Rogges Produkte Erfahrungen?

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Rogges Produkte Erfahrungen?

Beitrag #1 von sweetmama1602 » 18 Jul 2014 10:10


Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und informiere mich über dieses Thema, da meine Oma seit kurzem an Inkontinenz leidet.

Wir sind nun auf eine Internetseite eines berliner Unternehmens gestoßen und haben diese Produkte getestet.
Die Marke nennt sich Rogges und ist von der Firma Wilogis Hygieneprodukte GmbH und es gibt in allen Saugstärken etwas. Vorher haben wir von Tena Einlagen genommen, die Oma nicht sehr gut fand.
Also wir sind sehr zufrieden damit. Oma fühlt sich dadurch sicherer und wohler.

Hat jemand schon Erfahrung damit?

und dort gibt es direkt einen Internetshop wo man die Sachen bestellt. Das finde ich sehr praktisch.

Eure Sweetmama1602
Benutzeravatar
sweetmama1602
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 2
Alter: 34
Registriert: 18 Jul 2014 10:01
Land: Germany (de)
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Harninkontinenz in der Familie
Hilfsmittel: Rogges

Re: Rogges Produkte Erfahrungen?

Beitrag #2 von Helmut » 18 Jul 2014 12:19


Hallo Sweetmama1602,

ich kenne die Marke Rogges, finde die Produkte aber nicht so toll. Mal abgesehen vom hohen Preis sind die Produkte eher durchschnittlich. Ich selber habe die Rogges Hygieneslip mal getestet, von der Saugleistung sind sie mehr für mittlere Inkontinenz ausgelegt und nicht wirklich für die Nachtversorgung geeignet, für mich jedenfalls. Außerdem habe ich festgestellt dass diese Windeln eine hohe Rücknässung haben und schnell zum Auslaufen neigen. Also ich würde mir die Rogges nicht mehr kaufen, bei einem Euro pro Stück (Medium im Shop) gibt es bessere Windeln mit mehr Saugleistung die billiger sind.

Wenn deine Oma die Tena nicht sehr gut fand, dann könnte das daran gelegen haben dass sie entweder die falsche Saugstärke hatte oder die Passform nicht ideal für sie war. Was genau hatte deine Ome von Tena gehabt und welche Rogges benutzt sie jetzt?

Übrigens gabs die Rogges bei uns auch im Kaufland zu kaufen, die haben sie aber wieder aus dem Sortiment genommen wegen der geringen Nachfrage.


Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Rogges Produkte Erfahrungen?

Beitrag #3 von Wilogis-Kunde » 22 Mai 2016 21:09


Hallo, die Marke Rogges von Wilogis ist von der Qualität ganz in Ordnung, gibt aber sicher günstigere.

Der Online-Shop hat zudem einen riesigen Haken!

Die Firma war bereits 3 x insolent, beim Versand der Artikel über den Shop kommt es bei uns regelmäßig zu Problemen.

Bei der vorletzten Order hieß es erst, die Windeln seien bei GLS verloren gegangen, obwohl die lt. Kundenkonto noch gar nicht versandt waren... die "Ersatzlieferung" kam dann prompt (März 2016).

Die Bestellung vom 09.05.2016 hingegen wurde nach telefonischer Rücksprache letzte Woche nicht versandt, da es in der Produktion Engpässe gäbe - der Rückruf von WILOGIS kam schon nach 3 Minuten, obwohl die selbst gar nichts herstellen (vgl. Packungen: "Hergestellt für WILOGIS..."). Wie die in der kurzen Zeit mal eben in 4 oder 5 Ländern nachgefragt haben, ob in einer der angeblichen "eigenen" Produktionsstätten was rumliegt, sei mal dahingestellt.

Man muss sich klarmachen, dass WILOGIS nur ein Vertrieb ist, der ursprünglich aus einer Unternehmensberatung hervorgegangen ist, dann kam die Rogges Vertriebs GmbH (pleite), die WILOGIS Windel-Logistik GmbH (pleite 2013) und aktuell die WILOGIS Hygieneprodukte GmbH (wohl bald pleite). Was ich damit sagen will - mit Insolvenzen kennen die sich inzwischen aus.

Die "Schwestergesellschaft" Diaper Sales Ltd. (vgl WILOGIS-Website) ist im englischen Handelsregister unter einer Massenanschrift als Briefkastenfirma registriert, und wird die Berliner wohl kaum in der Forschung und Entwicklung unterstützen, wie auf der Website von WILOGIS beschrieben. Die Diaper Sales Ltd. (Geschäftsführer: Herr Gude von WILOGIS!) hat zudem keinen eigenen Web-Auftritt.

Was man von so einer Firma halten soll, muss sich jeder selbst ausmalen... wir werden künftig jedoch woanders bestellen, und damit meine ich nicht den künftigen Nachfolger der WILOGIS Hygieneprodukte GmbH, der bald in den Startlöchern stehen dürfte.
Benutzeravatar
Wilogis-Kunde
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 1
Alter: 72
Registriert: 22 Mai 2016 20:53
Land: Germany (de)
Geschlecht: Nicht angegeben
 
Art der Inkontinenz: Harn
Hilfsmittel: Windeln


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron