Attends M8 activ Slip

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Attends M8 activ Slip

Beitrag #1 von Merlin » 01 Jul 2013 16:16


Hallo Ihr,

seit einiger Zeit verwende ich für die Tagversorgung den o.g. Slip.
Das einzige Mango an dem Slip ist, zumindest bei mir, dass die kleinen Fixierklettflächen nach einer Weile zwicken und stechen!?
Heute wurde ich von der Qualitatsbefragung von Attends abgerufen und nach meiner Zufriedenheit befragt. Als ich das mit den Klett angesprochen habe, wurde mir gesagt, dass das noch nie bei anderen Abwendern der Fall gewesen wäre! Das wundert mich echt!!! Wie ist das bei Euch - falls Ihr den Slip auch verwendet! Ich behelfe mir damit, dass ich die Klettflächen einfach abziehe.
Benutzeravatar
Merlin
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 50
Registriert: 14 Jun 2003 10:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Ständig, mittel
Hilfsmittel: Pants, Windelslip

Beitrag #2 von Struppi » 01 Jul 2013 18:48


Hallo Merlin,

ich verwende diese Slips zwar nicht, weiß aber ganz sicher, dass es zu den Fixierhilfen hier bereits eine Diskussion gab und diese (auch bei Attends) bemängelt wurden.

Finde den Beitrag leider nicht mehr...

Grüße

Hannes
Benutzeravatar
Struppi
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 407
Alter: 42
Registriert: 18 Nov 2006 17:58
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Reflexinko Grad III
Hilfsmittel: Katheter/Kondomurinal/Inkoslip

Beitrag #3 von Merlin » 01 Jul 2013 20:41


...ok!!! Dann bin ich doch nicht der Einzigste ;)
Benutzeravatar
Merlin
(Themenstarter)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 35
Alter: 50
Registriert: 14 Jun 2003 10:14
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Ständig, mittel
Hilfsmittel: Pants, Windelslip

Beitrag #4 von Sebald » 02 Jul 2013 17:10


Ich denke ebenfalls nicht, dass du der einzige Mensch auf Gottes Erdboden bist, der dieses Problem hat.

Meiner Beobachtung nach tritt das Zwicken dann auf, wenn die beiden durch Klebung überlappten Flies-Seitenteile nach oben wandern und so die untere Seite des Klebestreifens direkt auf der Haut liegt und dort einschneidet oder scheuert.

Daher den direkt auf der Haut liegenden Seitenflügel etwas nach unten ziehen. Hat bei mir jedenfalls geholfen...

Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 234
Alter: 47
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Attends | active slip | Kletthalterungen

Beitrag #5 von TOM72 » 03 Jul 2013 10:55


Da auch mich das ständige Pieksen durch die welligen/umgeknickten Plastikstücke an der Haut zu sehr störte, bin ich auf das Produkt "Slip regular" umgestiegen.
Der Sachverhalt des Pieksens der Plastikteile wurde auch von mir an den Hersteller übermittelt. Da dies konstruktionsbedingt ist und ohne Konstruktionsveränderung auch so bleiben wird, wurde mir angeraten, häufiger zu wechseln, da das Problem erst nach einer gewissen Tragedauer/Bewegungszeit auftritt; alternativ könne ich natürlich auch zum "Slip regular" wechseln, der nicht ganz so viel Bewegungsfreiheit lässt.
Meine Entscheidung war der Produktwechsel...

Gruß
TOM
Benutzeravatar
TOM72
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 6
Bilder: 0
Registriert: 30 Apr 2010 21:44
Wohnort: Nord-West-Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Windelslips: Attends slip active 10

Beitrag #6 von sphinx » 03 Jul 2013 12:14


Hallo zusammen,

also ich kenne das Problem auch und hatte damals einfach die Enden bzw. Spitzen der blauen Klettflächen (8 Stck.) einfach mit einer kleinen Nagelschere oder einem Nagelknipser abgeschnitten bzw. gekappt damit man die Slips dann wieder unbeschwert tragen kann ohne die Hautreizungen.
Funktioniert gut. Evtl. kleine Schäden an der Folie in diesem Bereich haben keinerlei Einflüsse auf die Haltbarkeit oder Dichtigkeit! :lach:

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
sphinx
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 5
Registriert: 23 Aug 2003 12:56
Wohnort: Raum Köln/Bonn
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: Ledig
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna
Hilfsmittel: Inkoslips und Schutzwäsche

Beitrag #7 von Oliver » 04 Jul 2013 19:53


Hallo,

da hat Attends wohl gelogen... Ich habe ebenfalls das Problem gehabt, allerdings mache ich es wie zuvor gesagt. Einfach abschneiden/abrunden.

Beste Grüße

Oliver
Benutzeravatar
Oliver
Standardautor (min. 15 Beiträge)
Standardautor (min. 15 Beiträge)
 
Beiträge: 45
Alter: 29
Registriert: 13 Sep 2009 22:29
Wohnort: Nähe Düsseldorf
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: in festen Händen
Art der Inkontinenz: Bettnässen
Hilfsmittel: -


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron