Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #1 von Ensi » 05 Mai 2014 13:56


Ich trage in der Nacht noch die Tena Super, aber die läuft mir seit einiger Zeit aus. D.h. wenn ich merke in der Nacht das ich auf die Toilette muss, stehe ich auf und der Urin läuft gleich in die Windel. Der Slip ist dann komplett nass und die Schlafanzughose auch. Mir ist es auch schon passiert, dass eine komplette Blasenentleerung beim liegen rein ging und dann beim aufstehen zur Toilette die zweite Blassenentleerung. Dann war der Komplette Inkontinenzslip nass. Wäre dann die Tena Maxi für die Nacht saugfähiger? Bei meiner Krankenkasse muss ich für die Tena Maxi einen Mehrkostenanteil selber zahlen für die Tena Maxi deshalb frage ich, wie bei Euch die Erfahrung mit der Tena Maxi ist.

Gruß

Ines
Benutzeravatar
Ensi
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 9
Alter: 42
Registriert: 31 Mär 2014 15:03
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Partner: Verheiratet
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz und manchmal Stuhlinkontinet
Hilfsmittel: Windeln Tena Original Super und Tena Original Maxi

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #2 von rollifrau » 05 Mai 2014 23:45


Ich benutze die Tena Maxi in der Nacht und bin noch nie ausgelaufen.
Viele Grüße rollifrau
Benutzeravatar
rollifrau
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 8
Alter: 67
Registriert: 12 Jan 2013 12:41
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz
Hilfsmittel: Tena Pants

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #3 von ela » 06 Mai 2014 00:16


Hallo Ines, ich kann auch nur positives über die Tena Maxi Berichten, ist noch nie ausgelaufen. Habe auch sehr gute Erfahrungen mit der Comficare gemacht, den Link findest du hier http://www.comficare.de --hoffe ist jetzt keine Schleichwerbung, der User SquareLoop ist auch hier angemeldet.
Grüße Ela :D
"Mit der Hoffnungslosigkeit, beginnt der wahre Optimismus" Jean Paul Satre
Benutzeravatar
ela
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 84
Alter: 46
Registriert: 03 Mai 2003 14:23
Wohnort: brandenburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: harninko
Hilfsmittel: windelslips attends ,schutzhosen

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #4 von Helmut » 06 Mai 2014 14:45


Hallo Ines,

die Tena Slip maxi habe ich auch schon getestet, sind ganz ok für die Nacht und auf alle Fälle deutlich saugfähiger als die Tena Slip super. Kannst dir ja mal Muster von Tena schicken lassen und ausprobieren. Gut finde ich auch die Attends Slip Regular 10, die verwende ich auch Nachts die nehmen eine Menge auf.

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #5 von Regenmacher » 19 Jul 2014 22:34


Tena Slip Maxi funktioniert bei mir ganz gut.

Insgesamt kenne ich nur drei starke Modelle: Attends 10, Molicare Super Plus und Tena Slip Maxi.

Mit Attends komm ich irgendwie nicht so gut klar. Molicare Super Plus - ein schwieriges Kapitel. Die positivsten Gesamterfahrungen hatte ich in dieser Liga mit Tena Slip Maxi. Aber: eine Garantie für ein trockenes Bettlaken kann ich bei keinem Produkt geben. Bei Seitenlage schafft es bei mir kein Produkt.

Windeln sind wie Unterwäsche. Jedes Modell ist etwas anders. Da hilft nur Probetragen.
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #6 von Tom252 » 22 Jul 2014 15:11


Ich habe lange die Tena in Nutzung gehabt. Eigentlich war ich mit denen sehr zu frieden, doch kam es hin und wieder vor, dass sie Nachts ausgelaufen sind.

Momentan nutze ich die FormaCare und habe es bisher nicht geschafft, dass sie nachts ausgelaufen sind. Sie sind teilweise, so finde ich, besser. Da aber der Lieferant den Vertrag (nach 9 Monaten) mit der KK gekündigt hat muss ich erneut einen Lieferanten suchen und das ist teilweise unverschämt was die einem so zusenden.

Viele Grüße

Tom
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #7 von Sebald » 24 Jul 2014 15:11


Hi,

nur mal kurz gefragt: Bei welcher Krankenkasse bist du eigentlich?

Mich wundert, dass die mit Unizell nicht mehr zusammenarbeiten will. Eigentlich ist Unizell Lieferant vieler Krankenkassen, und die Formacare sind jetzt auch nicht Luxus-Inkontinenzslips.

Beste Grüße,
Sebald
Benutzeravatar
Sebald
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 234
Alter: 47
Registriert: 14 Nov 2009 17:26
Wohnort: südliches Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: Neurogene Blase & Darm
Hilfsmittel: Katheter (ISK), Slips

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #8 von Tom252 » 24 Jul 2014 15:38


Hi Sebald,

die AOK Baden-Württemberg.

Doch die arbeiten mit Unizell zusammen, so meine Liste. Doch habe ich von denen bisher lediglich die Preisliste und keine Muster erhalten. Dort müsste ich für die FormaCare pro Karton € 24,00 zuzahlen. Frei wäre EasySlips und DeltaForm.

Hast Du damit irgendwelche Erfahrungen? Es ist nämlich nicht einfach was zu finden, was für einen selbst akzeptabel ist. Und anderer Seits habe ich hier bisher 9 Kartons Muster und wie soll man am Ende noch wissen wie Paket 1 war. Unizell wäre als Firma unteranderem einer meiner Favoriten, da diese dort sehr nett und sympathisch sind. Bei Attends war die Sachbearbeiterin auch super nett und sympathisch während eine andere Firma sogar sehr unverschämt war.

Über eine Nachricht von Dir würde ich mich freuen.

Viele Grüße
Tom
Benutzeravatar
Tom252
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 154
Alter: 48
Registriert: 21 Dez 2009 17:52
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Art der Inkontinenz: keine - andere Blasenerkrankung
Hilfsmittel: ISK, DK, Vorlagen und Windeln

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #9 von Powerfix » 25 Jul 2014 21:15


Normalerweise hatte nie geplant hier in den Foren irgendetwas zu posten, aber ich hab mich nun doch entschlossen und deshalb möchte ich mich deshalb kurz vorstellen :halloall: ...Schon seit der Kindheit hatte ich schon mit dem Bettnässen zu kämpfen. Dann war einige lange Jahre ruhe. Nun kam vor einigen Jahren das Bettnässen wieder zurück. Ich möchte es nicht nur auf einen Sterbefall in der Familie zurückführen, aber es ist naheliegend. Das sollte zur Vorstellung auch genügen und möchte auch nicht weiter darauf eingehen.
Nun zu dem Thema Erfahrung mit der Tena Maxi. Diese hatte ich auch schon probiert aber ich muss auch sagen, dass ich nicht sehr zufrieden war. Man hatte das Gefühl es ging was durch die Außenhaut. Auch von der Verteilung im Inneren war ich nicht so überzeugt, deshalb brauchte ich die Packungen mit einer Schutzhose drüber auf und stellte dann um. Einerseits auf Abri Form Air Plus Premium XM4 für lange Nächte und alternativ bei kurzen Nächten oder wenn es warm ist wie zurzeit reicht auch die Attends Regular 10 weil ich dann in der Nachts auch viel wegschwitze und die Urinmenge in der Regel geringer wird.

Heute bekam ich die „neue“ Attends Regular 10 angeliefert und es scheint diese sind nun umgestellt auf textile Oberfläche. Ich bin nun gespannt ob diese qualitätsmäßig gleich geblieben sind oder sich was verbessert oder verschlechtert hat. Hat hier schon jemand Erfahrung gesammelt?

LG
Powerfix
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 85
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons

Re: Wer von Euch hat Erfahrung mit Tena Maxi in der Nacht

Beitrag #10 von Regenmacher » 25 Jul 2014 21:48


Das Problem mit den Leckagen ist bei Tena bekannt. Deshalb ein positives Statement dazu:

Ich hatte einen Posten, wo gleich die erste Windel deutliche Nässespuren in der Oberwäsche hinterlassen hatte. Es war nicht genug, um Flecken auf dem Bett zu machen, aber nass genug, dass es deutlich spürbar war. Also habe ich an den Service von Tena eine Mail geschrieben und bekam promt eine Antwort. Ich habe zwei Windeln aus der Verpackung und die Umverpackung (wegen der Charge) in einem Briefumschlag hingeschickt und bekam eine ganze Packung zugeschickt, bei der dann auch kein Problem aufgetreten ist. Schneller und fairer Service.

Nun ein anderes Beispiel: unser Junior hat des öfteren (9 Jahre) "Unfälle". Und da das Thema in der Familie locker gesehen wird, war die Lösung einfach: er sollte sich für eine Methode entscheiden. Die Wahl fiel auf Betteinlage und Windeln. Ich habe Muster von Tena Slip und Attends organisiert. Der Unterschied im Probetragen war absolut: Tena hat wie angegossen gepasst, bei Attends hat er sich dauern an der Unterhose rumgezubbelt.

Es kommt bei Windeln auch auf die eigene Anatomie und die Passform der jeweiligen Produkte an. Ich kann aus eigener Erfahrung nicht "das" Produkt empfehlen. Aber Tena hat in Sachen Qualität die Nase im Spitzenfeld...
----
Ohne Signatur geht es auch.
Benutzeravatar
Regenmacher
Profiautor (min. 150 Beiträge)
Profiautor (min. 150 Beiträge)
 
Beiträge: 217
Alter: 45
Registriert: 13 Mär 2003 03:00
Wohnort: Musterstadt
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: geschieden
Art der Inkontinenz: Reflexinkontinenz
Hilfsmittel: Spezialunterwäsche

Nächste

Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron