Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Hier geht es um alle saugenden Hilfsmittel, angefangen von den Einlagen, über Vorlagen und Trainers bis hin zu den Inkontinenzslips.

Moderatoren: Helmut, Benjamin, MSN, Marco N., Georges

Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Beitrag #1 von Mafalda » 22 Okt 2014 19:57


Ich brauche da einmal Euren Rat ...
Besonders in der Nacht habe ich bis zu 10 Harnabgängen und tagsüber sind es so 4 -5, wobei immer sehr viel Harn abgeht.
Ich leide zusätzlich an einem Lip-Lymphödem und ich habe nach einem Hundebiss und komplizierter OP vor einigen Jahren eine rechte Hand, die feinmotorisch stark eingeschränkt ist.
Mit Windeln komme ich aus diesem Grunnde nicht zureckt - ich kann sie nicht schliessen und so beschloss die GEK, mir riesige Vorlagen zu schicken, die Netzhose dazu ist ein Witz und passt nicht. Ich habe mir selbst ander Produkte gekauft, um zu probieren, was denn nun zu mir passt und wie es so oft ist .. das teuerste Produkt ist auch das einzige, mit dem ich mich menschenwürdig wieder unter leute trau und mit dem mein Bett wirklich trocken bleibt - es handelt sich dabei um Tena Pants Plus. Ich bekomme leider nur eine kleine Rente und da wird es schwer, mir die 70 - 100 Euro im Monat zu leisten und ich verstehe nicht, warum die Kasse mir nicht wenigstens den Anteil bezahlt, den sie auch für diese blöden Vorlagen bezahlt ... habt Ihr wohl einen Rat, was ich da machen könnte? Ganz lieben Dank
Benutzeravatar
Mafalda
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 66
Registriert: 22 Okt 2014 15:28
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Blase Urge-Inkontinez
Hilfsmittel: Tena Pants

Re: Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Beitrag #2 von Helmut » 22 Okt 2014 20:32


Hallo Mafalda,

nun wenn du aus körperlichen Gründen nur Pants verwenden kannst weil du sonst auf fremde Hilfe angewiesen währst und auch mit diesen nur klar kommst, dann ist das als Regelversorgung zu betrachten und die Kasse müsste die Kosten übernehmen. Auf alle Fälle brauchst du ein entsprechendes Rezept welches das benötigte Hilfsmittel, in deinem Fall Tena Pants ggf. auch von einem anderen Hersteller, Namentlich benennt. Dann ist es immer Hilfreich, ein Attest zu haben das beschreibt warum genau dieses Hilfsmittel nötig ist und etwas anderes nicht geht. Also nicht locker lassen und darauf bestehen dass du mit Hilfsmittel versorgt wirst, mit denen du auch zurecht kommst.

Hast du schon unsere Themenseite Tipps zum Hilfsmittelrezept gesehen, da findest du noch weitere Infos dazu?

Gruß Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Beitrag #3 von Mafalda » 23 Okt 2014 13:48


Hallo Helmut, vielen Dank - besonders der Link hat mir weitergeholfen.
Heute rief ich bei der Kasse n och einmal an und war fassungslos ... man sagte zu meiner Beschwerde über die einlagen "Ja, manchmal sind die Kunden auch nicht fähig, das Produkt richtig zu verwenden!" ....."Soll das heissen, dass Sie mich für zu blöde halten??" --- "DAS hab ich ja nicht gesagt ...."
Benutzeravatar
Mafalda
(Themenstarter)
Starter (bis 15 Beiträge)
Starter (bis 15 Beiträge)
 
Beiträge: 3
Alter: 66
Registriert: 22 Okt 2014 15:28
Geschlecht: Weiblich
 
Art der Inkontinenz: Blase Urge-Inkontinez
Hilfsmittel: Tena Pants

Re: Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Beitrag #4 von Helmut » 24 Okt 2014 23:42


Hallo Mafalda,

also das ist typisch, war bestimmt wieder so ein Einschüchterungsversuch der Kasse, aber so etwas musst dir nicht bieten lassen. Du hast schon entsprechend geantwortet auf diese doch sehr plumpe Anmache. Sicher gibt es Leute die Probleme beim Anlegen von Vorlagen und Windeln haben, aber wenn du solche Produkte schon länger verwendest, dann hast die nötige Erfahrung wie es geht. Also wie schon gesagt, lasse nicht locker und mach alles Schriftlich.

Viele Grüße Helmut
Ich bin nicht ganz dicht .......na und!
Benutzeravatar
Helmut
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2000
Bilder: 7
Alter: 53
Registriert: 01 Dez 2002 01:59
Wohnort: Augsburg
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: ledig
Art der Inkontinenz: Harn und Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Attends Regular M10 Windelslips, Irrigation mit Irrimatic R

Re: Kasse bezahlt nur menschenunwürdige Einlagen :-(

Beitrag #5 von Powerfix » 26 Okt 2014 19:28


Hallo Mafalda,
kann mich nur Helmut anschließen. Lass dich nicht einschüchtern und bleib dran, mit dem entsprechenden Attest und Rezept wird es klappen. Probiere auch verschiedene Pants von anderen Herstellern aus, um die beste Lösung für dich zu finden. Tena Pants haben den Vorteil, dass man diese in jedem Super- oder Drogeriemarkt findet, grade wenn mal nachkaufen muss. Andere wie Attends Pull-ons oder die Molicare nur über Fachhandel oder Apotheke. Wobei ich sagen muss, das Tena meiner Meinung nach mit der TENA Pants mit ConfioFit ein großer Wurf gelang. Ich bin mir sicher alles wird gut. Bitte berichte weiter wie die Sache bei dir ausging.
Nochmal alles Gute und bleib dran
LG
powerfix
Benutzeravatar
Powerfix
Superautor (min. 50 Beiträge)
Superautor (min. 50 Beiträge)
 
Beiträge: 86
Bilder: 3
Registriert: 24 Okt 2012 22:41
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Geschlecht: Männlich
 
Partner: verheiratet
Art der Inkontinenz: Enuresis nocturna, Harntröpfeln, Dranginko, Stuhlinkontinenz
Hilfsmittel: Inkontinenzslip, Vorlagen , Analtampons


Zurück zu saugende Hilfsmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron