom
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 75
Alter: 82
Registriert: 02 Mai 2003 19:55
Wohnort: New Hampshire, USA
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinent
Hilfsmittel: Windeln, Plastikhosen, Katheter

Beitrag #9 von calimero » 31 Mär 2004 23:56


Ich finde auch das die Molicare Super von der Saugstärke her spitze ist, aber leider die Saugeinlage sehr unbeweglich was mich schon stört. Ich finde dies bezüglich sind Produkte aus dem Hause Absorin oder Abena wesentlich bequemer sind. Kürzlich habe ich auch ein paar Muster der Marke Seni getestet und die erste Eindruck war eigentlich recht gut auch im Bezug auf den Tragekomfort. Über längere Zeit habe ich sie bisher aber nicht getragen.

Grüsse,

Calimero
Benutzeravatar
calimero
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Alter: 44
Registriert: 15 Aug 2003 23:49
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Einwegslips


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron